Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: datenschnüffelei stoppen

  1. #1
    Avatar von schumi99
    schumi99 ist offline Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Thörishaus
    Alter
    74
    Beiträge
    80

    Standard datenschnüffelei stoppen

    mit meinem sniffer tool commview, (pendant zu wireshark/ethereal), sehe ich wer da beim surfen jedesmal von mir daten erhält. was da genau gesendet wird ist nicht ersichtlich, weil es verschlüsselt ist. in firefox habe ich div. addons wie adblock etc, neuerdings auch lightbeam.

    weil mich das nervt, habe ich schon versuche gemacht, einige dieser datensammler via hosts eintrag stummzuschalten. dafür habe ich mir eingehandelt, dass manchmal eine webpage hängen bleibt.

    gibt es eine möglichkeit dies zu umgehen?

  2. #2
    Registriert seit
    08.12.2003
    Ort
    Wohlenschwil (AG)
    Beiträge
    2.149

    Standard AW: datenschnüffelei stoppen

    Hallo Schumi

    Nicht alles was du sendest sind persönliche Informationen von dir. Der Datenaustausch zwischen Client (dein Rechner)
    und Webseite hat durchaus auch eine rein technische (und meines Erachtens notwendige) Komponente. Wenn du deine Daten
    nicht preisgeben möchtest schütze sie (bsp. mit dedizierten Internet Rechner ohne Daten o.a.)

    LG Lordicon

    Hier noch ein Wiki-Link zu http Hypertext Transfer Protocol Secure ? Wikipedia
    rgds Lordicon


    Der einfachste Weg Identitätskrisen zu vermeiden.

    PSS: [Environment]::UserName

    Lordicon [Lord ei-'kän] frei übersetzt "Lord der Ikone"

  3. #3
    Avatar von schumi99
    schumi99 ist offline Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Thörishaus
    Alter
    74
    Beiträge
    80

    Standard AW: datenschnüffelei stoppen

    Hi Lordicon

    das stimmt natürlich, meistens weiss man aber worums geht. die meistens tools und software checken ob es updates gibt, andere checken, ob eine lizenz vorhanden ist. das ist in ordnung so. dann kommen aber jene, die dein surfverhalten aufzeichnen und zuhanden von providern und webpages zugriffsstatistiken machen. und dann gibt es jene unbekannten ursprungs, die meistens eine udp verbindung aufbauen, daten transferien, man sieht zwar via whois wers ist, kann sich aber nicht erklären was der von einem wissen will. klar, der virenscan findet nix, alle updates sind nachgefahren, die klassichen verhaltensregeln wie man sich schützt halte ich ein. beispiel: scsstatic.ch sammelt offenbar daten zuhanden von bluewin. wenn man die scripts von bluewin anschaut, dann sind da unzählige referenzen drin wie z.b. adfarm1, addthis etc. brauche ich die wirklich für die einwandfreie funktion? wohl kaum.

    und ja, es gibt via virtualbox eine "sichere surfstation" vom com-magazin. wie sicher die ist, weiss ich nicht.

  4. #4
    Registriert seit
    08.12.2003
    Ort
    Wohlenschwil (AG)
    Beiträge
    2.149

    Standard AW: datenschnüffelei stoppen

    Schön und gut. Ich frage mich halt, ob es den Aufwand lohnt?

    Das meiste sind wohl demografische Erhebungen wie Sie jeder bei bsp. Google Analytics von seiner eigenen Webseite einsehen kann.

    Versteh mich nicht falsch, ich finde es gut, dass man nicht blindlings surft und eine gewisse Skepsis im Umgang mit dem www an der Tag legt.
    Die Frage ist, ob es überhaupt Daten zu erspähen gibt welche schützenswert wären. Ansonsten ist es mir eigentlich egal ob die wissen von
    wo ich komme und mit was ist surfe.
    rgds Lordicon


    Der einfachste Weg Identitätskrisen zu vermeiden.

    PSS: [Environment]::UserName

    Lordicon [Lord ei-'kän] frei übersetzt "Lord der Ikone"

  5. #5
    Avatar von schumi99
    schumi99 ist offline Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Thörishaus
    Alter
    74
    Beiträge
    80

    Standard AW: datenschnüffelei stoppen

    zugegeben, ich bin sehr misstrauisch. trotz aller vorsichtsmassnahmen hat mir mal jemand einen raffinierten trojaner plaziert. ich habs zwar ziemlich rasch gemerkt, aber nie herausgefunden, wie der das gemacht hat. daher meine sensibilität. und ja, seither lege ich meine wichtigen daten verschlüsselt ab. so gesehen, sollte eigentlich nichts mehr passieren.

Ähnliche Themen

  1. Dienste stoppen per VB-Script
    Von moonman im Forum Webdesign & andere Programmiersprachen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.02.2007, 00:23
  2. Dienst mit Batch-Datei starten/stoppen
    Von Cello im Forum Software: Windows, Apple, Linux...
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.02.2004, 08:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •