Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Produktivität vs. Lohn

  1. #1
    Registriert seit
    31.03.2011
    Alter
    46
    Beiträge
    1

    Standard Produktivität vs. Lohn

    Hallo zusammen

    Ich bin bei einem IT-Dienstleister (nicht kotierte AG) angestellt und betreue externe Geschäftskunden. Umgerechnet auf einen Monat (Ferien etc. eingerechnet) verrechne ich diesen Kunden Dienstleistungen in der Höhe von ca. CHF 24‘000.- Dh. jeden Monat im Jahr spüle ich meinem Arbeitgeber 24‘000.- in die Kasse. Mein Lohn auf einen Monat umgerechnet (inkl. 13., Bonus etc.) beträgt rund CHF 9‘000.-

    Dieser Lohn ist ja nicht klein; wenn ich mir aber das Verhältnis zwischen meinen generierten Einnahmen und dem Lohn anschaue, dann habe ich doch das Gefühl, dass der Unterschied frappant ist. Mit meinen Einnahmen muss der Arbeitgeber u.a. meinen Lohn, meine Anteile an Büromiete, Steuern, Dividenden etc. bestreiten; unser organisatorischer Overhead ist sehr gering, dh. es müssen kaum „nicht-produktive“ Mitarbeiter finanziert werden.

    Wie seht ihr das? Ist dieses Gefälle normal? Müsste ich mehr Lohn verlangen können? Macht ihr ähnliche Erfahrungen?

    Gruss
    Daniel

  2. #2
    Registriert seit
    28.07.2009
    Ort
    Thun
    Beiträge
    279

    Cool AW: Produktivität vs. Lohn

    Als "Selbständiger" kann ich Dir hier nur sagen ...

    Willst Du mehr verdienen, mach Dich selbständig ;-} Aber dann trägst Du jedes denkbare Risiko auch selber.

    Die Frage ist, was wird Dir nebst einem Bruttogehalt noch geboten (habe hier schon mal eine Gesamtkostenkalkulation veröffentlicht ... + 25% Sozialleistungen, + Anteil Firmengesamtkosten, + Anteil "Aufbaukosten der Firma", + Anteil "Nutzung Kundenstamm - hier "fliegen" viele beim "Selbständigmachen" mal auf die Schnauze" - + Anteil "Aus- und Weiterbildung (falls vorhanden)", + Anteil "Firmenfahrzeuge, Telefon, Spesen usw."

    Jetzt rechne nochmals ... für eine Firma sollte im Dienstleistungssektor ein Mitarbeiter ca. 50% netto in die Kasse spühlen, was der Mitarbeitende kostet.
    Damit man auch gewissen Reserven hat, falls mal was schief läuft ...

    Dazu müsste investiertes Kapital noch rentieren ...

    So gesehen, wenn Du diese Zahlen (alle) hast, rechne nochmals ... kann Dir gerne auch sagen, was "selber Chef sein" kostet ;-} (je nach dem was Du alles eh schon selber machst ... Verkaufen, Verträge usw.)

    CU
    Demo

  3. #3
    Registriert seit
    27.10.2004
    Ort
    Gossau SG
    Alter
    65
    Beiträge
    1.764

    Standard AW: Produktivität vs. Lohn

    Es ist ohne genauere Angaben über die Kostenstruktur einer Firma sehr schwierig Deine Frage zu beantworten. Sogar wenn die Firma einen hohen Gewinn ausweist, heisst das noch nicht, dass sie langfristig wirklich rentiert. Oft wird in der Finanzbuchhaltung etwas ausgewiesen, dass einer langfristigen Sicht nicht standhält. (Stichwort: Neben den Ausgaben gibt es auch Kosten und die werden oft nicht oder kaum berücksichtigt)

    Ich als Treuhänder bin deshalb mit den herumgereichten Verhältniszahlen zwischen Lohnkosten und Firmeneinnahmen nicht sehr glücklich. Natürlich gibt es statistische Mittelwerte, aber auf den Einzelfall können Sie oft nicht angewendet werden.

    Demo hat hier im Board wie von ihm angesprochen einmal eine Kalkulation veröffentlicht. Nur schon, wenn man diese hilfreiche Kalkulation ansieht, kann man erkennen, dass das Thema nicht ganz so einfach ist.
    Gruss
    Gandalf

Ähnliche Themen

  1. Problem: Job in der nähe aber weniger Lohn
    Von Carnage im Forum Informatik Job-Forum
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.12.2010, 13:17
  2. Frage: PC-Techniker Umschulung, Lohn für Einsteiger?
    Von mbmarc im Forum Andere Zertifizierungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.10.2010, 11:55
  3. Frage: Lohn nach Lehrabschluss?
    Von Kilrathy im Forum Informatik Job-Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.01.2009, 01:31
  4. Frage: Ist mein Lohn angemessen
    Von santjordi im Forum Informatik Job-Forum
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.01.2009, 17:15
  5. Frage: Applikation zum Thema Buchhaltung und Lohn
    Von ITCons im Forum Webdesign & andere Programmiersprachen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.11.2008, 21:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
BigBellyBank.shop