Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: IPA Thema, Fachrichtung

  1. #1
    Registriert seit
    28.08.2010
    Alter
    34
    Beiträge
    12

    Standard IPA Thema, Fachrichtung

    Hallo zusammen

    Ich habe ein Problem:

    Ich bin Quereinsteiger im Informatikberuf und habe im August 2010 die auf 2 Jahre verkürzte Lehre angefangen bei der CsBe, der Abschluss ist gleich wie bei der vierjährigen Lehre, Informatiker EFZ. Fachrichtung wäre Generalist.
    Nun habe ich vor rund einem Jahr eine Praktikumsstelle gefunden, dort arbeite ich allerdings ausschliesslich im First Level Support.
    Mit der Ausbildung geht es langsam zu Ende und die IPA steht vor der Tür. Nun habe ich keine Ahnung was ich da als Thema wählen könnte. Das IPA Thema muss ja etwas mit der gewohnten praktischen Arbeit zu tun haben.
    Im Support ist das nicht gerade einfach, da ich eigentlich immer dieselbe Routinearbeit mache: Benutzerunterstützung, Probleme lösen etc.

    War jemand hier im Forum schon mal in einer ähnlichen Situation? Oder weiss jemand Rat?

  2. #2
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    Belp
    Alter
    34
    Beiträge
    364

    Standard AW: IPA Thema, Fachrichtung

    Ja du kannst für die IPA eine praktische Arbeit nehmen aus deinem Bereich.
    Wie du aber schon gesagt hast gibts da im First Level nicht alzu viel.

    Allerdings geb ich dir den Tipp, nimm doch ein Thema welches mit deinem Bereich zusammenhängt und welcher deine Tägliche Arbeit vereinfachen könnte, beziehungsweise deinem Arbeitgeber etwas nützt.

    Für den bereich First-Level stelle ich mir vor das du ein Projekt starten kannst:

    - Einführung eines Service Desk Tools, mit Knowledge Base, Incident Management, Change Management oder sogar CMDB und Prozessorientierten Abläufen des IT Supports.

    oder

    - Einführung einer Enterprise Monitoring Lösung zur überwachung der Infrastruktur und proaktiver Fehlerbehebung

    Wäre doch mal ne Idee, wenn du da alle Papiere alle Konfiguration und Dokumentationen selber machst dan wirst du richtig Stress haben in den 80 Stunden. ausserdem wir dein jetziger Arbeitgeber was davon haben wenn er schon grösser ist, sonst ist er dann halt ne KMU mit Vorzeige Management System. Das Produkt lasse ich dir frei, gibt verschiedene auch von Microsoft (Service Manager, SCOM) oder OpenSource (Nagios oder anderes)
    Grüsse

    IT-Bear

  3. #3
    Registriert seit
    28.08.2010
    Alter
    34
    Beiträge
    12

    Standard AW: IPA Thema, Fachrichtung

    Zitat Zitat von IT-Bear Beitrag anzeigen
    Ja du kannst für die IPA eine praktische Arbeit nehmen aus deinem Bereich.
    Wie du aber schon gesagt hast gibts da im First Level nicht alzu viel.

    Allerdings geb ich dir den Tipp, nimm doch ein Thema welches mit deinem Bereich zusammenhängt und welcher deine Tägliche Arbeit vereinfachen könnte, beziehungsweise deinem Arbeitgeber etwas nützt.

    Für den bereich First-Level stelle ich mir vor das du ein Projekt starten kannst:

    - Einführung eines Service Desk Tools, mit Knowledge Base, Incident Management, Change Management oder sogar CMDB und Prozessorientierten Abläufen des IT Supports.

    oder

    - Einführung einer Enterprise Monitoring Lösung zur überwachung der Infrastruktur und proaktiver Fehlerbehebung

    Wäre doch mal ne Idee, wenn du da alle Papiere alle Konfiguration und Dokumentationen selber machst dan wirst du richtig Stress haben in den 80 Stunden. ausserdem wir dein jetziger Arbeitgeber was davon haben wenn er schon grösser ist, sonst ist er dann halt ne KMU mit Vorzeige Management System. Das Produkt lasse ich dir frei, gibt verschiedene auch von Microsoft (Service Manager, SCOM) oder OpenSource (Nagios oder anderes)
    Grüsse

    IT-Bear

    Ok, das ist schon mal ein Ansatz. Allerdings sollte ich wohl noch bemerken, dass ich in einem recht grossen Konzern arbeite. Es gibt dort bereits für alles ein Tool und alle Prozessabläufe sind bereits durchstrukturiert und dokumentiert.

    Aktuell findet bei uns die Migration auf Windows 7 statt, vielleicht lässt sich daraus ja eine IPA formulieren, aber auch da ist bereits alles geplant und muss nur noch ausgeführt werden (auch Routinearbeit).

  4. #4
    Registriert seit
    12.08.2008
    Beiträge
    751

    Standard AW: IPA Thema, Fachrichtung

    Das Thema soll auch gar nicht deine Sorge sein! Dieses bestimmst nicht du, sondern der Fachvorgesetzte aus deiner Firma, welcher dir zugeteilt wurde gibt eine Thema, samt Arbeitsaufgabe vor.
    hacking is not a crime, it's a passion
    Mehr von mir unter blog.encodingit.ch

  5. #5
    Registriert seit
    28.08.2010
    Alter
    34
    Beiträge
    12

    Standard AW: IPA Thema, Fachrichtung

    Zitat Zitat von compr00t Beitrag anzeigen
    Das Thema soll auch gar nicht deine Sorge sein! Dieses bestimmst nicht du, sondern der Fachvorgesetzte aus deiner Firma, welcher dir zugeteilt wurde gibt eine Thema, samt Arbeitsaufgabe vor.
    Es ist sehr wohl auch meine Sorge.

    Wie gesagt bin ich Quereinsteiger.
    Bei der Firma bei der ich arbeite bin ich nicht als Lehrling beschäftig.
    Ich durchlaufe dort kein praktisches Ausbildungsprogramm sondern arbeite ganz einfach "nur" im 1st Level Support.
    Angefangen habe ich als Praktikant und mittlerweile bin ich ein "vollwertiger" Angestellter mit unbefristetem Arbeitsvertrag.
    Deshalb hatte ich von Anfang an keinen Lehrlingsbetreuer sondern einen ganz normalen Vorgesetzten der keine berufsbildnerische Tätigkeiten ausübt.
    Dieser Vorgesetzte ist auch mein Fachvorgesetzter für die IPA. Das Problem ist jetzt, dass die IPA auch für ihn etwas völlig Neues ist.

  6. #6
    Registriert seit
    12.08.2008
    Beiträge
    751

    Standard AW: IPA Thema, Fachrichtung

    Zitat Zitat von IonMan156 Beitrag anzeigen
    Es ist sehr wohl auch meine Sorge.

    Wie gesagt bin ich Quereinsteiger.
    Bei der Firma bei der ich arbeite bin ich nicht als Lehrling beschäftig.
    Ich durchlaufe dort kein praktisches Ausbildungsprogramm sondern arbeite ganz einfach "nur" im 1st Level Support.
    Angefangen habe ich als Praktikant und mittlerweile bin ich ein "vollwertiger" Angestellter mit unbefristetem Arbeitsvertrag.
    Deshalb hatte ich von Anfang an keinen Lehrlingsbetreuer sondern einen ganz normalen Vorgesetzten der keine berufsbildnerische Tätigkeiten ausübt.
    Dieser Vorgesetzte ist auch mein Fachvorgesetzter für die IPA. Das Problem ist jetzt, dass die IPA auch für ihn etwas völlig Neues ist.
    Zuerstmal: Der Lehrlingsbetreuer muss nicht Fachvorgesetzter sein. Aber wenn du dir die Arbeit selbst zusammenlegst, so verfehlst du das Ziel der IPA: Nämlich auf eine bestimmte Aufgabe innerhalb eines Zeitraumes reagieren zu können und zu zeigen, was du gelernt hast und kannst.
    Also egal wie genau du angstellt oder verpflichtet bist, die Aufgabe sollte nicht von dir definiert sein. Ansonsten gibt es immer noch einen Betreuer von der Kontrolleinheit der IPA (bei mir wars pkorg), welcher euch mit Rat und Tat zur Seite steht.

    Und ausserdem, wenn du zur IPA zugelassen wurdest, hast du einen Lehrlingsvertrag, oder nicht? "Nur" als normaler Angestellter wird man dazu nämlich nicht zugelassen.
    hacking is not a crime, it's a passion
    Mehr von mir unter blog.encodingit.ch

  7. #7
    Registriert seit
    28.08.2010
    Alter
    34
    Beiträge
    12

    Standard AW: IPA Thema, Fachrichtung

    Zitat Zitat von compr00t Beitrag anzeigen
    Zuerstmal: Der Lehrlingsbetreuer muss nicht Fachvorgesetzter sein. Aber wenn du dir die Arbeit selbst zusammenlegst, so verfehlst du das Ziel der IPA: Nämlich auf eine bestimmte Aufgabe innerhalb eines Zeitraumes reagieren zu können und zu zeigen, was du gelernt hast und kannst.
    Also egal wie genau du angstellt oder verpflichtet bist, die Aufgabe sollte nicht von dir definiert sein. Ansonsten gibt es immer noch einen Betreuer von der Kontrolleinheit der IPA (bei mir wars pkorg), welcher euch mit Rat und Tat zur Seite steht.

    Und ausserdem, wenn du zur IPA zugelassen wurdest, hast du einen Lehrlingsvertrag, oder nicht? "Nur" als normaler Angestellter wird man dazu nämlich nicht zugelassen.
    Die Anmeldung für die IPA erfolgte über die Schule bei der ich die Ausbildung mache. Den Vertrag mit der Schule kann man wohl als "Lehrlingsvertrag" anschauen.

    PKorg war mir bisher keine Hilfe, morgen Abend ist noch eine Infoveranstaltung von PKorg wo ich mit meinem Fachvorgesetzten hingehe. Ich hoffe dort können alle offenen Fragen geklärt werden.

    Trotzdem wird die Zeit langsam knapp.

    Und offen gesagt hängt mir diese IPA schon jetzt ziemlich zum Halse heraus!
    Keine gute Voraussetzungen für einen erfolgreichen Abschluss...

  8. #8
    Registriert seit
    12.08.2008
    Beiträge
    751

    Standard AW: IPA Thema, Fachrichtung

    Zitat Zitat von IonMan156 Beitrag anzeigen
    Die Anmeldung für die IPA erfolgte über die Schule bei der ich die Ausbildung mache. Den Vertrag mit der Schule kann man wohl als "Lehrlingsvertrag" anschauen.

    PKorg war mir bisher keine Hilfe, morgen Abend ist noch eine Infoveranstaltung von PKorg wo ich mit meinem Fachvorgesetzten hingehe. Ich hoffe dort können alle offenen Fragen geklärt werden.

    Trotzdem wird die Zeit langsam knapp.

    Und offen gesagt hängt mir diese IPA schon jetzt ziemlich zum Halse heraus!
    Keine gute Voraussetzungen für einen erfolgreichen Abschluss...
    Wann genau fängt deine IPA an?
    Ich kann dir mal sagen wie es bei mir ablief, vielleicht beruhig dich das ein bisschen:
    Am Dienstag (am Montag darauf habe ich begonnen) wurde meine seit ca. einem halben Monat eingereichte Aufgabe das erste Mal abgeleht. Der Grund dafür war, meine IPA hat zu wenig Umfang (geschätzer Zeitaufwand von Lehrern, etc. ca 12-15 Tage). Also hat man noch eine Lapallie eingebaut und so wurde meine Aufgabe am Donnerstag angenommen. Am Freitag Nachmittag habe ich dann mal meinen Experten angerufen (welche ich ca. 1.5 Wochen vor IPA Beginn zugeteilt bekam) ob er mich nicht mal anrufen wollte für den ersten Termin (dieser sollte ca. 2 Wochen vor beginn abgemacht werden).
    Und zu allem noch, der Experte, welcher mir zugeteilt wurde, war ein Programmierer für Windows-Applikationen. Nicht sehr förderlich für meine rein auf Linux basierenden Arbeit.

    Soviel zu "die Zeit wird knapp". Mach dir keine Sorge
    hacking is not a crime, it's a passion
    Mehr von mir unter blog.encodingit.ch

  9. #9
    Registriert seit
    28.07.2009
    Ort
    Thun
    Beiträge
    279

    Cool AW: IPA Thema, Fachrichtung

    Hehe, für ca. 35.-/h IPA Expertenentschädigung (oder ähnlich) ist es nicht ganz trivial, "top shots" zu finden.

    Heisst, ein "bereitwilliger Mensch, beruflich irgendwie in der ICT tägig", kann dann die eine oder andere (oder viele) "IPA's" begleiten ...

    Zum Thema der IPA: ist vorgegeben, was aus dem Berufsumfeld (Lehrbetrieb), das einen entsprechenden Bezug zum Berufsbild hat (keine Evaluationen o.ä.).

    Dauer inkl. Dokumentation +/- 80h.

    Aus dem First Level Support: z.B. ein Ticketing System (darf auch Freeware sein) in Betrieb nehmen, Dokumentieren und Endbenutzeranleitungen erstellen für die Bedienung erstellen ...

    CU
    Demo

  10. #10
    Registriert seit
    28.08.2010
    Alter
    34
    Beiträge
    12

    Standard Erledigt

    Danke für eure Antworten.
    Das Thema ist erledigt. Ich habe einen anderen Fachvorgesetzten gefunden, der sich mit IPAs bestens auskennt und auch ein gutes Thema vorgeschlagen hat (Client/Server-Umgebung)

Ähnliche Themen

  1. Informatiker 3. Lehrjahr sucht Praktikum - Fachrichtung - Support
    Von twyssen im Forum Ich suche eine Informatikstelle
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.10.2010, 12:45
  2. Frage: IPA Reglement
    Von Vain Fellowman im Forum Andere Zertifizierungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.04.2010, 19:46
  3. Frage: Applikation zum Thema Buchhaltung und Lohn
    Von ITCons im Forum Webdesign & andere Programmiersprachen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.11.2008, 21:38
  4. Frage: IPA Thema
    Von müllerhans im Forum Andere Zertifizierungen
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 10.09.2008, 11:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •