Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Lohn - Brauche euren Rat

  1. #1
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    6

    Frage Lohn - Brauche euren Rat

    Hi zusammen

    Bräuchte kurz eure objektive Meinung ohne allzufest ins Detail zu gehen (Skills usw.)

    Bin fast 29, gehöre zu den Jüngsten der Firma und verdiene 98000 im Jahr und bin eigentlich auch nicht unzufrieden (nicht in Zürich). Habe Bachelor IT und viel Berufserfahrung, performe sehr gut, habe viel technisches und fachliches Wissen.

    Wir haben letztens neuen MA gekriegt und der hat mir ganz offen erzählt was er verdient - ca. 1000 mehr als ich pro Monat. OK, hmm... jetzt bin ich ins Grübeln gekommen. Er ist gut, super Typ, nicht besser - weder technisch noch fachlich. Ich denke der Altersfaktor hat bei der Einstellung schon etwas ausgemacht.

    Jetzt steht Lohnrunde an - der Firma gehts finanziell gut, trotzdem schaut man natürlich dass man nicht Über- oder Unterbezahlt. Was würdet ihr tun? Die Situation kann man nachvollziehen, oder? Fachkräfte sind bei uns wie überall in der IT Mangelware. Meine Bewertungen sind stets sehr gut. Ist der Faktor "Alter" soviel mehr Wert? Soll ich erwähnen, dass ich das weiss und darum mehr will - oder einfach mal sonst verhandeln? Oder gibts Spezialisten, die mich da beraten?

    Würde gerne etwas diskutieren. Auch Meinungen aus dem HR wären natürlich super.
    LG aus dem Rheintal - Fabian
    Geändert von fabi85 (20.09.2013 um 21:42 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    13.01.2004
    Ort
    Swizzerland
    Alter
    40
    Beiträge
    4.739

    Standard AW: Lohn - Brauche euren Rat

    Hoi Fabian

    So spontan hätte ich nun gesagt: dann brings am Standortgespräch auf den Tisch
    Wieviel ist denn der Altersunterschied?

  3. #3
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    6

    Standard AW: Lohn - Brauche euren Rat

    Er ist 34.

    Würdest du folgendes tun?
    - Lohnvorstellungen präsentieren
    => Wenn abgeblockt wird mit komischen Begründungen die Gegenfrage stellen, warum denn einem neuen MA der nicht mehr leistet ein höherer Lohn gezahlt wird?

    Ich habe oft die "Angst" dass das falsch rüberkommt.
    Ich halte auch nicht viel von diesen Lohnrechnern. Ist es deiner Meinung nach OK wenn ich in meinem Alter bereits Lohnforderungen im Bereich 105-110 Tausend pro Jahr stelle?

  4. #4
    Registriert seit
    13.01.2004
    Ort
    Swizzerland
    Alter
    40
    Beiträge
    4.739

    Standard AW: Lohn - Brauche euren Rat

    Naja, 6 Jahre Unterschied sind 6 Jahre Unterschied. Was aber meistens mehr zählt, ist die Anzahl Jahre Berufserfahrung. Womöglich ist die bei ihm höher?
    Lohnverhandlungen finde ich immer schwierig. Es kommt auch ganz drauf an, wie das Verhältnis zum Vorgesetzten ist, wie der Vorgesetzte grundsätzlich funktioniert, und welchen Stellenwert man selber in der Firma hat. Und nicht zuletzt, was für ein Risiko man bereit ist, einzugehen. Künde ich, wenn die Lohnverhandlung scheitert? Gefällt es mir in der Firma so gut, dass ich auch ohne Lohnerhöhung bleiben werde?

  5. #5
    Registriert seit
    06.06.2004
    Beiträge
    1.278

    Standard AW: Lohn - Brauche euren Rat

    Ich seh's unterdessen als Nachteil an über den Lohn zu reden, genau weil es oft zu Unmut führt, vorallem wenn man der ist, der weniger verdient. Ich weiss, das bringt dir jetzt vielleicht nichts, aber es wird immer Leute geben die mehr verdienen als man selber verdient und oft ist es gut möglich das man evtl auch mehr Fachwissen mitbringt als der andere oder einfach besser ist.

    Mein Tip: Versuch dich auf dich zu konzentrieren und mach mit dir selber aus wo du das Gefühl hast du bist zufrieden mit dem Lohn und frag die anderen nicht danach was sie verdienen.

    6 Jahre sind eine lange Zeit vorallem in dem Altersbereich wo du jetzt bist. Du bist auf einem guten Weg. Ich würde einfach so weitermachen, das kommt schon.

    Wenn bald die Lohnrunde ansteht und es der Firma gut geht dann kannst du selbstverständlich versuchen was rauszuholen. Ich würd die anderen jedoch aus dem Spiel lassen und eher darauf verweisen was du alles geleistet hast, wo dein Geschäft durch deine Erfahrungen evtl. Einsparungen oder Gewinne gemacht hat.

    Ich würd einfach mal vorbringen was du dir lohnmässig so vorstellst. Mehr als Nein können sie nicht sagen, aber sie wissen dann was du dir vorstellst und wenn du so gut bist dann werden sie das berücksichtigen wenns dem Geschäft gut geht. Klar kann man in dem Alter schon solche Lohnvorstellungen haben. In einigen Branchen zählt vorallem der Nutzen für die Firma und da werden sogar ganz andere Summen bezahlt.
    MCSE+S, CompTIA S+, CAS Information Security, MAS Information Security

  6. #6
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    6

    Standard AW: Lohn - Brauche euren Rat

    Zitat Zitat von swizz Beitrag anzeigen
    Naja, 6 Jahre Unterschied sind 6 Jahre Unterschied. Was aber meistens mehr zählt, ist die Anzahl Jahre Berufserfahrung. Womöglich ist die bei ihm höher?
    Lohnverhandlungen finde ich immer schwierig. Es kommt auch ganz drauf an, wie das Verhältnis zum Vorgesetzten ist, wie der Vorgesetzte grundsätzlich funktioniert, und welchen Stellenwert man selber in der Firma hat. Und nicht zuletzt, was für ein Risiko man bereit ist, einzugehen. Künde ich, wenn die Lohnverhandlung scheitert? Gefällt es mir in der Firma so gut, dass ich auch ohne Lohnerhöhung bleiben werde?

    Genau da ist der Punkt: Ich hab mehr als er. Hab zB auch während dem Studium immer 100% gearbeitet. Mehr Berufserfahrung, mehr Fachwissen, mehr technisches Wissen. Ich meine das nicht überheblich, sondern es ist einfach so. Es gibt in meinem Team Leute die haben von all dem mehr als ich - ich seh mich da so im Mittelfeld (auf die Unternehmung bezogen)
    Deine anderen Punkte sind mir bekannt und bewusst... ist halt auch das was ich überlege, darum versuche ich mal die objektiven Punkte zu bewerten.
    Aber vielen Dank für deinen Input.
    Geändert von fabi85 (21.09.2013 um 17:02 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    6

    Standard AW: Lohn - Brauche euren Rat

    Zitat Zitat von Celestron Beitrag anzeigen
    Ich seh's unterdessen als Nachteil an über den Lohn zu reden, genau weil es oft zu Unmut führt, vorallem wenn man der ist, der weniger verdient. Ich weiss, das bringt dir jetzt vielleicht nichts, aber es wird immer Leute geben die mehr verdienen als man selber verdient und oft ist es gut möglich das man evtl auch mehr Fachwissen mitbringt als der andere oder einfach besser ist.

    Mein Tip: Versuch dich auf dich zu konzentrieren und mach mit dir selber aus wo du das Gefühl hast du bist zufrieden mit dem Lohn und frag die anderen nicht danach was sie verdienen.

    6 Jahre sind eine lange Zeit vorallem in dem Altersbereich wo du jetzt bist. Du bist auf einem guten Weg. Ich würde einfach so weitermachen, das kommt schon.

    Wenn bald die Lohnrunde ansteht und es der Firma gut geht dann kannst du selbstverständlich versuchen was rauszuholen. Ich würd die anderen jedoch aus dem Spiel lassen und eher darauf verweisen was du alles geleistet hast, wo dein Geschäft durch deine Erfahrungen evtl. Einsparungen oder Gewinne gemacht hat.

    Ich würd einfach mal vorbringen was du dir lohnmässig so vorstellst. Mehr als Nein können sie nicht sagen, aber sie wissen dann was du dir vorstellst und wenn du so gut bist dann werden sie das berücksichtigen wenns dem Geschäft gut geht. Klar kann man in dem Alter schon solche Lohnvorstellungen haben. In einigen Branchen zählt vorallem der Nutzen für die Firma und da werden sogar ganz andere Summen bezahlt.
    Vielen Dank. Ich versuch das ja irgendwie auch so zu sehen. Hab ja auch ein gewisses Verständnis - ich denke am besten versuche ich wirklich mal ohne das zu erwähnen meine Lohnvorstellungen in dem Bereich anzusetzen und warte auf die Reaktion. Verlieren wollen die mich bestimmt nicht, das weiss ich. Aber jeder ist ersetzbar drum denke ich dass heutzutage, wie du schon angedeutet hast, eine Art Drohnung wohl eher nach hinten los gehen kann. Ist ein schwieriges Thema.

  8. #8
    Registriert seit
    06.06.2004
    Beiträge
    1.278

    Standard AW: Lohn - Brauche euren Rat

    Ein gutes Youtube Video zu dem Thema:

    Two Monkeys Were Paid Unequally: Excerpt from Frans de Waal's TED Talk - YouTube

    Wie verhalten sich Affen wenn man sie für die gleiche Arbeit unterschiedlich belohnt ;-)
    MCSE+S, CompTIA S+, CAS Information Security, MAS Information Security

  9. #9
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    6

    Standard AW: Lohn - Brauche euren Rat

    Zitat Zitat von Celestron Beitrag anzeigen
    Ein gutes Youtube Video zu dem Thema:

    Two Monkeys Were Paid Unequally: Excerpt from Frans de Waal's TED Talk - YouTube

    Wie verhalten sich affen wenn man sie für die gleiche Arbeit unterschiedlich belohnt ;-)
    haha - einfach super! genau so sind wir halt auch...

  10. #10
    Registriert seit
    23.09.2010
    Ort
    Bern
    Alter
    33
    Beiträge
    255

    Standard AW: Lohn - Brauche euren Rat

    Grundsätzlich verstehe ich deinen Unmut. Allerdings würde ich mich mit 29 Jahren und 98k CHF nicht beschweren. Die fetten Jahre sind schlichtweg vorbei!

    Bei der Lohnverhandlung würde ich nicht auf den anderen Mitarbeiter verweisen ... das wirkt für mich eifersüchtig und grundsätzlich unprofessionell.

    Hebe deine guten Leistungen hervor, deinen Background, deine Ausbildung und dein Engagement für die Firma, dann passt das schon!

    Und wenns dann immer noch nicht klappt, musst du dir halt entweder eine andere Stelle suchen oder in den sauren Apfel beissen!

    Über die Gründe, warum einer mehr verdient und der andere weniger, wirst du wohl eh nie etwas erfahren. Vielleicht bekommt er noch Kindergeld für mehrere Kinder? Vielleicht kommt ihm die Firma bei irgendeiner Verpflichtung entgegen (Alimente, Schulden o. ähnliches)...man weiss es nicht.
    PWRDWNSYS *IMMED

  11. #11
    Registriert seit
    09.03.2004
    Ort
    Raum Zürich
    Alter
    42
    Beiträge
    5.907

    Standard AW: Lohn - Brauche euren Rat

    Mir fehlt noch eine wichtige Information (vielleicht habe ich die aber auch nicht gesehen). Wann hast du das letzte mal eine Lohnerhöhung erhalten?

    Ich für meinen Teil handhabe das das, dass ich das ganze Jahr als Zeit habe, mich für eine Lohnerhöhung zu profilieren. Ich notiere mir pro Monat einen Punkt, indem ich eine sehr gute Leistung erbracht habe. Diese Liste bespreche ich mit meinem Chef meistens im Oktober, nicht erst im Mitarbeitergespräch (MAB). Warum so früh? Weil die Lohnerhöhungen schon ins nächste Budget müssen und der Prozess beginnt früher

    Ansonsten gilt übers Jahr verteilt die Regel: Tue gutes und sprich darüber. Der Chef soll Wissen und hören, dass du eine gute Arbeit machst.

    Fazit: Ich würde so oder so den Chef einfach mal mit dem Thema konfrontieren. Besonders, wenn die letzte Lohnrunde schon ein Weilchen her ist.

    Gruss
    "Es ist gelogen, dass Videogames Kids beeinflussen. Hätte Pac-Man das getan, würden
    wir heute durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören"
    Kristian Wilson, Nintendo Inc. 1989

  12. #12
    Registriert seit
    09.03.2004
    Ort
    Raum Zürich
    Alter
    42
    Beiträge
    5.907

    Standard AW: Lohn - Brauche euren Rat

    Zitat Zitat von Bigi001 Beitrag anzeigen
    Über die Gründe, warum einer mehr verdient und der andere weniger, wirst du wohl eh nie etwas erfahren. Vielleicht bekommt er noch Kindergeld für mehrere Kinder? Vielleicht kommt ihm die Firma bei irgendeiner Verpflichtung entgegen (Alimente, Schulden o. ähnliches)...man weiss es nicht.
    Bei einer Neuanstellung eigentlich ganz einfach. Er war frecher und hat mehr gefordert und ist damit durch gekommen. So ist es jedenfalls meistens.
    "Es ist gelogen, dass Videogames Kids beeinflussen. Hätte Pac-Man das getan, würden
    wir heute durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und elektronische Musik hören"
    Kristian Wilson, Nintendo Inc. 1989

  13. #13
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    6

    Standard AW: Lohn - Brauche euren Rat

    Zitat Zitat von schubo Beitrag anzeigen
    Mir fehlt noch eine wichtige Information (vielleicht habe ich die aber auch nicht gesehen). Wann hast du das letzte mal eine Lohnerhöhung erhalten?

    Ich für meinen Teil handhabe das das, dass ich das ganze Jahr als Zeit habe, mich für eine Lohnerhöhung zu profilieren. Ich notiere mir pro Monat einen Punkt, indem ich eine sehr gute Leistung erbracht habe. Diese Liste bespreche ich mit meinem Chef meistens im Oktober, nicht erst im Mitarbeitergespräch (MAB). Warum so früh? Weil die Lohnerhöhungen schon ins nächste Budget müssen und der Prozess beginnt früher

    Ansonsten gilt übers Jahr verteilt die Regel: Tue gutes und sprich darüber. Der Chef soll Wissen und hören, dass du eine gute Arbeit machst.

    Fazit: Ich würde so oder so den Chef einfach mal mit dem Thema konfrontieren. Besonders, wenn die letzte Lohnrunde schon ein Weilchen her ist.

    Gruss
    Bei der letzten Lohnrunde, welche bald ein Jahr her ist. Jetzt kommen bald die Gespräche und die Anpassung findet erst nächstes Jahr statt (und dann rückwirkend auf 1.1. des Jahres). Das mit der Liste ist interessant: Ich weiss die Dinge, die ich gut mache. Ich stelle mich allerdings ungern besser dar als andere. Ich denke meine grösste Stärke ist meine Produktivität - ich bin einfach schneller als andere und auch extrem belastbar. Ich werde das nochmals explizit so kommunizieren. (PS: Die Lohnverhandlung führe ich nicht mit dem Chef sondern mit dem HR-Verantwortlichen der Firma, mein Chef gibt aber hintendurch bestimmt Inputs)

    Mir geht es halt darum festzustellen, was ich Wert bin aus objektiver Betrachtungsweise. Ich weiss aber, dass dies sehr schwer zu beantworten ist.
    Ich werde mal in Richtung 500Fr./Monat gehen. Denke ich. Oder vielleicht doch höher pokern. Bin noch unschlüssig.

    Zum "frecher" sein: Mag sein. Aber eben da kommt ja noch der Faktor Alter dazu. Ich kann mich schon ganz gut präsentieren und hab ja auch den Lohn gekriegt, den ich passend für mich gefunden hab. Nur vergleiche ich jetzt und finde, dass ich theoretisch mehr verdient habe als er.
    Ach dieses Thema Lohn immer :-)

Ähnliche Themen

  1. Frage: Produktivität vs. Lohn
    Von Perendor im Forum Informatik Job-Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 11:05
  2. Problem: Compilierungsmöglichkeiten - brauche Rat
    Von Lieber_Gott im Forum Webdesign & andere Programmiersprachen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.09.2010, 13:26
  3. Frage: Lohn als System Engineer?
    Von André im Forum Informatik Job-Forum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.12.2008, 13:57
  4. bitte um euren rat
    Von cana im Forum Andere Zertifizierungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.04.2005, 16:26
  5. Brauche Hilfe für MCSE
    Von Hybiscus im Forum SIZ, Microsoft und Cisco Zertifizierung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.04.2004, 18:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •