Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Lohnrechner (Salarium) - bin ich unterbezahlt?

  1. #1
    Registriert seit
    29.02.2012
    Ort
    St. Gallen
    Beiträge
    33

    Standard Lohnrechner (Salarium) - bin ich unterbezahlt?

    Hallo iB-Gemeinde

    Ich bin durch einen Mitarbeiterkollegen auf folgende Seite gestossen:
    Salarium

    Hierbei können Angaben gemacht werden, die dann zu einem durchschnittlichen Lohn für Männer/Frauen führen.

    Nun stosse ich an gewisse Grenzen:
    Ich bin in einer Firma für Energieversorgung angestellt als Applikations-/Systembetreuer. Bin für 2-3 Systeme zuständig und diene als Projektleiter etc. wenn Erweiterungen an entsprechenden Systemen nötig sind oder gemacht werden. Zudem mache ich 1st- und 2nd-Level Support.

    Bei der Menüauswahl auf dieser Seite muss eine Tätigkeit ausgewählt werden und hier weiss ich nicht, was ich auswählen soll?
    Ich habe mal zum Test alles entsprechend ausgefüllt und habe beim Menü Tätigkeit "andere kaufmännisch-administrative Tätigkeiten" ausgewählt. Da kam ich auf einen Durchschnittsbruttolohn von ~5600.- (Brutto). Momentan verdiene ich <5000.- Brutto monatlich.
    ...Und dies macht mich nun ein bisschen stutzig.. Ist ein Informatiker nicht besser bezahlt als ein Kaufmann auf selber "Höhe"? Was meint Ihr dazu.. bin ich unterbezahlt?
    Zudem befand ich mich bei der letzten Mitarbeiterbeurteilung auf der Kippe zwischen Durchschnittlich und Überdurchschnittlich.

    Bin 25 Jahre alt und arbeite das 3. Jahr (nach Lehrabschluss Informatiker Systemtechnik).

    Besten Dank für Eure Antworten

    Gruss
    Lynx
    Unmögliches wird sofort erledigt.. Wunder dauern etwas länger..

  2. #2
    Registriert seit
    13.01.2004
    Ort
    Swizzerland
    Alter
    40
    Beiträge
    4.739

    Standard AW: Lohnrechner (Salarium) - bin ich unterbezahlt?

    Naja, diese Lohnrechner sind immer ein wenig ungenau bis unbrauchbar...

    Aber jetzt einfach mal so, folgende Überlegungen solltest Du Dir machen:
    - Wieviel Einarbeitungszeit würde ein neuer Mann/Frau für Deinen Job benötigen?
    - Bis Du wertvoll für die Firma?
    - Bist Du alleine, oder macht noch jemand anders das selbe wie Du in der Firma?
    - Würdest Du einen anderen Job finden, der Dir gleich zusagt und dazu mehr verdienen?

    Sprich doch mit Deinem Vorgesetzten mal über Deine Situtation. Ich denke, etwas Luft nach oben besteht lohnmässig.

  3. #3
    Registriert seit
    08.12.2003
    Ort
    Wohlenschwil (AG)
    Beiträge
    2.149

    Standard AW: Lohnrechner (Salarium) - bin ich unterbezahlt?

    swizz sagt das schon richtig.

    Im Salarium würde ich mal prüfen wie der Lohn dasteht, wenn du
    die 29. Analysieren, Programmieren und Operating wählst.
    rgds Lordicon


    Der einfachste Weg Identitätskrisen zu vermeiden.

    PSS: [Environment]::UserName

    Lordicon [Lord ei-'kän] frei übersetzt "Lord der Ikone"

  4. #4
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    thurgau
    Alter
    34
    Beiträge
    407

    Standard AW: Lohnrechner (Salarium) - bin ich unterbezahlt?

    Lohnvergleiche in der IT sind sowieso etwas problematisch, weil die Unterschiede zu gross sind. Zwei Personen in verschiedenen Unternehmen mit gleichwertigen Aufgabengebieten zum Vergleich gibt es praktisch nicht.

    Sonst wären eher noch die jährlichen I-CH - Erhebungen sinnvoll für einen Vergleich. Aber auch dort gibt es z.T. nur 3-4 Referenzen für ein Profil.

    <5000.- bei 25 mit Informatikerabschluss ist aber definitiv zu wenig!
    nüx! punkt.
    Informatiker # ITIL Foundation Certificate # dipl. Wirtschaftsinformatiker HF # MAS in Business Information Management FH

  5. #5
    Registriert seit
    06.06.2004
    Beiträge
    1.278

    Standard AW: Lohnrechner (Salarium) - bin ich unterbezahlt?

    hmm würd mal so sagen ca. 6000 fr

  6. #6
    Registriert seit
    23.09.2010
    Ort
    Bern
    Alter
    33
    Beiträge
    255

    Standard AW: Lohnrechner (Salarium) - bin ich unterbezahlt?

    Ich würde allgemein ein wenig runterkommen mit den Lohnvorstellungen. Die Frage ist auch immer, wieviel bringt ein "IT Supporter" (ich setze das extra in " ") einem Unternehmen? Kommen die 13 Mt. x CHF 6000.-auch wieder irgendwo rein?

    Vor allem gibt es massive Unterschiede zwischen einzelnen Kantonen. Hinzu kommt die Grösse des Unternehmens. Dass ein 10-köpfiges KMU weniger Lohn zahlen kann, als eine 250-köpfige Firma, sollte auch jedem einleuchten.

    Aber unter 5000.- bei einem "ausgelernten" Informatiker würde ich schon nicht gehen :-)
    PWRDWNSYS *IMMED

  7. #7
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    thurgau
    Alter
    34
    Beiträge
    407

    Standard AW: Lohnrechner (Salarium) - bin ich unterbezahlt?

    Ich denke auch das 6000.- in deinem Fall obere Grenze ist....würde ich als Chef von einem 10-Mann Betrieb auf alle Fälle nicht bezahlen. Machst du nur das? In einem so kleinen Unternehmen würde ich keine 100% - ITler anstellen denke ich....aber egal.
    5000.- als unteres Limit würde ich allerdings auch unterstützten. Ich würde dich allerdings auch für anderes einsetzen, wenn du schon eine KV - Ausbildung hast. Je nach Tätigkeit könnten sich dann auch die 6000.- rechtfertigen....
    nüx! punkt.
    Informatiker # ITIL Foundation Certificate # dipl. Wirtschaftsinformatiker HF # MAS in Business Information Management FH

Ähnliche Themen

  1. Ich bin enttäuscht -> SIZ
    Von juicee im Forum SIZ, Microsoft und Cisco Zertifizierung
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 27.11.2006, 21:35
  2. Wer bin ich?
    Von kermit im Forum Off Topic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.01.2005, 18:52
  3. JUBEL..Nu bin ich MCSA2003
    Von jean-jarre im Forum SIZ, Microsoft und Cisco Zertifizierung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.08.2004, 10:55
  4. Bin ich nun bald MCSE?
    Von boerner im Forum SIZ, Microsoft und Cisco Zertifizierung
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.07.2003, 10:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •