Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Kassensturz Bericht vom 2014-03-25 (Wettstreit mit schnellem Internet)

  1. #1
    Registriert seit
    08.12.2003
    Ort
    Wohlenschwil (AG)
    Beiträge
    2.149

    Standard Kassensturz Bericht vom 2014-03-25 (Wettstreit mit schnellem Internet)

    Hallo Forum

    Hat jemand den Kassensturz Bericht von gestern gesehen ?

    Thema:
    Wettstreit mit schnellem Internet: Teure Abos oft unnötig

    Quelle: Wettstreit mit schnellem Internet: Teure Abos oft unnötig

    Ich habe heute noch eine uralte 35/3.5 Leitung von der Swisscom und es reicht mir.
    Aber ich hab kein Fernsehen oder Telefon via I-Net Provider.

    Wie seht ihr das ?

    Ausserdem finde ich, dass überhaupt nicht erwähnt wird, dass alle "Privat Abos" aller Provider
    immer von Best-Effort ausgehen. Somit ist diese Geschwindigkeit überhaupt nicht garantiert.

    Also weshalb werben Sie immer so damit ?

    Bin gespannt auf eure Meinungen....


    rgds
    rgds Lordicon


    Der einfachste Weg Identitätskrisen zu vermeiden.

    PSS: [Environment]::UserName

    Lordicon [Lord ei-'kän] frei übersetzt "Lord der Ikone"

  2. #2
    Registriert seit
    06.06.2004
    Beiträge
    1.278

    Standard AW: Kassensturz Bericht vom 2014-03-25 (Wettstreit mit schnellem Internet)

    Ich nerv mich ziemlich ab diesen irrwitzigen WErbungen für noch mehr Speed...Kein Mensch braucht so schnelle Leitungen wenn er nicht auf den Upload angewiesen ist. Ich hab ne 20er Leitung und ich bin ein echter Netflix und Serienjunkie. Streame alles in Full HD und das reicht allemal.
    Ob man jetzt 15 Minuten für nen Film braucht zum runterladen oder 5 Minuten...das ist doch Hans wie Heiri...lädt man halt runter währenddem man einen Film anschaut.

    Noch mehr reg ich mich über die Mobile Abos auf....bringen sie 100Mbit oder 150 Mbit für das Handy....Was soll das bringen?? Um mit Apps Zeitungen zu lesen oder zu surfen reicht 1 Mbit längstens aus. Im Zug kriegt man solchen Speed eh nicht hin. Ich hab bis vor kurzem so ein 150Mbit Abo gehabt fürs Mobile...(so ein billig Abo von Swisscom mit 500MB Traffic). Jetzt hab ich geswitcht auf Infinity S (1Mbit) und ich merke absolut keinen Unterschied ausser wenn ich streamen will...aber das mach ich eh nicht unterwegs.

    Das ist reine Verarsche der Marketingfritzen. Statt immer Verdoppelung des Speedes würden sie lieber mal Halbierung des Preises machen. Seit 10 Jahren bezahlt man immer gleiichviel für Internetzugang hat nur einfach besseren Speed (den man nicht braucht höchstwahrscheinlich)
    MCSE+S, CompTIA S+, CAS Information Security, MAS Information Security

  3. #3
    Registriert seit
    13.01.2004
    Ort
    Swizzerland
    Alter
    40
    Beiträge
    4.739

    Standard AW: Kassensturz Bericht vom 2014-03-25 (Wettstreit mit schnellem Internet)

    Mir reicht mein 20/2 Abo auch. Meist wird diese Leitung auch nicht ausgelastet, je nach Quellserver. Da freue ich mich lieber, dass es "nur" 42.- kostet
    Ich hätte lieber IPv6 nativ in Dualstack als mehr Bandbreite

  4. #4
    Registriert seit
    08.10.2003
    Ort
    Klagehügel
    Alter
    49
    Beiträge
    1.468

    Standard AW: Kassensturz Bericht vom 2014-03-25 (Wettstreit mit schnellem Internet)

    Ihr jammert hier auf ein hohen Niveau, ich hab für € 25,- gerade einmal ein 2,5er Leitung mit keiner Aussicht auf eine Erhöhung ......
    Gruß

    Wolfen


    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.

  5. #5
    osho ist offline Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    04.09.2012
    Ort
    Solothurn
    Alter
    42
    Beiträge
    61

    Standard AW: Kassensturz Bericht vom 2014-03-25 (Wettstreit mit schnellem Internet)

    Jup so geht es mir auch. Ich Freue mich sehr über mein infinity mobile Abo bei Swisscom. Für 59.- bekomme ich zwar nur 0.2 Mbit/s download, allerdings brauch unterwegs nicht mehr.

  6. #6
    Registriert seit
    25.02.2014
    Ort
    Bützberg
    Alter
    27
    Beiträge
    126

    Standard AW: Kassensturz Bericht vom 2014-03-25 (Wettstreit mit schnellem Internet)

    Zitat Zitat von Lordicon Beitrag anzeigen
    Ausserdem finde ich, dass überhaupt nicht erwähnt wird, dass alle "Privat Abos" aller Provider
    immer von Best-Effort ausgehen. Somit ist diese Geschwindigkeit überhaupt nicht garantiert.
    Ich möchte erwähnt haben dass ALLE Abos IMMER auf Best Effort basieren im Zweifelsfalle (ach die lieben ABGs die auch wirklich jeder immer brav ignoriert).

    Ich für meinen Teil habe den Beitrag nicht gesehen, durfte mich aber am Tag darauf mit meiner lieben Mutter drüber unterhalten.

    Ein Faktor den NIEMAND je beachtet (leider auch nicht die Sales Penner) wäre auch an welches Marktsegment sich welches Angebot richtet. Ich habe Zuhause 200/20mbit by Quickline (de Facto leider nur 170/19.5) und stelle regelmässig fest, dass sich die 90.-/month einfach lohnen für mein Anwendungsgebiet (eine InstDVD kommt nunmal auf 2-4GB, GraKa Updates sind nun auch bei 400MB und Gameupdates kratzen nicht selten an der 2GB Grenze und Heck, um via VPN die Mucke auffm Raspi zu hören brauchts definitiv mehr als 2mbit Upload!).

    Unterwegs habe ich nur 21/7.2 (u26 bei Swisscom das Maximal) und komme bestens damit aus. Was ich mit 100mbit möchte ist mir Schleierhaft, aber jedem seine Digitaltestikel ne^^

    Darum, jedem Produkt sein Marktsegment (ein entfernter Bekannter konnte durch ein 200/20 seinen Ping in Egoshooter xyz um 3ms senken und zahlt darum gern das doppelte) und jedem Sales der das nicht kapiert irgendwas irgendwo rein gerammt^^

    So long
    Gruess Error

    PS://
    Zitat Zitat von Wolfen Beitrag anzeigen
    Ihr jammert hier auf ein hohen Niveau, ich hab für € 25,- gerade einmal ein 2,5er Leitung mit keiner Aussicht auf eine Erhöhung ......
    Und hast je nach Anbieter noch nichtmal die bzw nicht immer. Hoffe du bist weder o2 noch Alice Kunde (gigantisches Sicherheitsleck im Router).

  7. #7
    Registriert seit
    08.12.2003
    Ort
    Wohlenschwil (AG)
    Beiträge
    2.149

    Standard AW: Kassensturz Bericht vom 2014-03-25 (Wettstreit mit schnellem Internet)

    Zitat Zitat von Wolfen Beitrag anzeigen
    Ihr jammert hier auf ein hohen Niveau, ich hab für € 25,- gerade einmal ein 2,5er Leitung mit keiner Aussicht auf eine Erhöhung ......
    Kann schon sein. Dafür zahlt ihr füs Handy fast nichts
    rgds Lordicon


    Der einfachste Weg Identitätskrisen zu vermeiden.

    PSS: [Environment]::UserName

    Lordicon [Lord ei-'kän] frei übersetzt "Lord der Ikone"

  8. #8
    Registriert seit
    08.10.2003
    Ort
    Klagehügel
    Alter
    49
    Beiträge
    1.468

    Standard AW: Kassensturz Bericht vom 2014-03-25 (Wettstreit mit schnellem Internet)

    Zitat Zitat von Fatal Error Beitrag anzeigen

    Und hast je nach Anbieter noch nichtmal die bzw nicht immer. Hoffe du bist weder o2 noch Alice Kunde (gigantisches Sicherheitsleck im Router).

    Weder noch


    @Lordicon

    Irgendeinen Vorteil dürfen wir doch auch haben
    Gruß

    Wolfen


    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.

  9. #9
    Registriert seit
    08.12.2003
    Ort
    Wohlenschwil (AG)
    Beiträge
    2.149

    Standard AW: Kassensturz Bericht vom 2014-03-25 (Wettstreit mit schnellem Internet)

    Zitat Zitat von Fatal Error Beitrag anzeigen
    Ich möchte erwähnt haben dass ALLE Abos IMMER auf Best Effort basieren im Zweifelsfalle (ach die lieben ABGs die auch wirklich jeder immer brav ignoriert).
    Stimmt nicht ganz, bei sDSL Angeboten bsp 4/4 oder 20/20 hast du je nach Provider und Business Abo die Up/Down Raten
    mit ein paar Prozent Marge garantiert.

    Aber mich würde interessieren, weshalb die Provider, egal ob Cablecom oder Swisscom oder Andere mit einem Wert werben,
    der eigentlich gar nicht sooo relevant ist.

    Denn was nützt mir eine schnelle Leitung wenn ich Swisscom über mein VivoCasa Angebot in ein DNS Segement der 4 Reihe
    komme und zu gewissen Game Webseiten in den USA 13-16 Hops und einen PING von 150 habe.

    Da ist ja mein uralt Zyxel Routerchen mit meiner persönlichen Konfig um einiges schneller (4 Hops/ Ping ~25)

    Aber diese Qualtitäts Merkmale werden nirgends erwähnt... von den Sales Hoschis.....

    LG
    rgds Lordicon


    Der einfachste Weg Identitätskrisen zu vermeiden.

    PSS: [Environment]::UserName

    Lordicon [Lord ei-'kän] frei übersetzt "Lord der Ikone"

  10. #10
    osho ist offline Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    04.09.2012
    Ort
    Solothurn
    Alter
    42
    Beiträge
    61

    Standard AW: Kassensturz Bericht vom 2014-03-25 (Wettstreit mit schnellem Internet)

    Zitat Zitat von Lordicon Beitrag anzeigen

    Aber mich würde interessieren, weshalb die Provider, egal ob Cablecom oder Swisscom oder Andere mit einem Wert werben,
    der eigentlich gar nicht sooo relevant ist.

    LG
    Ich nehme mal an mit dieser ständig konkurrierenden Werbung wollen die Provider den Durchschnittsbürger erreichen, dieser denkt offenbar "je schneller das Internet, umso schneller mein Computer, Programme etc.

    Gruss

  11. #11
    Registriert seit
    25.02.2014
    Ort
    Bützberg
    Alter
    27
    Beiträge
    126

    Standard AW: Kassensturz Bericht vom 2014-03-25 (Wettstreit mit schnellem Internet)

    Zitat Zitat von osho Beitrag anzeigen
    Ich nehme mal an mit dieser ständig konkurrierenden Werbung wollen die Provider den Durchschnittsbürger erreichen, dieser denkt offenbar "je schneller das Internet, umso schneller mein Computer, Programme etc.

    Gruss
    Frei nach dem Motto je länger er ist desto mehr Spass gibts. Dass ich ihn ab einer gewissen Länge nicht mehr hochkrieg interessiert ja keinen...

  12. #12
    Avatar von NaTakk
    NaTakk ist offline Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    04.11.2006
    Ort
    Kirchberg BE
    Alter
    38
    Beiträge
    186

    Standard AW: Kassensturz Bericht vom 2014-03-25 (Wettstreit mit schnellem Internet)

    ich habe eine 50/5 Leitung und dass auch nur weil es ein komplett Paket ist. Ansonsten würde mir eine tiefere Leitung auch reichen.

    Problem ist halt, dass ein grosser Fixpreis Sockel da ist. Meist sind die Ersparnisse für ein deutlich tieferes Angebot nur marginal
    billiger. Anders gesagt ich erhalte nur 20% der (möglichen maximalen) Leistung und spare 10%. Sinnvoll?

    Ich habe aktuell das Glück dass ich eigentlich bei Speedtests immer sehr nahe an den Best Effort komme. Allerdings können die diversen
    Servern diesen Durchsatz nicht liefern. Mein Provider hat vor 2 Jahren die Preise dann sogar noch um 2 CHF angehoben. Warum weis wohl
    keiner.

    Die Branche macht es sich halt gelegen, dass ein sehr grosser Teil der Leute sich nichts unter Bandbreite vorstellen können und auf die
    doofen Werbungen von Carlos Leal und Konsorten reinfallen.

    Mir kommt das vor wie früher als das Telefonieren auf dem Festnetz noch fast 1 CHF pro Minute kostete und telefonieren ein Privileg war.

    Und komisch ist ja auch, wie die "Konkurrenten" so ganz ohne Absprache die gleichen Produktgeschwindigkeiten mit fast genau den gleichen Preisen
    anbieten. Das Wort Kartel darf man aber wohl nicht in den Mund nehmen da ja die Swisscom zu grossen Teilen immer noch dem Bund gehört....
    Kaufm. Angestellter EFZ, Informatiker EFZ, dipl. Techniker HF Informatik, DAS Betriebswirtschaft FH
    Citrix CCP-AD, MCSE 2012, MCITP 2008, MCITP W7, Wyse WCSE

  13. #13
    Registriert seit
    09.03.2004
    Ort
    Raum Zürich
    Alter
    42
    Beiträge
    5.907

    Standard AW: Kassensturz Bericht vom 2014-03-25 (Wettstreit mit schnellem Internet)

    Ich hab die fette Cablecom Leitung. Das aber eigentlich nur weil ich im Comfort Paket spezielle Sender habe die ich sonst nicht kriegen würde. Ich brauche keine 250MBit Down. Ich hätte viel lieber mehr als 15Mbit Upload!!!

    Meiner Erfahrung nach haben wir den Punkt überschritten, an den die Gegenseite oftmals den Speed gar nicht bringen kann und somit die "Dicke" Inet Leitung nichts bringt.

    Was mich derzeit ärgert sind die Handy Abos von Swisscom. Nur wer viel zahlt bekommt auch die grosse Bandbreite. Wenn jemand wenig Traffic verursacht und ein kleines Abo wählt, ist die Bandbreit, sagen wir mal "bescheiden". Das ist bei den anderen Anbietern besser gelöst. Da wird nach Datenmenge abgerechnet (bei voll verfügbarer Bandbreite).

    Gruss
    "Es ist gelogen, dass Videogames Kids beeinflussen. Hätte Pac-Man das getan, würden
    wir heute durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören"
    Kristian Wilson, Nintendo Inc. 1989

Ähnliche Themen

  1. Hinweis: Moderatoren Online-Treffen vom 17.03.2014
    Von Lordicon im Forum iB News und Feedback
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.03.2014, 23:01
  2. Information: Moderatoren Online-Treffen vom 3. März 2014
    Von Lordicon im Forum iB News und Feedback
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.03.2014, 23:05
  3. Problem: Internet Probleme mit GData 2014 Firewall
    Von db1986 im Forum Software: Windows, Apple, Linux...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.07.2013, 13:50
  4. Bericht vom Besuch des 21C3 in Berlin
    Von kermit im Forum Security
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.01.2005, 14:30
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.03.2004, 11:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •