Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 56

Thema: MCSA in Dubai

  1. #26
    Avatar von fhz-it
    fhz-it ist offline Registrierter Benutzer ogM
    Registriert seit
    04.08.2005
    Ort
    Bern City
    Alter
    33
    Beiträge
    18

    Standard

    jop ist eindeutig die mühsamste.. vorallem wenn man nicht wirklich viel berufserfahrung damit hat..

  2. #27
    Registriert seit
    09.03.2004
    Ort
    Raum Zürich
    Alter
    42
    Beiträge
    5.907

    Standard

    Original geschrieben von fhz-it
    Eigentlich 2..

    Aber wir haben uns spontan dazu entschieden den MCDST noch zu machen, da dort keine weiteren Vorbereitungsstunden gebraucht werden, wenn man sich im XP Umfeld mehr oder weniger auskennt! Dies ist der Grund warum wir schon 4 gemacht haben.

    Kleine Frage? Was machst du, wenn du wieder zuhause bist? Repetierst du den Stoff dann nochmals oder wars das nach den bestandenen Prüfungen?
    "Es ist gelogen, dass Videogames Kids beeinflussen. Hätte Pac-Man das getan, würden
    wir heute durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören"
    Kristian Wilson, Nintendo Inc. 1989

  3. #28
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Germanien
    Beiträge
    1.910

    Standard

    Naja, wiso man zum MCSA machen nach Dubai muss ist mir zwar schleierhaft - aber hey, wenn man sichs leisten kann, bestimmt kein schlechtes Erlebnis. Und Andre ist eh ein klasse Trainer, davon bin ich überzeugt.
    CCNA, CISS, MCSE, LPIC-1 .. CCNP in Arbeit
    642-812 / 640-801 / 642-551 / 642-502 / 70-292 / 70-215 / 70-270 / 70-216 / 70-217 / 70-218 / 70-219 / 70-224 / LPI 101 / LPI 102

  4. #29
    Registriert seit
    07.02.2006
    Ort
    Muenchen
    Alter
    58
    Beiträge
    3

    Lächeln mcsa - dubai

    na denne, los und viel spass. :-)

  5. #30
    Registriert seit
    07.11.2003
    Ort
    The Sprawl
    Alter
    42
    Beiträge
    2.814

    Standard

    Original geschrieben von schubo
    Kleine Frage? Was machst du, wenn du wieder zuhause bist? Repetierst du den Stoff dann nochmals oder wars das nach den bestandenen Prüfungen?
    Ich denke eher nicht.

    grz zer00

  6. #31
    Registriert seit
    21.01.2005
    Beiträge
    145

    Standard

    Ich möchte niemandem zu nahe treten, jedoch bin auch am MCSE Lehrgang (Dauer 1 Jahr). Unterricht haben wir die 290 abgeschlossen und ich werde jetzt dann das erste mal die Prüfung versuchen.

    Dieser Stoff "liegt" mir einigermassen. Deshalb ist die Vorbereitung nich so ein Problem.

    Ich kann mir einfach keinen Reim machen wie das unterrichtet wird bzw. den SToff begreifft um die Prüfung zu bestehen. Auch wenn der Trainer sehr gut ist...auch bei 12h lernen am Tag bringt man diesen SToff doch nicht durch in dieser "Dubai" Zeit, zumal dies nicht die einzige Prüfung ist...

    Wie sieht so ein Ablauf aus bis zur Prüfung? Wie viele "illegale" Mittel kommen zum zug (Testking etc.)

    Gruss Marcel

  7. #32
    Registriert seit
    21.01.2005
    Beiträge
    145

    Standard

    Will oder kann niemand zu diesem Thema Stellung nehmen?

  8. #33
    Registriert seit
    28.06.2005
    Ort
    Winterthur
    Beiträge
    354

    Standard

    Also bei mir war das so:
    Am morgen früh aufstehen, Kursbesuchen, kleiner Mittagslunch, nochmals büffeln, am Abend zurück ins Hotel, lernen in Gruppe, ein bisschen Ausgang, früh ins Bett.
    dito...
    und das 2 Wochen lang (Der eine oder andere Freie Tag/Nachmittga wurde natürlich zum Lernen/Feiern benutzt!!!)


    Dadurch, dass man in einer Gruppe ist, die das gleiche Ziel hat, ist man nicht abgelenkt und voll auf den Stoff konzentriert. Ich habe übrigens nicht alle 4 Prüfungen in Dubai abgelegt (Das haben von meinem Kurs nur 3-4 gemacht und nur 2 haben alle bestanden...).

    Die 4. Prüfung habe ich in Zürich gemacht und da erstaunlicherweise fast 2 Monate Vorbereitungszeit gebraucht!!!
    Wieso? Ganz einfach:
    Hier war ich zu sehr abgelenkt durch Arbeit, Ausgang mit Kollegen, Familie, etc...


    PS: Für den Kurs in Dubai ist nach meinen Kenntnissen schon ein bisschen Praktisches Vorwissen nötig. Das heisst, man muss sich schon vorher ein bisschen mit der Materie auseinander gesetzt haben...

    Hoffe, das erklärt dir ein bisschen die Umstände...

  9. #34
    Registriert seit
    21.01.2005
    Beiträge
    145

    Standard

    Danke selci dass du das Geheimnis gelüftet hast .

    Tönt eigentlich vernünftig der ganze Ablauf...werde wohl auch einmal so ein Kurs besuchen müssen.

    Wurde DUbai von euch privat oder vom Geschäft bezahlt?

  10. #35
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    GR
    Alter
    38
    Beiträge
    387

    Standard

    Also der Antwort von Selci kann ich nur beipflichten.

    Was das Repetieren angeht kann ich nur folgendes sagen...

    Die Dinge die man in seiner Arbeit mehrfach braucht, repetiert man ja mit der Arbeit...die Dinge die man nicht alltäglich braucht (ich glaube es gibt hier nicht viele die täglich ein AD designen müssen) , von denen hat man sich zumindest einen guten Grunstock zugelegt..und man kann jederzeit auf diesem Grunstock aufbauen.

    Nur weil man ein Zertifikat hat, heisst das ja noch lange nicht das man nichts mehr nachlesen muss....wer aber ein Zert. hat sollte wenigstens verstehen was er liest ....

    Gruss Mcnobrain
    Geändert von mcnobrain (10.02.2006 um 10:59 Uhr)
    Never touch a running system

  11. #36
    Registriert seit
    26.09.2003
    Ort
    Bern
    Alter
    43
    Beiträge
    342

    Standard

    Original geschrieben von mcnobrain
    ....wer aber ein Zert. hat versteht wenigstens was er liest ....

    Gruss Mcnobrain
    Bist Du da GANZ sicher? Das wage ich vielen Fällen zu bezweifeln (leider) ...

    Gruss Marcel
    MCP, MCTS, MCSA, MCSAS, MCSAM, MCSE, MCSES, MCITP SA, MCITP EA, MCT, MVP SCCDM

  12. #37
    Registriert seit
    16.01.2004
    Ort
    St.Gallen
    Alter
    42
    Beiträge
    403

    Standard

    Original geschrieben von selci
    Also bei mir war das so:
    Am morgen früh aufstehen, Kursbesuchen, kleiner Mittagslunch, nochmals büffeln, am Abend zurück ins Hotel, lernen in Gruppe, ein bisschen Ausgang, früh ins Bett.
    dito...
    und das 2 Wochen lang (Der eine oder andere Freie Tag/Nachmittga wurde natürlich zum Lernen/Feiern benutzt!!!)


    Dadurch, dass man in einer Gruppe ist, die das gleiche Ziel hat, ist man nicht abgelenkt und voll auf den Stoff konzentriert. Ich habe übrigens nicht alle 4 Prüfungen in Dubai abgelegt (Das haben von meinem Kurs nur 3-4 gemacht und nur 2 haben alle bestanden...).

    Die 4. Prüfung habe ich in Zürich gemacht und da erstaunlicherweise fast 2 Monate Vorbereitungszeit gebraucht!!!
    Wieso? Ganz einfach:
    Hier war ich zu sehr abgelenkt durch Arbeit, Ausgang mit Kollegen, Familie, etc...


    PS: Für den Kurs in Dubai ist nach meinen Kenntnissen schon ein bisschen Praktisches Vorwissen nötig. Das heisst, man muss sich schon vorher ein bisschen mit der Materie auseinander gesetzt haben...

    Hoffe, das erklärt dir ein bisschen die Umstände...
    Wenn ich das richtig verstehe, lernt ihr da den Stoff hauptsächlich theoretisch. Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass Ihr Eure Testumgebung immer dabei habt.
    Ich bin auch am MCSE und in unserer Lerngruppe verbraten wir x-Stunden mit praktischen Übungen in der Testumgebung und ich habe das Gefühl in Dubai fehlt schlicht die Zeit um den Stoff (oder zumindest ein Teil davon) in einer Testumgebung durchzuspielen.

    Seit mir nicht bös, aber ich bezweifle wirklich ob diese Art von Kurs den gewünschten Erfolg bringt (abgesehen von den Zertifikaten)...

    Gruss, Stephan

  13. #38
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    GR
    Alter
    38
    Beiträge
    387

    Standard

    Original geschrieben von ITnetX
    Bist Du da GANZ sicher? Das wage ich vielen Fällen zu bezweifeln (leider) ...

    Gruss Marcel
    @ ITnetX Na gut ich kann hier natürlich nur von meinen Erfahrungen schreiben...

    Dann musst du mir aber erklären warum du selbst solche Kurse anbietest (resp. angeboten hast) ...wenn du so denkst.. ???



    @Stephan
    Was Theoretische lernen angeht, gebe ich dir in gewissen Punkten recht. Natürlich ist es nicht möglich in 2 Wochen jede konfiguration 10 mal durch zu spielen. Dafür hab ich mir (und auch hier kann ich wieder nur von mir sprechen) vor 4 Jahren meine Spielwiese aufgebaut ...Diese ist heute immer noch inbetrieb und wird auch heute noch laufend ausgebaut und auf den neusten Stand gebracht...
    I denke mal das ich weit besser ausgerüstet bin als manches KMU in der Schweiz.
    Never touch a running system

  14. #39
    Registriert seit
    28.06.2005
    Ort
    Winterthur
    Beiträge
    354

    Standard

    Original geschrieben von Stephan
    Wenn ich das richtig verstehe, lernt ihr da den Stoff hauptsächlich theoretisch. Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass Ihr Eure Testumgebung immer dabei habt.
    Ich bin auch am MCSE und in unserer Lerngruppe verbraten wir x-Stunden mit praktischen Übungen in der Testumgebung und ich habe das Gefühl in Dubai fehlt schlicht die Zeit um den Stoff (oder zumindest ein Teil davon) in einer Testumgebung durchzuspielen.

    Seit mir nicht bös, aber ich bezweifle wirklich ob diese Art von Kurs den gewünschten Erfolg bringt (abgesehen von den Zertifikaten)...

    Gruss, Stephan
    Rechne doch mal die Lektionen aus, die du in der Schule bist und am Kurs. Du wirst sehen, am Kurs verbringst du fast soviele Stunden, nur eben alle hintereinander.
    --> Du brauchst weniger Auffrischungszeit am anfang der Lektion
    --> Der PC muss nicht immer neu gestartet werden
    --> Die Lektionen sind so aufgebaut, dass du nicht ewigs den PC neu istallieren musst (Auch das raubt Zeit)

    etc...
    Klar, wer pro Kapitel 50 Übungen machen will, soll einen Jahreskurs belegen und zuHause fleissig üben. Mir haben die 3-4 Übungen gereicht, und wenn nicht, dann wurden halt noch ein paar mehr dazugelegt... bis es alle verstanden haben.

  15. #40
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    Hedingen
    Alter
    41
    Beiträge
    3.247

    Standard

    ich denke die komprimierte Form des Unterrichts kommt einigen auch entgegen. Ich selber hätte mir amnchmal ein wenig mehr "Speed" gewünscht in der Klubschule damals.

    Man darf auch nie vergessen dass diese Kurse auch dafür gedacht sind die Zertifikate schnell zu erreichen. Entweder man hat den Stoff grossflächig schon intus und will das nun belegen und Repetieren oder man hofft so schnell ans Zerti zu kommen. Bei mir gibt es tonnenweise alte MCSE (während dem Studium mal gemacht tralala) die nicht mal Netzwerk buchstabieren können. Diese Leute fliegen aber heute ziemlich schnell wieder aus den Jobs weil sich das kaum ein Betrieb mehr leisten kann.

    Und übrigens sind die Kursleiter die ich von diesen Intensivkursen kenne alle ausgewiesene Fachleute. Da denke ich kommt jenseits vom reinen Stoff noch viel Erfahrung auch mit das man direkt brauchen kann und sich so sogar die eine oder andere Übung spart.
    Smash your head on keyboard to continue...

  16. #41
    Registriert seit
    06.06.2004
    Ort
    Zürich
    Alter
    54
    Beiträge
    1.188

    Standard

    Original geschrieben von Stephan
    Wenn ich das richtig verstehe, lernt ihr da den Stoff hauptsächlich theoretisch. Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass Ihr Eure Testumgebung immer dabei habt.
    Ich bin auch am MCSE und in unserer Lerngruppe verbraten wir x-Stunden mit praktischen Übungen in der Testumgebung und ich habe das Gefühl in Dubai fehlt schlicht die Zeit um den Stoff (oder zumindest ein Teil davon) in einer Testumgebung durchzuspielen.

    Seit mir nicht bös, aber ich bezweifle wirklich ob diese Art von Kurs den gewünschten Erfolg bringt (abgesehen von den Zertifikaten)...

    Gruss, Stephan
    Das hast Du nicht richtig verstanden :-D. Im wirklich komfortablen Kursraum steht eine Testumgebung zur Verfügung, welche ausgiebig für praktische Übungen genutzt wird. Dass dabei nicht Tage verbraten werden können um das Verhalten jedes gesetzten Hakens live zu erleben versteht sich von selbst.
    Dass es in einer Lerngruppe wo kein Trainer, welcher die Materie aus dem ff beherrscht zur Verfügung steht und auftauchende Fragen kompetent beantworten kann (viel) länger dauert die Materie zu erarbeiten ist eigentlich nur logisch. Nun viele Wege führen nach Redmond.
    Was mich betrifft haben die Kurse den gewünschten Erfolg gebracht.
    Noch ein Wort zur Nachhaltigkeit. Da die Materie, wie wir ja alle Wissen ziemlich umfangreich und komplex ist, gibt es nur zwei Chancen das Wissen bis ins Detail à jour zu behalten. 1. Du arbeitest tagtäglich damit (in einem möglichst grossen Netzwerk) und triffst auf Reallife-Probleme, welche Du lösen musst. 2. Du bist aktiver Trainer und wiederholst die Geschichte over and over. Dabei kriegst Du auch einen Haufen Input von den Students, welche sich bereits mit verschiedensten Informatikthemen auseinander gesetzt haben. Oder noch besser beides zusammen.
    Wie Du ursprünglich zum Grundwissen gekommen bist, spielt aus meiner Sicht sofern Du's einigermassen kapiert hast, eine untergeordnete Rolle.
    Was die Ambitionen betrifft kann ich nur von mir berichten. Es war nie meine Absicht zu den allerbesten Microsoft-Guru's zu gehören (wäre wohl auch etwas vermessen ;-D). Vielmehr wollte ich mir das Wissen aneignen um eine solide Basis für meinen Broterwerb zu haben. Es geht dabei also in erster Linie um mich selber. Auch wenn mir meine Arbeit im grossen Ganzen Spass macht habe ich die ganze Zertifiziererei nicht (nur) zum Vergnügen gemacht.

    Grs Jürg

  17. #42
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    GR
    Alter
    38
    Beiträge
    387

    Standard

    Schön gesagt Sidi
    Never touch a running system

  18. #43
    Avatar von rmeli
    rmeli ist offline Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    9326 Horn TG
    Alter
    39
    Beiträge
    91

    Standard MCSA in Dubai

    Hallo zusammen

    Ich war im letzten Jahr ebenfals in Dubai und kann nur sagen es hat sich in jedemfall geloht. Ich hab mir noch nie soviel wissen auf einmal angeeignet wie in diesen 2 wochen.

    Kanns jedem weiterempfehlen.

    Wünsche euch noch schöne letzte Tage bevor Ihr zurück in die kalte Schweiz fliegt.

  19. #44
    Registriert seit
    16.01.2004
    Ort
    St.Gallen
    Alter
    42
    Beiträge
    403

    Standard

    Original geschrieben von sidi
    Dass es in einer Lerngruppe wo kein Trainer, welcher die Materie aus dem ff beherrscht zur Verfügung steht und auftauchende Fragen kompetent beantworten kann (viel) länger dauert die Materie zu erarbeiten ist eigentlich nur logisch.
    Da geb ich Dir sicher recht, aber meine Erfahrung zeigt, dass viele Fragen nunmal erst auftauchen wenn man auch mit den Produkten arbeitet und nicht immer nur gerade das macht was ein Trainer vorsagt.

    Wie du gesagt hast, es gibt viele Wege nach Redmond, schlussendlich soll jeder selber entscheiden was er machen will.

    Ich wünsche denjenigen welche gerade in Dubai weilen viel Spass.

    Gruss, Stephan

  20. #45
    Registriert seit
    06.06.2004
    Ort
    Zürich
    Alter
    54
    Beiträge
    1.188

    Standard

    [i]Wie du gesagt hast, es gibt viele Wege nach Redmond, schlussendlich soll jeder selber entscheiden was er machen will.
    [/B]
    Mein Reden ;-D

    Grs Jürg

  21. #46
    Registriert seit
    26.09.2003
    Ort
    Bern
    Alter
    43
    Beiträge
    342

    Standard Anmerkung


    HUCH, diese Antwort gehört eigentlich zum Thread "MCSA in Dubai". Kann das ein Admin verschieben pls? thx.

    Original geschrieben von mcnobrain
    @ ITnetX Na gut ich kann hier natürlich nur von meinen Erfahrungen schreiben...

    Dann musst du mir aber erklären warum du selbst solche Kurse anbietest (resp. angeboten hast) ...wenn du so denkst.. ???

    Meine Aussage hat nichts damit zu tun, ob sich jemand die entsprechenden Zertifikate in einem klassischen Lehrgang oder in einem Camp erarbeitet hat. Ich habe lediglich Deine Aussage angezweifelt, dass eine zertifizierte Person versteht was sie liest ...

    Camps sind eine gute Alternative zu den klassischen Lehrgängen, nur halt nicht für jedermann geeignet. Es liegt an jedem selber bzw. an der anbietenden Schule festzustellen, ob ein Camp für einen Teilnehmer das Richtige ist oder nicht. Aber ich bin sicher, dass André diesbezüglich über das entsprechende Feingefühl verfügt und sehr wohl abschätzen kann, ob jemand für ein Camp geeignet ist oder besser einen klassischen Lehrgang absolvieren sollte.

    Ich habe in meiner Aussage lediglich angezweifelt, dass zertifizierte Personen in jedem Fall verstehen was sie lesen - sonst nichts. Ich habe in meiner Laufbahn als Microsoft-Trainer mehr als 1500 Kursteilnehmer auf dem Weg zum MCP, MCSA, MCSE oder MCDBA begleitet und kann aus meiner Erfahrung sagen, das es leider nicht immer so ist. Ein Lehrgang (auch wenn er praxisorientiert ausgelegt ist) ist eine Vorbereitung darauf, was einen in der Praxis erwartet. Erst dort wird man mit richtigen Problemen konfrontiert auf die man auch in den besten Unterlagen keine Antwort finden wird. Dann ist grundlegendes Verständnis, vorallem aber Kombinatorik und logisches Denken gefragt. Und das lernt man nunmal in keinem solchen Lehrgang. Dort zählt dann die (so oft erwähnte) Praxiserfahrung. Solange man in MOC-Büchern liest wird man der Thematik folgen können, wenn man aber tiefergehende Literatur zur Hand nimmt, siehts oft anders aus.

    Dann wird die Frage aufgeworfen: "Warum ein Lehrgang wenn ich aus der Praxis lernen soll"? Diese Aussage höre ich oft von selbsternannten "Cracks", genau wie: "Zertifikate und Lehrgänge bringen nichts, ich bringe mir alles selber bei". Auch das mag sein. Mir fällt allerdings auf, dass sehr viele Praktiker die von ihrem Wissen überzeugt sind und die nie irgendwelche Lehrgänge besuchen (i) theoretische Wissenslücken von grundlegenden Technologien aufweisen, (ii) sich sehr viel FEHLERHAFTES Wissen angeeignet haben, (iii) viele Dinge komplett falsch rum angehen (besonders beim Design von Netzwerken oder Verzeichnisdiensten) und (iv) früher oder später den Zug verpassen und später mal sagen müssen "Aber ich habe Erfahrung, ich bin schon seit DOS 2.0 in der IT". Ist leider so, Tatsache. Aber DOS-Weltmeister braucht die Industrie heute nicht mehr ...

    Gruss Marcel
    Geändert von itnetx (10.02.2006 um 13:17 Uhr)
    MCP, MCTS, MCSA, MCSAS, MCSAM, MCSE, MCSES, MCITP SA, MCITP EA, MCT, MVP SCCDM

  22. #47
    Registriert seit
    09.03.2004
    Ort
    Raum Zürich
    Alter
    42
    Beiträge
    5.907

    Standard

    Ups, da hab ich wohl in ein Wespennest gestochen

    Eigentlich wollte ich auf meine Frage in etwa sowas hören wie: Man kann kruzfristig viel in sein Hirn reinbüffeln, aber um es nicht gleich wieder zu vergessen, muss man es danach vertiefen. Ich denke es ist jedem klar, dass er nach 2 Wochen kein Superadmin sein/werden kann.

    Schlussendlich muss aber jeder selber entscheiden, was er für richtig hält. Für mich ist das Zertifikat ein Teil. Ein anderer ist die Praxiserfahrung. Und um erfolgreich zu arbeiten braucht man sowohl das theoretische Wissen genauso, wie die praktische Erfahrung, um einen guten Job zu machen.
    "Es ist gelogen, dass Videogames Kids beeinflussen. Hätte Pac-Man das getan, würden
    wir heute durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören"
    Kristian Wilson, Nintendo Inc. 1989

  23. #48
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    GR
    Alter
    38
    Beiträge
    387

    Standard

    Full ACK
    Never touch a running system

  24. #49
    Registriert seit
    01.09.2003
    Ort
    Buttikon
    Alter
    41
    Beiträge
    906

    Standard

    Hi Leute

    Möchte auch noch kurz meinen Senf dazu geben:

    Man kann den Stoff (egal welchen) auf verschiedene Arten unterrichten. Braindumps sind für mich ein tabu und ich habe selbst auch schon tolle Angebote für eine solche Schulung auf Privatbasis abgelehnt, obwohl diese gut bezahlt gewesen wären!

    Mein Hauptziel in Dubai ist es, die Praxis zu vermitteln. Die Prüfungen sind für mich ein klarer Nebenaspekt - obwohl die Prüfungen mit dem Wissen der Praxis gut machbar sind. Keiner meiner ehemaligen Teilnehmer kann mir nachreden, dass ich irgendwann einmal mit Braindumps gearbeitet habe oder diese verteilt hätte. Zudem habe und werde ich diese auch nie promoten, da es mir nicht um 100% Passing-Rates geht, sondern darum, dass die Teilnehmer mit einem grossen Rucksack an Wissen zurückkehren.

    Es gibt für alle Dinge in der Informatik einen besten Weg, diese Theorie näher zu bringen und mit Praxisbeispielen zu belegen. Deshalb MUSS ein Trainer auch in der Praxis damit arbeiten - am besten in Grossprojekten, welche nahe an MS-Prüfungen hinreichen. Deshalb arbeite ich mit meiner iGeeks GmbH (www.igeeks.ch) genau in diesem Umfeld un bin mit iGeeks auch Microsoft Gold Certified Partner geworden. Mit Grossprojekten bei Mercedes, Gotthard-Tunnel, etc. konnte ich die Erfahrungen sammeln und bin somit auch in der Lage (das höre ich zumindest von meinen Teilnehmern), diesen Stoff auf eine möglichst anschauliche Art und Weise zu vermitteln. Dies ist bei vielen Trainern aber leider nicht gegeben.

    So kann man an einem Themenbereich oft viel Zeit sparen und dennoch den gewünschten Lernerfolg vermitteln. Zudem bin ich flexibel genug, auch einmal eine Zusatzstunde einzuräumen und auch praktische Aufgaben zu stellen. Wer die Praxis versteht, versteht meiner Meinung nach auch die Theorie und kann somit die Prüfungen gut bestehen (oder hat zumindest die besten Chancen dafür).

    Viele Teilnehmer von Berufsbegleitenden Lehrgängen haben mir auch schon bestätigt, dass der Lernerfolg in Dubai um Welten besser war, als in einem solchen Lehrgang - auch wenn ich diesen selbst unterrichtet hatte. Die Gründe hierfür wurden schon durch meine Vorredner erwähnt.

    Ganz klar ist aber ein Intensivkurs nicht für jedermann geeignet - meine Behauptung ist aber, dass es für viele Personen besser wäre, welche zwar meinen in einem Lehrgang besser aufgehoben zu sein, einen Intensivkurs zu besuchen. Dies v.a., weil die vorgenommene Zeit zum Lernen einfach nicht genommen wird, da das Privatleben und das Geschäft zu fest ablenkt.

    Zudem ist auch der Preis kein Hinderniss, da der Kurs in Dubai gleich teuer ist, wie ein Lehrgang in der Schweiz - einen Haken gibt es hierbei einfach nicht: man muss lediglich davon überzeugt sein, dass man in der Schweiz definitiv weniger über die Bücher geht, als im Ausland im Intensivverfahren - was meistens zutrifft.

    Es geht um die Art und Weise des Unterrichts - und zudem ist auch die Lektionenzahl nicht wirklich kleiner, als in einem berufsbegleitenden Lehrgang.

    Schlussendlich muss das aber jeder für sich selbst entscheiden - deshalb biete ich ja auch Kurse in der Schweiz an - auch berufsbegleitend...

    Grüessli

    Cal77
    MCITP:EA+SA, MCSE+S, MCSE+M, MCT, CCNA

    Mindestens 80% der Bugs in Windows repräsentiert die Person, welche vor dem Computer sitzt. Der einzige Service Pack dafür heisst "fundiertes Wissen"...

  25. #50
    Registriert seit
    29.04.2009
    Alter
    34
    Beiträge
    1

    Standard AW: MCSA in Dubai

    Hallo Cal77

    Ich interessiere mich für einen Kurs in Dubai(Herbst 2009). Was ich von dir lese gefällt mir sehr. Deshalb möchte ich wissen ob dieser Kurs von dir geleitet wird?

    Gruss, Quentin

Ähnliche Themen

  1. MCSA Basel
    Von Xcite im Forum SIZ, Microsoft und Cisco Zertifizierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.10.2007, 18:35
  2. MCSA in Dubai?
    Von BlackShark im Forum SIZ, Microsoft und Cisco Zertifizierung
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 20.09.2005, 14:09
  3. kostenloser MCSA in Dubai!
    Von cal77 im Forum SIZ, Microsoft und Cisco Zertifizierung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 18.03.2005, 11:17
  4. MCSA Dubai
    Von kusinet im Forum SIZ, Microsoft und Cisco Zertifizierung
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 13.07.2004, 10:40
  5. MCSA werden innert 14 Tagen in Dubai, wie findest du das ?
    Von rene im Forum SIZ, Microsoft und Cisco Zertifizierung
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 16.06.2004, 08:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •