Ergebnis 1 bis 19 von 19

Thema: Anforderungskatalog Thin Clients

  1. #1
    Registriert seit
    08.01.2015
    Alter
    23
    Beiträge
    6

    Beitrag Anforderungskatalog Thin Clients

    Hallo zusammen

    Ich stelle gerade einen Anforderungskatalog zusammen, mit welchem ich später zwei Thin Clients bestellen und evaluieren werde. Habt Ihr Ergänzungen?

    -Preis
    -Hersteller
    Bekanntheitsgrad
    Bereits Firmen Partner?
    -Hardware
    4 USB Anschlüsse
    PS/2 Anschlüsse
    Prozessorgeschwindigkeit
    Min 2 GB RAM
    VGA Anschluss
    DVI Anschluss
    DisplayPort Anschluss
    Ethernet Anschluss
    WLAN Modul
    Integrierter Lautsprecher
    3.5 mm Klinkenstecker


    -Netzwerk
    Mindestens Fast Ethernet (100 Mbits/s) Ethernet

    -Software
    Etabliertes Betriebssystem
    Unterstützt RDP
    Unterstützt PCoIP


    Für weitere Ergänzungen Danke ich euch.

  2. #2
    Registriert seit
    08.10.2003
    Ort
    Klagehügel
    Alter
    49
    Beiträge
    1.469

    Standard AW: Anforderungskatalog Thin Clients

    Sieht doch gut aus, wüsste jetzt nichts das fehlen würde.
    Gruß

    Wolfen


    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.

  3. #3
    osho ist offline Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    04.09.2012
    Ort
    Solothurn
    Alter
    43
    Beiträge
    61

    Standard AW: Anforderungskatalog Thin Clients

    Entweder sehe ich es nicht oder es ist untergegangen.

    Stromverbrauch (für mich ein sehr wichtiges Kriterium)

    Gruess
    Osho

  4. #4
    Registriert seit
    08.12.2003
    Ort
    Wohlenschwil (AG)
    Beiträge
    2.149

    Standard AW: Anforderungskatalog Thin Clients

    Hallo DonEscobar

    Erstmal Herzlich Willkommen im iB !

    Hersteller Garantie ist wohl auch ein Thema.
    Und/oder entsprechende CarePacks.
    rgds Lordicon


    Der einfachste Weg Identitätskrisen zu vermeiden.

    PSS: [Environment]::UserName

    Lordicon [Lord ei-'kän] frei übersetzt "Lord der Ikone"

  5. #5
    Registriert seit
    13.01.2004
    Ort
    Swizzerland
    Alter
    41
    Beiträge
    4.739

    Standard AW: Anforderungskatalog Thin Clients

    Ist Prozessorgeschwindigkeit und RAM wirklich so massgebend? IMHO muss ja einfach das OS drauf das "Bild" vom Server interpretieren und Daten zurücksenden?
    Wenn es darum geht, auch Geräte am USB des Thin Clients performant anzubinden, dann muss es mindestens Gigabit sein (100MBit ~~ 10 MByte/s).
    Braucht es wirklich VGA, DVI und Displayport?

    Oder geht es Dir gesamthaft einfach darum, was alles möglich sein kann?

  6. #6
    Registriert seit
    08.01.2015
    Alter
    23
    Beiträge
    6

    Standard AW: Anforderungskatalog Thin Clients

    Guten Morgen

    Klar gibt es wichtigere Komponenten als RAM und CPU bei einem Thin Client. Anhand deiner Antwort entnehme ich, dass CPU und RAM keine wesentlichen Faktoren sind, stimmt das? Du könntest recht behalten, da der Server ja für die Datenverarbeitung zuständig ist.

  7. #7
    Registriert seit
    23.09.2010
    Ort
    Bern
    Alter
    33
    Beiträge
    255

    Standard AW: Anforderungskatalog Thin Clients

    Was mir fehlt (oder ich habs übersehen), was aber IMHO sehr wichtig ist: zentrales Management (z.B. UMS bei IGEL)
    PWRDWNSYS *IMMED

  8. #8
    Registriert seit
    08.01.2015
    Alter
    23
    Beiträge
    6

    Standard AW: Anforderungskatalog Thin Clients

    Hallo Bigi001

    Sorry hab ich vergessen zu Erwähnen, das ganze wird in einer VMWare Umgebung implementiert. Somit kommt kein anderes zentrales Management in Frage.

  9. #9
    Registriert seit
    23.09.2010
    Ort
    Bern
    Alter
    33
    Beiträge
    255

    Standard AW: Anforderungskatalog Thin Clients

    Zitat Zitat von DonEscobar Beitrag anzeigen
    Sorry hab ich vergessen zu Erwähnen, das ganze wird in einer VMWare Umgebung implementiert. Somit kommt kein anderes zentrales Management in Frage.
    Das musst du mir jetzt erklären...sehe den Zusammenhang zwischen VMware von ThinClient-Management noch grad nicht :-)
    PWRDWNSYS *IMMED

  10. #10
    Registriert seit
    08.01.2015
    Alter
    23
    Beiträge
    6

    Standard AW: Anforderungskatalog Thin Clients

    Die Nutzwertanalyse dient dazu, um später zwei Thin Client typen zu bestellen, welche in unserer VMWare View Umgebung eingebunden werden sollen. Der VMWare Server wird quasi als Terminalserver den Clients das OS + Daten zur Verfügung zu stellen. Somit brauche ich kein anderes Management Tool

  11. #11
    Registriert seit
    08.12.2003
    Ort
    Wohlenschwil (AG)
    Beiträge
    2.149

    Standard AW: Anforderungskatalog Thin Clients

    Es gibt aber für die ThinClient Umgebung ein eigenes Provisioning Management, dass nichts mit VM-Ware zu tun hat.

    z.B. https://www.igel.com/de/produkte/sof...suite-ums.html

    Das hattest du gemeint, gell Bigi001
    Geändert von Lordicon (15.01.2015 um 13:49 Uhr)
    rgds Lordicon


    Der einfachste Weg Identitätskrisen zu vermeiden.

    PSS: [Environment]::UserName

    Lordicon [Lord ei-'kän] frei übersetzt "Lord der Ikone"

  12. #12
    Registriert seit
    23.09.2010
    Ort
    Bern
    Alter
    33
    Beiträge
    255

    Standard AW: Anforderungskatalog Thin Clients

    Ja ich meinte einfach allgemein die Verwaltung der Thin Clients. VMware/Citrix/Whatever liefert ja den Inhalt, aber du musst die Geräte ja trotzdem konfigurieren mit Netzwerk, Monitor, Sprachsettings, etc. Es sei denn du hast a) eine kleine Umgebung oder b) zuviel Zeit
    PWRDWNSYS *IMMED

  13. #13
    Registriert seit
    08.01.2015
    Alter
    23
    Beiträge
    6

    Standard AW: Anforderungskatalog Thin Clients

    Aha ja jetzt komme ich nach.. Hmm Bigi was muss dann da alles noch konfiguriert werden? Ist es nicht so, dass man bei einem neuen Thin Client einfach die Terminal Server IP eintippen kann und dann wird die Verbindung gemacht? Oder gäbe es eine Möglichkeit dass immer direkt vom VMWare Server gebootet wird? Sorry für die Vielen Fragen, das Thema ist Neuland für mich.

  14. #14
    Registriert seit
    08.12.2003
    Ort
    Wohlenschwil (AG)
    Beiträge
    2.149

    Standard AW: Anforderungskatalog Thin Clients

    IMHO

    Kannst du beim Rollout auch Hardware seitig ein paar Entscheidung treffen.

    - Externe Peripherie (bsp ESR-Leser)
    - Connectivty Einschränkungen (bsp. DVD-ROM, USB)
    - Welche Ressourcen kann der TC vom TermSrv beziehen. (bsp. Dual-Monitoring)

    mehr kommt mir jetzt auf Anhieb nicht in den Sinn.
    rgds Lordicon


    Der einfachste Weg Identitätskrisen zu vermeiden.

    PSS: [Environment]::UserName

    Lordicon [Lord ei-'kän] frei übersetzt "Lord der Ikone"

  15. #15
    Registriert seit
    23.09.2010
    Ort
    Bern
    Alter
    33
    Beiträge
    255

    Standard AW: Anforderungskatalog Thin Clients

    Also so spontan kommt mir folgendes in den Sinn:
    - Dual oder Single Screen
    - IP-Adressierung (DHCP, manuell)
    - Steuerung lokaler USB-Geräte
    - Verbindungskonfigurationen

    Falls das für dich Neuland ist, ist klar, dass du noch keine grossen Anforderungen hast. Ich würde das Thema Management aber zwingend beachten. Auch wenn du das anfangs nicht brauchst, früher oder später wirst du's bereuen :-)
    PWRDWNSYS *IMMED

  16. #16
    Registriert seit
    25.02.2014
    Ort
    Bützberg
    Alter
    28
    Beiträge
    126

    Standard AW: Anforderungskatalog Thin Clients

    Management ist definitiv wichtig. Die Frage ist, wie die fertige Lösung aussehen soll. Ist der TC nur noch das Terminal zur Verbindung auf die VUmgebung? Muss mit USB Sticks gearbeitet werden können? Hast du ein effektives OS auf dem TC und gehst via RDP auf den Server oder hast du eine VDI Umgebung die du mit PCoE ansteuern kannst?

    Vor dem Anforderungskatalog würde ich dir empfehlen, dich in die ganze Materie einzulesen. Ich habe hautnah miterlebt was passiert, wenn genau dies nicht gemacht wird und die TCs behandelt werden als wären es normale Desktop Rechner.

    Gruess Error

    PS. Wenn der TC wirklich kaum was können muss gibts auch entsprechende Distris für das Raspberry Pi (welches dann wiederum mit Puppet oder ähnlichem verwaltet werden kann), kann je nach bestehender Umgebung eine interessante Möglichkeit sein.
    Certified SonicWALL Security Administrator
    ---
    Don't send funny greeting cards on birthdays or at Christmas. Save them for funerals when their cheery effect is needed.

  17. #17
    Registriert seit
    08.01.2015
    Alter
    23
    Beiträge
    6

    Standard AW: Anforderungskatalog Thin Clients

    @FatalError

    Wir haben einen VMWare Umgebung im Einsatz. Die meisten Thin Clients besitzen ja ein abgespecktes OS meist mit einem Browser und gewisse Connectors, mit welchen die VMWare Umgebung angesteuert werden kann.

  18. #18
    Registriert seit
    25.02.2014
    Ort
    Bützberg
    Alter
    28
    Beiträge
    126

    Standard AW: Anforderungskatalog Thin Clients

    Zitat Zitat von DonEscobar Beitrag anzeigen
    @FatalError

    Wir haben einen VMWare Umgebung im Einsatz. Die meisten Thin Clients besitzen ja ein abgespecktes OS meist mit einem Browser und gewisse Connectors, mit welchen die VMWare Umgebung angesteuert werden kann.
    Kurzfassung: Falsch

    Im Detail: TCs kriegt man in diversesten Geschmacksrichtungen. Einige haben nur ein Grundsystem (in die Richtung Damn Small Linux zB) und können nicht mehr als via PCoE (oder ähnliche Protokolle) deinen Desktop vom VDI Host anzeigen. Von da gehts aber quasi stufenlos hoch bis zum Win7 Embedded der primär dazu gedacht ist, eine wartungsfreie Clientlandschaft zu haben (Writelock auf der SysHDD, Profil und alle Änderungen in Ramdisk) bei denen dann zB über RemoteApps gearbeitet wird. "Eine VMWare Umgebung" ist ähnlich aussagekräftig wie "Wir haben irgendwelche Server irgendwo rumstehen..." und beantwortet grundlegende Fragen nicht.

    Wie gesagt, in meinen Augen hast du zwei Möglichkeiten. Entweder du eignest dir ein wenig Wissen zu Thin Clients und dazugehörigen Umgebungen an oder organisierst dir einen Consultant der mit seinem Wissen dann die Konzeptionierung machen kann.
    Certified SonicWALL Security Administrator
    ---
    Don't send funny greeting cards on birthdays or at Christmas. Save them for funerals when their cheery effect is needed.

  19. #19
    Registriert seit
    05.08.2003
    Ort
    Im Schoenen Luzern
    Alter
    38
    Beiträge
    1.546

    Standard AW: Anforderungskatalog Thin Clients

    Hallo Zusammen
    Sorry das ich mich jetzt erst einmische aber ein Kriterium fehlt im Katalog. Das mag jetzt lustig tönen aber wird die CH-Sparche unterstütz vom Thin OS? Ich habe schon nächtelang gesucht, geupdatet und scripte geschrieben dammit auch ein ä, ein ü und auch ö im Passwort akzeptiert wird. Hatte das Problem jetzt schon bei zwei Herstellern (Sun ray und Wise), wenigstens haben beide es mit einem FW update behoben.

    PS: Wenn Du 4 USB Anschlüsse am Thin Client benötigst, wirst du meiner Meinung nach vieleicht nicht wirklich glücklich werden. Maus, Tastatur und auch mal einen USB stick okay. Sobald du aber Drucker, Serial Adadapter, iTunes USB Sync, DVD-bernner etc am Thin Client betreiben willst sind "Problemchen" vorprogrammiert.

    Gruss Koni
    Gruss Koni

Ähnliche Themen

  1. Frage: Migrations Projekt mit Thin Clients
    Von shaker im Forum Software: Windows, Apple, Linux...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 12:32
  2. Zertifikat an Clients zuweisen
    Von swizz im Forum Software: Windows, Apple, Linux...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.10.2005, 17:39
  3. Musterrechner -3 Clients
    Von s20e6a14 im Forum Software: Windows, Apple, Linux...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.05.2005, 18:40
  4. HP thin client: win CE neu flashen
    Von prometheus im Forum Hardware (auch Smartphones, Tablets, Netzwerk und Wireless)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.03.2004, 15:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •