Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Softwareentwicklung zu günstig ?

  1. #1
    Registriert seit
    07.08.2014
    Alter
    39
    Beiträge
    5

    Standard Softwareentwicklung zu günstig ?

    Was denkt Ihr über die Softwareentwicklung zu dumping Preisen ...
    Dieser Programmierer bietet es angeblich sogar "ab 12 €/h" ... Kann man solche Angebote überhaupt ernst nehmen ?

  2. #2
    vstm ist offline Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    28.12.2008
    Ort
    Züri Oberland
    Alter
    34
    Beiträge
    123

    Standard AW: Softwareentwicklung zu günstig ?

    Den Link hast du glaubs schon einmal gepostet? Die Frage ist aber, unabhängig von einem konkreten Angebot, interessant.

    Wenn ich (als Softwareentwickler) ein MVP/Prototyp erstellen müsste und selber keine Zeit/Lust dazu hätte würde ich evtl. ein günstiges Angebot wählen und das Zeugs outsourcen. Auf oDesk gibt es auch tausende Programmierer im Preissegement <= $5.

    Natürlich würde ich vorher eine genaue Spezifikation erstellen um Enttäuschungen zu vermeiden. Die Entwicklung kritischer Komponenten (Geschäftsgeheimnisse) würde ich nicht auslagern.

    Für mich als Softwareentwickler würde das so weit Sinn machen. Wäre ich Freelancer könnte ich die Fleissarbeit weiter geben und die Differenz einkassieren.

    Als nicht-Entwickler gilt eigentlich mehr oder weniger das gleiche. Wenn man eine genaue Vorstellung von der Anwendung hat und das ganze exakt mit Wireframes/User stories dokumentiert könnte es klappen, wenn der Anbieter/Freelancer nicht kriminell ist. Natürlich hat man als nicht-Entwickler keine Wahl und man muss auch die sensiblen Komponenten auslagern. Man könnte ein NDA verwenden aber ich glaube nicht dass ein €12/h Anbieter das unterschreiben würde, man weiss ja hier nicht einmal wer das am ende schlussendlich implementiert (ausser es ist ein Freelancer). Ich persönlich habe schon NDA's unterschrieben z.B. für Schnittstellen zu Messgeräten, damit kann ich noch knapp leben. Ein NDA für eine "Idee" würde ich niemals unterschreiben.

    Wenn man nur einen Idee hat und denkt das so ein Billig-Anbieter den Rest macht, kann man das Geld auch gleich aus dem Fenster schmeissen - egal ob man jetzt $1/h bezahlt oder CHF 150/h. Dann braucht man schon einen technischen Geschäftspartner welcher an die Idee glaubt und den findet man nicht auf der Strasse/im Internet mit einem "Ich habe eine lukrative Idee"-Post.

    Auf Angebots-Seite macht es keinen Sinn nur den Preis als Alleinstellungsmerkmal/Kundennutzen aufzuweisen. Ich vermute solche Angebote sind wie Magnete für pathologische Kunden. Das sind Kunden welche fragen ob Sie Rabatt kriegen (auf 12€/h). Oder ob es möglich sei das 50 Stunden Projekt in 25 Stunden zu machen. Einfach weil €12/h schon relativ teuer ist und es woanders günstiger ist.

    Es wäre mal interessant mit dem Anbieter eine Stunde über seine Erfahrungen in dieser Beziehung zu reden, das wäre mir die €12 sogar wert. Naja, wenn ich gerne Telefonieren würde

  3. #3
    Registriert seit
    07.08.2014
    Alter
    39
    Beiträge
    5

    Standard AW: Softwareentwicklung zu günstig ?

    Vielen Dank für die ausführliche Meinung...

    "Ich vermute solche Angebote sind wie Magnete für pathologische Kunden. Das sind Kunden welche fragen ob Sie Rabatt kriegen (auf 12€/h)."

    Das hättest du nicht besser formulieren können...

    Ich habe den Link absichtlich gepostet, um die Meinung der Leute zu hören...

    Man sieht dass du viel Erfahrung hast... Es stimmt dass es evt. noch günstiger auf dem Weltmarkt ginge, aber ich denke dass sich die deutschen Kunden lieber auf deustch unterhalten...

    Generell finde ich dass die Globalisation Ihren Preis hat, den alle Programmierer zahlen müssen...

  4. #4
    Registriert seit
    10.11.2006
    Ort
    Milky Way Gallaxy
    Beiträge
    378

    Standard AW: Softwareentwicklung zu günstig ?

    ich denke ... es ist scheiß-egal, wichtig ist nur, das die Arbeit einen bestimmten Qualitätsgrad erreicht ... Ich hab eine Inder, der macht das zuverlässig für lasche 6 Euro die Stunde ...
    Alle sagten das geht nicht, da kam einer der das nicht wusste und machte es ...

  5. #5
    vstm ist offline Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    28.12.2008
    Ort
    Züri Oberland
    Alter
    34
    Beiträge
    123

    Standard AW: Softwareentwicklung zu günstig ?

    Ja die Globalisation hält nicht vor Programmierern halt das ist klar.

    Möglicherweise gibt auch der besagte Anbieter die Aufträge intern an günstigere Freelancer aus Asien weiter - d.h. Geoarbitrage. Die €6-€8 Differenz sackt er ein und sein verdienst hängt hauptsächlich davon ab wie viel Projekte er gleichzeitig jonglieren kann. Wenn er gute Specs schreibt und seine Freelancer durchschnittliche Programmierer sind, erreicht er damit sicher auch einen akzeptablen Grad an Qualität und für die Programmierer ist es auch kein schlechtes Geschäft: für die schaut wahrscheinlich ein guter Stundenlohn raus (gemessen an den lokalen Lebenskosten) und wenn der Anbieter eine gute Projekt-Pipeline aufgebaut hat sind die Programmierer gut ausgelastet und müssen nicht selber auf Kunden-Jagt gehen. Dadurch dass er mehr als einen Kunden gleichzeitig bedient, hat er auch kein Klumpenrisiko und kann pathologische Kunden feuern und den Verlust verkraften.

    Wenn ich mit 45 dann keine Stelle mehr finde weil "zu alt", werde ich das vielleicht auch so machen

  6. #6
    Registriert seit
    07.08.2014
    Alter
    39
    Beiträge
    5

    Standard AW: Softwareentwicklung zu günstig ?

    Es hängt vom Lebensstandard ab, wie hoch die Löhne sind.So auch bei Indern. Ein Freund von mir war in Indien, und er sagte, daß die Preise mind. 3 Mal kleiner sind als in Europa (sogar in dem Mc. Donalds)). Das heisst, vereinfacht gesagt, daß 6 Euro in Indien , nicht gleich den 6 Euro in der Schweiz sind.
    Was ich noch sagen muss, Softwareentwicklung an sich ist eine tätigkeit die einen sehr erschöpft, vor allem psychisch... Und wenn jemand gut bezahlt ist, dann ist es nicht ohne Grund.... Wie der Schumacher mal gesagt hat, niemand gibt dir 10 Millionen Gehalt, wenn du es nicht wert bist.
    Was günstige Entwicklung angeht, günstig muss nicht immer verkehrt sein, es unterscheidet sich vom Fall zu Fall...

Ähnliche Themen

  1. Umstieg in Softwareentwicklung
    Von Thias im Forum Informatik Job-Forum
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.10.2014, 18:17
  2. Schönes Projekt (Softwareentwicklung)
    Von Bemalu im Forum Ich biete eine Informatikstelle
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2011, 13:35
  3. Frage: Tools für Agile Softwareentwicklung
    Von GENiALi im Forum Webdesign & andere Programmiersprachen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.10.2008, 20:36
  4. Softwareentwicklung für Symbian UIQ3 (SE m600i)
    Von Päscu im Forum Hardware (auch Smartphones, Tablets, Netzwerk und Wireless)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.01.2007, 12:55
  5. Zusammenarbeit in der Softwareentwicklung
    Von softi im Forum Software: Windows, Apple, Linux...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.11.2006, 10:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •