Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Schlüsselgrössen AES

  1. #1
    Registriert seit
    18.02.2009
    Ort
    Ganterschwil
    Alter
    26
    Beiträge
    42

    Standard Schlüsselgrössen AES

    Kennt sich jemand mit dem AES-Algorithmus aus?
    Ich hätte gerne gewusst, wie das funktioniert mit der Schlüsselgrösse. AES erfordert ja eine festgelegte Schlüsselgrösse. Wenn diese bei einem Passwort nicht genau stimmt, wie werden dann die restlichen Zeichen kompensiert?

    Wird aus dem Passwort ein Hash-Wert generiert?
    Oder werden die restlichen Zeichen mit Nullen oder Einsen aufgefüllt?
    Eine andere Möglichkeit?

    Vielen Dank für Hinweise
    mfg faulwurf

    "Es gibt zwei Dinge, die unendlich sind: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir allerdings noch nicht ganz sicher." A. Einstein

  2. #2
    Registriert seit
    07.06.2005
    Ort
    Zofingen
    Alter
    38
    Beiträge
    806

    Standard AW: Schlüsselgrössen AES

    Advanced Encryption Standard (AES)

    das könnte interessant für dich sein.
    wenn wir täten, was wir sollten, und nicht machten, was wir wollten, so hätten wir auch, was wir haben sollten.

    martin luther

  3. #3
    vstm ist offline Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    28.12.2008
    Ort
    Züri Oberland
    Alter
    35
    Beiträge
    123

    Standard AW: Schlüsselgrössen AES

    Hallo

    Das "Problem" ist im Grunde unabhängig vom verwendeten Verschlüsselungsverfahren. Aber wie Du richtig erkennt hast, geht es in Richtung Hash-Funktion.

    Grundsätzlich nennt sich das "Key derivation".

    Offenbar gibt es dafür sogar einen spezifischen Standard für Key Derivation: PBKDF2.

    Jede Software oder jedes Protokoll kann aber selber Key-Derivation-Methoden implementieren (der Standard macht Sinn wenn man sich gegen Rainbow-Table- und Brute-Force-Angriffe wehren möchte). Im SILC-Protokoll beispielsweise werden die Session-Keys so generiert: die Hash-Bytes von mehreren (unterschiedlichen) Hash()-Aufrufen aneinander gehängt, bis die Grösse erreicht wurde (was zu viel ist, wird einfach abgeschnitten). Das Verfahren ist einfacher und erfüllt den Zweck für Session-Keys. Einen Passwort-Safe würde ich damit aber nicht bauen wollen .

  4. #4
    Registriert seit
    18.02.2009
    Ort
    Ganterschwil
    Alter
    26
    Beiträge
    42

    Standard AW: Schlüsselgrössen AES

    Vielen Dank für die Antworten
    mfg faulwurf

    "Es gibt zwei Dinge, die unendlich sind: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir allerdings noch nicht ganz sicher." A. Einstein

  5. #5
    Registriert seit
    18.02.2009
    Ort
    Ganterschwil
    Alter
    26
    Beiträge
    42

    Standard AW: Schlüsselgrössen AES

    Vielen Dank. Hat mir sehr geholfen.
    mfg faulwurf

    "Es gibt zwei Dinge, die unendlich sind: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir allerdings noch nicht ganz sicher." A. Einstein

  6. #6
    Registriert seit
    14.10.2010
    Alter
    31
    Beiträge
    1

    Standard AW: Schlüsselgrössen AES

    Zitat Zitat von faulwurf Beitrag anzeigen
    Kennt sich jemand mit dem AES-Algorithmus aus?
    Ich hätte gerne gewusst, wie das funktioniert mit der Schlüsselgrösse. AES erfordert ja eine festgelegte Schlüsselgrösse. Wenn diese bei einem Passwort nicht genau stimmt, wie werden dann die restlichen Zeichen kompensiert?
    Da gibt es verschiedene Methoden. Letztlich ist die Verschlüsselung nur so sicher wie das Passwort. Kennt der Angreifer das Programm, mit dem du deine Daten verschlüsselt hast, dann kennt er auch den Algorithmus, mit dem du deinen Key erzeugst.

    Dieser muss fest implementiert sein, sonst kann die Anwendung die Daten logischerweise nicht mehr entschlüsseln.

    Hier wurde schon ein Link auf die richtige Seite gepostet, aber der Abschnitt war falsch.

    Das hier ist das richtige Kapitel und dort steht auch alles was du wissen musst.

    CodePlanet- Blockchiffre Operationsmodi - Passwort

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 424593
    Letzter Beitrag: Heute, 05:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •