hello together



Problemstellung

Outlooks haben beim Einrichten bzw. beim AutoDiscoverTest via Outlook (rechte Maustaste auf Outlook Icon/ Autokonfiguration testen) Fehler gebracht.
Konkret: den Fehler, welcher auch hier in diesem Print Screen ersichtlich ist http://www.shudnow.n...entAccessServer
(Der Name auf dem Sicherheitszertifikat ist ungültig oder stimmt nicht mit dem Namen der Webseite überein)

Der FQDN auf dem Sicherheitsfenster, welcher diesen Fehler bringt lautet: autodiscover.firma.ch, sollte aber meiner Meinung nach gleich lauten wie der
Allgemein Name im Zertifikat, auf dessen öffentlichen FQDN ich den Namen per interne CA ausgestellt habe > remote.firma.ch

Diese FQDN kann man drehen (dachte ich), mit folgendem Befehl via Exchange Shell dies versuscht
Set-ClientAccessServer -Identity CASserverName -AutoDiscoverServiceInternalUri https://remote.firma.ch.Autodiscover.XML

Nun, wenn ich diesen Befehl absetze Und: via Get-ClientAccessServer | fl *Auto* mir alle Autoeinträge via Shell anzeigen lassen, so ist jeder Eintrag leer?!
Auch der Eintrag AutoDiscoverServiceInternalUri, welcher ja nun nach diesem Befehl die URL https://remote.firma.ch.Autodiscover.XML beinhalten sollte?!

Zur Info

Weil das manuelle löschen und neu erstellen aller virtueller Exchange Verzeichnisse nicht geholfen hatte (nur das deinstallieren aller virtuellen Exchange Verzeichnisse funktionierte, nicht aber wieder das Erstellen), habe ich kurzerhand die "client access role" neu installiert

Danach die externen und interne URLs jeweils auf den gleichen FQDN gewechselt (remote.firma.ch)
Nun habe ich das Problem, dass ich das Outlook, auch wenn ich das Profil lösche, gar nicht öffnen kann.

Fehler: Microsoft Outlook kann nicht gestartet werden. Das Outlook-Fenster kann nicht geöffnet werden. Diese Ordnergruppe kann nicht geöffnet werden.
Nun, ich meinte aber, in diesem Szenario hier den Fehler evtl. da zu suchen?
Warum ist nach der Neuinstallation auf dem SBS 2011 Server der "client access role" hier alles leer?

Warum kann ich via Set-ClientAccessServer -Identity CASserverName -AutoDiscoverServiceInternalUri https://remote.firma.ch.Autodiscover.XML die URL nicht setzen und danach ist nach wie vor alles leer, wenn ich prüfe, ob die URL gesetzt wurde?



[PS] C:\Users\Administrator\Desktop>Get-ClientAccessServer | fl *Auto*

AutoDiscoverServiceCN :
AutoDiscoverServiceClassName :
AutoDiscoverServiceInternalUri :
AutoDiscoverServiceGuid :
AutoDiscoverSiteScope :

[PS] C:\Users\Administrator\Desktop>

Was geht?

=> OWA funktioniert
=> Active Sync funktioniert