Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Fortigate 60b

  1. #1
    Registriert seit
    14.10.2004
    Alter
    34
    Beiträge
    1.723

    Standard Fortigate 60b

    Hi zusammen

    kennt sich jemand mit der Fortigate 60b aus?
    Wir bauen mit dieser eine VPN Verbinung zu ins in den Betrieb aus für unsere Externen Mitarbeiter.
    Nun ist es so das die auf allen Notebooks Hosts Files haben mit den Adressen zu den Fileservern, DC usw...
    Da mir diese Lösung nicht gerade gefählt ist ja klar kann ich über die Fortigate gleich einen internet DNS mitgeben für die Namensauflösung?

    Danke schonmal im Vorraus!

  2. #2
    Registriert seit
    06.06.2004
    Ort
    Frauenfeld
    Alter
    43
    Beiträge
    1.848

    Standard AW: Fortigate 60b

    Leider habe ich bis jetzt nur Fortigate abgelöst.
    Ich würde sagen wenn du ein Site-to-Site VPN aufbaust und der Client nicht deinen DCHP anfragt wirds nicht gehen. Wenn du aber mit einem Stück Software das VPN aufbaust solltest auch eine IP von deinen internen DHCP erhalten.
    Grz

    gscht

    Du machst ein Backup! Funktioniert auch der Restore?

    MCITP Windows Server 2008 Enterprise Administrator
    MCITP Windows Vista
    MCTS Exchange 2007 / 2010

  3. #3
    Registriert seit
    14.10.2004
    Alter
    34
    Beiträge
    1.723

    Standard AW: Fortigate 60b

    ja im grundegenommen machen wir das ja mit einer vpn software der fortigate. ich bin mal soweit das ich gesehn habe das ich auf der fortigate einen DHCP Relay Agent einrichten kann und den internen dns angeben kann. nur eben auf einem laufendem, "funktionierendem" system so tests machen ist eben so ne sache
    auf dem vpn client selber kann ich keine angaben mitsenden...und site to site geht bei mobilen stationen leider schlecht.
    von daher dachte ich eben ich müsste es auf der fortigate selbst angeben können das bei einer einwahl zumindest die dns angaben mit gesendet werden.

  4. #4
    Registriert seit
    06.06.2004
    Ort
    Frauenfeld
    Alter
    43
    Beiträge
    1.848

    Standard AW: Fortigate 60b

    Wer vergibt den dem PC eine IP die Fortigate oder der interne DHCP Server. Bei unseren läuft es so, dass eben ab Firewall der intern DHCP die IP vergibt und somit haben die Clients dann die richtigen Adressen.
    Grz

    gscht

    Du machst ein Backup! Funktioniert auch der Restore?

    MCITP Windows Server 2008 Enterprise Administrator
    MCITP Windows Vista
    MCTS Exchange 2007 / 2010

  5. #5
    Registriert seit
    14.10.2004
    Alter
    34
    Beiträge
    1.723

    Standard AW: Fortigate 60b

    Ja bei uns vergibt auch der interne die dhcp die ip adressen. aber die werden nicht an clients vergeben die sich ein vpn tunnel aufbauen.

  6. #6
    Registriert seit
    06.06.2004
    Ort
    Frauenfeld
    Alter
    43
    Beiträge
    1.848

    Standard AW: Fortigate 60b

    Ich glaube wie schreiben an einender vorbei. Wenn der Kunde (zuhause) ein VPN aufbaut via Software, dann wird ja zuerst mal Kontakt zur Fortigate aufgebaut via WAN IP, dann versucht der Clients zuhause eine IP zu beziehen. Usere Software installiert einen "virtuelle NIC" über dies läuft dann die Kommunikation. Die Frage ist nun macht die Fortigate in diesem Fall DHCP?
    Ich hoffe ich haben mich kompliziert genug ausgedruckt?
    Grz

    gscht

    Du machst ein Backup! Funktioniert auch der Restore?

    MCITP Windows Server 2008 Enterprise Administrator
    MCITP Windows Vista
    MCTS Exchange 2007 / 2010

  7. #7
    Registriert seit
    14.10.2004
    Alter
    34
    Beiträge
    1.723

    Standard AW: Fortigate 60b

    hey gscht

    sorry heute hab ich etwas ne matschbirne^^'
    ich schau es mir heut abend mal genauer an was da passiert und was da genau wo eingetragen wird.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •