Ergebnis 1 bis 21 von 21

Thema: Niveau CCNA/CCNP/CCIE

  1. #1
    Registriert seit
    25.02.2005
    Ort
    in den weiten des Internets
    Alter
    33
    Beiträge
    66

    Standard Niveau CCNA/CCNP/CCIE

    hiho

    ich hab mich mal ein bisschen zum thema Cisco zertifikate erkundigt, aber nichts gescheits gefunden.

    kann mir vielleicht jemand helfe, ich denke mal das CCNA vom niveau nicht so hoch ist (tiefer wie mcse) und CCNP wiederum einiges höher.


    weiss evt. jemand wo ich unterlagen zu dem thema erhalte?



    greez silicium

  2. #2
    Registriert seit
    01.06.2004
    Ort
    Zug
    Alter
    35
    Beiträge
    918

    Standard Re: Niveau CCNA/CCNP/CCIE

    Original geschrieben von The-Silicium
    hiho

    ich hab mich mal ein bisschen zum thema Cisco zertifikate erkundigt, aber nichts gescheits gefunden.

    kann mir vielleicht jemand helfe, ich denke mal das CCNA vom niveau nicht so hoch ist (tiefer wie mcse) und CCNP wiederum einiges höher.


    weiss evt. jemand wo ich unterlagen zu dem thema erhalte?



    greez silicium
    Hi

    Ja, da geb ich dir recht, CCNA ist sicher einiges tiefer vom Niveau her als MCSE, da du ja schon nach einer Prüfung (mit ca. 100 Fragen) CCNA bist.
    Bachelor of Science ZFH in Information Technology

  3. #3
    Registriert seit
    07.03.2006
    Beiträge
    9

    Standard

    Da bin ich nicht gleicher Meinung, es ist zwar nur eine prüfung bzw. 2 (ICND+INTRO) aber die hat es in sich, bei mcse sind es zwar 7 prüfungen aber man kann sich auf jede einzelne vorbereiten

    grüße loopback

  4. #4
    Registriert seit
    01.06.2004
    Ort
    Zug
    Alter
    35
    Beiträge
    918

    Daumen Flop

    Original geschrieben von loopback_28
    Da bin ich nicht gleicher Meinung, es ist zwar nur eine prüfung bzw. 2 (ICND+INTRO) aber die hat es in sich, bei mcse sind es zwar 7 prüfungen aber man kann sich auf jede einzelne vorbereiten

    grüße loopback
    aha und auf die die CCNA Prüfung kann man sich nicht vorbereiten oder was willst du genau sagen ?

  5. #5
    Registriert seit
    07.03.2006
    Beiträge
    9

    Standard

    Ich will damit sagen das man bei den Microsoft prüfungen sich für jede Prüfung auf ein bestimmtes Thema vorbereiten kann, bei Cisco sind es mehrere Themen aber eine Prüfung.

  6. #6
    Registriert seit
    06.06.2004
    Beiträge
    1.278

    Standard

    naja auch bei MS Prüfungen kann man ned stier nur das genannte Thema lernen. Viele Prüfungen überschneiden sich....denke mal an die 70-214 die ich bald vor mir habe.

    Zu den Cisco Prüfungen kann ich nix sagen. Kenne ich bis jetzt noch nicht.
    MCSE+S, CompTIA S+, CAS Information Security, MAS Information Security

  7. #7
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Germanien
    Beiträge
    1.910

    Standard

    Da ich beide Titel inne habe kann ich hier vielleicht was dazu sagen..

    MCSE ist zwar einerseits "schwerer" zu erlangen (mehr Prüfungen und mehr Stoff),
    dafür gibt es mittlerweile Paper-MCSEs wie Sand am Meer.
    Ich denke MCP zu schaffen ist deutlich einfacher als CCNA. Die CCNA Prüfungen sind mit Braindumps deutlich schwerer zu schaffen, da Cisco viele Varianten ein und der selben Frage parat hat, die sich minimal unterscheiden, und doch die richtige Antwort immer eine andere ist.
    Da kann nix "memorized" werden wie das bei MS Prüfungen der Fall ist (bzw. war=??).
    Ferner kann man bei CCNA Prüfung eine Frage nicht verschieben. Wenn man auf next geklickt hat ist die Frage vorbei. Ferner gibt es Simulationen in der Prüfung, wo man Cisco IOS Kommandos eingeben muss. Wenn man da keine Erfahrung hat, wird es haarig.
    Ich denke, CCNAs gibt es deutlich weniger als MCSEs, was den Schein doch wertvoll macht - in einigen Stellenausschreibungen liest man, dass CCNA von Vorteil ist, wenn die Firma Cisco Komponenten benutzt.

    CCNP ist klar ne Stufe verschärfter. Während der CCNA eher "Basiswissen" bescheinigt (z.B. wie gebe ich einem Interface eine IP-Adresse? Grundlagen über VLAN Konfigurationen, typische Subnetting-Aufgaben etc..) gehts beim CCNP schon tiefer ins Dickickt.
    Und CCIEs - das sind Netzwerk-Götter. Den Titel haben sehr sehr wenige Leute in diesem Teil der Galaxis (ca. 13000). Wohl der angesehenste Titel im Netzwerkbereich überhaupt. Da gibts ne schriftliche Prüfung, und dann einen Tag Hardcore Prüfung im echten Lab wo man Fehler sucht u. komplexe Dinge konfigurieren soll. Da trennt sich klar die Spreu vom Weizen.
    Geändert von spacyfreak (08.03.2006 um 12:01 Uhr)
    CCNA, CISS, MCSE, LPIC-1 .. CCNP in Arbeit
    642-812 / 640-801 / 642-551 / 642-502 / 70-292 / 70-215 / 70-270 / 70-216 / 70-217 / 70-218 / 70-219 / 70-224 / LPI 101 / LPI 102

  8. #8
    Registriert seit
    25.02.2005
    Ort
    in den weiten des Internets
    Alter
    33
    Beiträge
    66

    Standard

    naja ich bin jetzt am MCSE Dran, er ist irgendwie komisch, man klickt nur bloed in der gegend rum, aber hintergrundwissen gibts keines.

    ich werde nacher noch den LPI machen. den CCNA btz CCNP muss ich mir ueberlegen, weil teuer.

  9. #9
    Registriert seit
    24.11.2005
    Ort
    Brüttelen, Röschtigraben
    Alter
    33
    Beiträge
    448

    Standard

    @ Spacy

    Hast du gute Literaturempfehlungen punkto IOS lernen? Das wenige das ich konnte, hab ich leider schon wieder verlernt.
    Documentation is like sex: when it is good, it is very, very good; and when it is bad, it is better than nothing.

    Certis: VMware VCP

  10. #10
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    Hedingen
    Alter
    41
    Beiträge
    3.247

    Standard

    Original geschrieben von spacyfreak
    Da ich beide Titel inne habe kann ich hier vielleicht was dazu sagen..

    MCSE ist zwar einerseits "schwerer" zu erlangen (mehr Prüfungen und mehr Stoff),
    dafür gibt es mittlerweile Paper-MCSEs wie Sand am Meer.
    Ich denke MCP zu schaffen ist deutlich einfacher als CCNA. Die CCNA Prüfungen sind mit Braindumps deutlich schwerer zu schaffen, da Cisco viele Varianten ein und der selben Frage parat hat, die sich minimal unterscheiden, und doch die richtige Antwort immer eine andere ist.
    Da kann nix "memorized" werden wie das bei MS Prüfungen der Fall ist (bzw. war=??).
    Ferner kann man bei CCNA Prüfung eine Frage nicht verschieben. Wenn man auf next geklickt hat ist die Frage vorbei. Ferner gibt es Simulationen in der Prüfung, wo man Cisco IOS Kommandos eingeben muss. Wenn man da keine Erfahrung hat, wird es haarig.
    Ich denke, CCNAs gibt es deutlich weniger als MCSEs, was den Schein doch wertvoll macht - in einigen Stellenausschreibungen liest man, dass CCNA von Vorteil ist, wenn die Firma Cisco Komponenten benutzt.

    CCNP ist klar ne Stufe verschärfter. Während der CCNA eher "Basiswissen" bescheinigt (z.B. wie gebe ich einem Interface eine IP-Adresse? Grundlagen über VLAN Konfigurationen, typische Subnetting-Aufgaben etc..) gehts beim CCNP schon tiefer ins Dickickt.
    Und CCIEs - das sind Netzwerk-Götter. Den Titel haben sehr sehr wenige Leute in diesem Teil der Galaxis (ca. 13000). Wohl der angesehenste Titel im Netzwerkbereich überhaupt. Da gibts ne schriftliche Prüfung, und dann einen Tag Hardcore Prüfung im echten Lab wo man Fehler sucht u. komplexe Dinge konfigurieren soll. Da trennt sich klar die Spreu vom Weizen.
    mir hat mal einer erzählt an der CCIE Prüfung (Routing and Switching, gibt auch noch Security) kam er in einen Raum, da stand ein grosser Cisco Catalyst mit 180 Ports. Aussage war in etwa "Da ist ein Fehler drin. Finden und beheben. Und los."

    uff!
    Smash your head on keyboard to continue...

  11. #11
    Registriert seit
    24.11.2005
    Ort
    Brüttelen, Röschtigraben
    Alter
    33
    Beiträge
    448

    Standard

    Das ist hart Omg ...
    Documentation is like sex: when it is good, it is very, very good; and when it is bad, it is better than nothing.

    Certis: VMware VCP

  12. #12
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Germanien
    Beiträge
    1.910

    Standard

    Original geschrieben von DarkLordSilver
    @ Spacy

    Hast du gute Literaturempfehlungen punkto IOS lernen? Das wenige das ich konnte, hab ich leider schon wieder verlernt.
    Also wenn mal die Grundlagen klar sind (was ist ein vlan? was ist dot1q? wie funktionieren routing protokolle? was ist stp? usw) ist der network visualizer sehr sehr interessant. Hat auch CAL77 alias Andre empfohlen. Ich hab das Teil auch getestet u. es ist optimal zum lernen - oder auch zum ausprobieren, ohne das Produktionsnetz nicht zu gefährden. www.routersim.com

    Ansonsten für die Grundlagen Cisco INTRO und ICND Bücher sowie das geheiligte Sybex CCNA v5.
    Geändert von spacyfreak (08.03.2006 um 20:28 Uhr)
    CCNA, CISS, MCSE, LPIC-1 .. CCNP in Arbeit
    642-812 / 640-801 / 642-551 / 642-502 / 70-292 / 70-215 / 70-270 / 70-216 / 70-217 / 70-218 / 70-219 / 70-224 / LPI 101 / LPI 102

  13. #13
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Germanien
    Beiträge
    1.910

    Standard

    In der Prüfung 640-801 (paar Monate her) hatte ich übrigens 55 Fragen. Eine Simulation (VTP konfigurieren). Sehr viel Subnetting. VLAN Fehlersuche ..
    Und bunt gemischt. OSI Fragen bisschen, Kabelfragen (mit welchem Kabel von PC zu Router Ethernetport? Crossover oder Straight? Naaa?)
    Alles in allem recht schaffbar. Naja, hab auch geackert wie blöd dafür - dann ist eh alles schaffbar.
    CCNA, CISS, MCSE, LPIC-1 .. CCNP in Arbeit
    642-812 / 640-801 / 642-551 / 642-502 / 70-292 / 70-215 / 70-270 / 70-216 / 70-217 / 70-218 / 70-219 / 70-224 / LPI 101 / LPI 102

  14. #14
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Germanien
    Beiträge
    1.910

    Standard

    Momentan gibts ne Simulation über OSPF (wo man eine OSPF Konfiguration abschalten soll u. die OSPF Konfig richtig hinbiegen soll) sowie ein "Simlet" mit einigen Unterfragen, wo es glaub ich um Spanning-Tree geht.
    Die "show spanning-tree" Befehle bzw. die Interpretation des Outputs sollte man gut drauf haben im Moment.
    CCNA, CISS, MCSE, LPIC-1 .. CCNP in Arbeit
    642-812 / 640-801 / 642-551 / 642-502 / 70-292 / 70-215 / 70-270 / 70-216 / 70-217 / 70-218 / 70-219 / 70-224 / LPI 101 / LPI 102

  15. #15
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Germanien
    Beiträge
    1.910

    Standard

    Original geschrieben von Technocontrol
    mir hat mal einer erzählt an der CCIE Prüfung (Routing and Switching, gibt auch noch Security) kam er in einen Raum, da stand ein grosser Cisco Catalyst mit 180 Ports. Aussage war in etwa "Da ist ein Fehler drin. Finden und beheben. Und los."

    uff!
    Hehe. Du wirst lachen, aber rate mal, was ich heute den ganzen Nachmittag gemacht habe? Genau das.
    Troubleshooting in einem Produktionsnetzwerk, mit allem was dazugehört - VLANs, PIX Firewall dazwischen, mehrere Routingprotokolle gleichzeitig, private IPs gemischt mit öffentlichen, ACLs. Ein Server aus einem speziellen VLAN kann nicht mit einem anderen kommunizieren. Wiso bloss - das war die Frage.

    Hab den Fehler heut noch nicht gefunden, aber ich weiss - morgen früh finde ich ihn binnen 15 Minuten. Das ist immer so.
    CCNA, CISS, MCSE, LPIC-1 .. CCNP in Arbeit
    642-812 / 640-801 / 642-551 / 642-502 / 70-292 / 70-215 / 70-270 / 70-216 / 70-217 / 70-218 / 70-219 / 70-224 / LPI 101 / LPI 102

  16. #16
    Registriert seit
    24.11.2005
    Ort
    Brüttelen, Röschtigraben
    Alter
    33
    Beiträge
    448

    Standard

    Uff, das ist wirklich dicke Post. Hatte leider noch nie die möglichkeit in so einem Umfeld zu arbeiten, möchte das aber sehr gerne .

    CCNA und so wird in dem Fall auf weit nach der RS verschoben
    Documentation is like sex: when it is good, it is very, very good; and when it is bad, it is better than nothing.

    Certis: VMware VCP

  17. #17
    Registriert seit
    07.03.2006
    Beiträge
    9

    Standard

    Vielleicht kann ich auch dazu was sagen, hatte die prüfung vor genau 2 Wochen.
    55 Fragen davon 2 Sim, die eine Sim mit 5 Unterfragen, alle unterfragen über vlan die andere sim OPSF problem.
    Der Rest das Übliche, STP, Subnetting, viel switching und Routing, Nat, Frame-Relay, Trobleshooting, keine fragen über ISDN, Gott sei Dank, finde ich zimlich komplex.

    grüße loopback

  18. #18
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Germanien
    Beiträge
    1.910

    Standard

    Original geschrieben von DarkLordSilver
    Uff, das ist wirklich dicke Post. Hatte leider noch nie die möglichkeit in so einem Umfeld zu arbeiten, möchte das aber sehr gerne .

    CCNA und so wird in dem Fall auf weit nach der RS verschoben
    Wie ich gestern prophezeite - das Problem ist gelöst.
    In den Tiefen der Access Lists schlummerte eine Regel, die den Verkehr nicht erlaubte.
    Allerdings hats ne Stunde gedauert, nicht 15 Minuten.
    Muhahahahaha.
    CCNA, CISS, MCSE, LPIC-1 .. CCNP in Arbeit
    642-812 / 640-801 / 642-551 / 642-502 / 70-292 / 70-215 / 70-270 / 70-216 / 70-217 / 70-218 / 70-219 / 70-224 / LPI 101 / LPI 102

  19. #19
    Registriert seit
    08.10.2003
    Ort
    Klagehügel
    Alter
    49
    Beiträge
    1.467

    Standard AW: Niveau CCNA/CCNP/CCIE

    Ich hoffe du arbeitest jetzt nicht alle 9 Jahre alten Beiträge auf ....
    Gruß

    Wolfen


    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.

  20. #20
    Registriert seit
    29.01.2015
    Alter
    34
    Beiträge
    1

    Standard AW: Niveau CCNA/CCNP/CCIE

    wups, hab den time stamp nicht angesehen!! haha...

  21. #21
    Registriert seit
    08.12.2003
    Ort
    Wohlenschwil (AG)
    Beiträge
    2.149

    Standard AW: Niveau CCNA/CCNP/CCIE

    Zitat Zitat von coca2000 Beitrag anzeigen
    wups, hab den time stamp nicht angesehen!! haha...
    Es geht ja wohl auch nur um die Werbung für deine Seite.....
    rgds Lordicon


    Der einfachste Weg Identitätskrisen zu vermeiden.

    PSS: [Environment]::UserName

    Lordicon [Lord ei-'kän] frei übersetzt "Lord der Ikone"

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •