Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: FFHS Fernfachhochschule Schweiz

  1. #1
    Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    26

    Standard FFHS Fernfachhochschule Schweiz

    Hallo zusammen

    Studiert jemand von euch an der Fernfachhochschule Schweiz und kann etwas über den Studiengang Wirtschaftsinformatik oder Informatik (Stufe Bachelor) berichten?

    Viele Grüsse

  2. #2
    Registriert seit
    14.07.2009
    Ort
    Basel
    Alter
    35
    Beiträge
    8

    Standard AW: FFHS Fernfachhochschule Schweiz

    Das würde mich auch interessieren. Ich möchte auch einen FH Abschluss... doch ich weiss weder wo noch was.

    Informatiker oder Wirtschaftsinformatiker? FHNW oder FFHS?

  3. #3
    Registriert seit
    16.12.2005
    Ort
    Ennetbürgen
    Alter
    41
    Beiträge
    4

    Standard AW: FFHS Fernfachhochschule Schweiz

    Hi

    Also wenn Ihr diszipliniert seid und selbständig mit Lehrmittel arbeiten könnt (ist nicht so böse gemeint wie es vielleicht klingt, es geht nur um die Lerndisziplin, alleine zu Hause am PC, und dann lernen? Eben...) würde ich sofort die FFHS vorschlagen.

    Wenn man es kann, lernt man so viel effizienter und effektiver.

    Ist aber eine persönliche Sache. Mir hat der Unterricht immer gut getan und mich motiviert.

    Gruss

    Doela

  4. #4
    Avatar von NaTakk
    NaTakk ist offline Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    04.11.2006
    Ort
    Kirchberg BE
    Alter
    38
    Beiträge
    186

    Frage AW: FFHS Fernfachhochschule Schweiz

    schliesse nächstes jahr eine hf ab.
    tönt sehr interessant das ich mit hf ins 5. semester einsteigen könnte.
    irgend etwas möchte ich danach schon noch machen....

    würde mich freuen, wenn sich jemand finden würde, der dort schon mal studiert hat.
    noch interessanter wäre es zu erfahren wie es jemand fand der quer einstieg!
    Kaufm. Angestellter EFZ, Informatiker EFZ, dipl. Techniker HF Informatik, DAS Betriebswirtschaft FH
    Citrix CCP-AD, MCSE 2012, MCITP 2008, MCITP W7, Wyse WCSE

  5. #5
    Registriert seit
    25.09.2005
    Beiträge
    43

    Standard AW: FFHS Fernfachhochschule Schweiz

    Die Art von Studiengang würde mich auch sehr interessieren!

  6. #6
    Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    26

    Standard AW: FFHS Fernfachhochschule Schweiz

    Hallo zusammen

    Ich habe mich unterdessen entschlossen und bin im Sommer ins 5.Semester eingestiegen. Naja, es ist wie überall. Einen Teil der Dozenten kann man in die Tonne kloppen , andere sind echt gut .

    Viele Grüsse

  7. #7
    Registriert seit
    25.09.2005
    Beiträge
    43

    Standard AW: FFHS Fernfachhochschule Schweiz

    Wow! Und wie gehts so im 5. Semester? Ist es ohne grössere Probleme machbar, oder muss man viele Sachen nachholen die man bei der normalen HF nicht hatte oder nicht so detailliert?

  8. #8
    Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    26

    Standard AW: FFHS Fernfachhochschule Schweiz

    Hi Watermelon

    Der Aufwand ist nicht zu unterschätzen. Ich bin eigentlich eher der Lerntyp, der im Dozent zuhört und so den Stoff so verarbeitet. Das ist bei der FFHS schwierig, denn im Präsenzunterricht lernt man echt nicht viel, das meiste muss selbst erlernt werden mit Büchern.

    Das war mir zwar von vornherein bewusst, aber dennoch habe ich es unterschätzt. Auf alle Fälle musst du die Fächer lieben, ansonsten wird es schwierig sich zu motivieren.

    Greetz

  9. #9
    Registriert seit
    25.09.2005
    Beiträge
    43

    Standard AW: FFHS Fernfachhochschule Schweiz

    Hallo Greetz

    Welche HF hast du denn vorher gemacht?
    Bei mir während der HF war es meistens so dass ich währenddem Unterricht vor dem Laptop gehängt bin, und meistens irgendwelche Facebook Games gespielt hab. Hat trotzdem für eine 5.1 gereicht, da ich das meiste sowieso zuhause gemacht hab. Wäre demnach eigentlich nicht schlecht die Fernfachhochschule.

    Danke für deine Infos

  10. #10
    Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    26

    Standard AW: FFHS Fernfachhochschule Schweiz

    Hi Watermelon

    Ich habe die HF im Bereich Informatik in Zürich gemacht und bin jetzt am Wirtschaftsinformatik-Bachelor dran. Aber egal ob du den Bachelor in Inf oder WiInf machst, die Fächer sind sehr ähnlich, bei 3 der 4 Fächer haben sogar beide Fachrichtungen gemeinsam Unterricht.

    Gemäss FFHS sind zuhause pro Woche ca. 20h zu investieren. Wenn du nicht auf eine Topnote zielst, gehst du den einfacheren Weg und brauchst ca. 10h um die wichtigsten notenrelevanten Aufgaben zu machen und dann vor den Semesterprüfungen intensiv allen Stoff zu lernen. Mit weniger Aufwand wird es sehr sehr schwierig, denn der Stoff ist doch recht heftig. Jetzt kannst du dir selber ein Bild machen ob deine Woche Platz hat für mind. 10h lernen und ob du das über 2.5 Jahre duchhältst und dich motivieren kannst dafür.

    Was ich jetzt erst festgestellt habe ist, viele Arbeitgeber kennen den Unterschied zwischen HF und FH nicht wirklich,d.h. ich sehe keinen grossen Gewinn in dieser Ausbildung. Wenn man das mit dem Aufwand für den FH-Titel gegenüberstellt, ist schon zu überlegen ob sich das alles lohnt. Kommt halt drauf an was du für Jobperspektiven haben willst.

    Greetz

  11. #11
    Avatar von NaTakk
    NaTakk ist offline Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    04.11.2006
    Ort
    Kirchberg BE
    Alter
    38
    Beiträge
    186

    Standard AW: FFHS Fernfachhochschule Schweiz

    aber im ersten semester (also das 5.) hattest du keinen zusatzaufwand um stoff nachzuholen. also ich mache ja zurzeit auch die hf und bin auch eher der
    typ der während dem unterricht dem dozenten zuhört und zuhause dann nur noch die lücken füllt mit der abgegebenen literatur.
    aber in vielen fächern ist das niveau für meinen geschmack viel zu tief und daher habe ich echt angst dann in diesen fächer unterzugehen.

    das mit hf und fh musste ich auch schon feststellen. muss mir das wirklich noch gut überlegen ob ich diese zeit noch investieren will. mit 2,5 jahren und
    wöchentlich 10 stunden aufwand kann ich ein paar produktspezifische zertifikate machen, welche dann meist einen klareren erkennungswert für
    zukünftige arbeitgeber haben.

    naja, habe noch ein jahr zeit um mir klar zu werden was ich will.
    Kaufm. Angestellter EFZ, Informatiker EFZ, dipl. Techniker HF Informatik, DAS Betriebswirtschaft FH
    Citrix CCP-AD, MCSE 2012, MCITP 2008, MCITP W7, Wyse WCSE

  12. #12
    Registriert seit
    15.10.2009
    Beiträge
    8

    Standard AW: FFHS Fernfachhochschule Schweiz

    Hab diesen Sommer auch an der FFHS mit BSc Informatik angefangen, jedoch im 1. Semester. Bis jetzt gefällt es mir eigendlich ganz gut. Muss mich nur noch darauf einstellen einwenig regelmässiger zu lernen.

  13. #13
    Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    26

    Standard AW: FFHS Fernfachhochschule Schweiz

    @NaTakk
    Eigentlich musste ich bisher nichts dazulernen, dass man wissen müsste und an der HF nicht unterrichtet wurde.

    Aber ich vertrete unterdessen auch die Meinung, dass produktspezifische Zertifikate mehr bringen.

  14. #14
    itfreak Gast

    Standard AW: FFHS Fernfachhochschule Schweiz

    chrized: dieses Statement höre ich immer wieder..... kannst du diese Aussage effektiv bestätigen?

    Zitat Zitat von chrized Beitrag anzeigen
    @NaTakk

    Aber ich vertrete unterdessen auch die Meinung, dass produktspezifische Zertifikate mehr bringen.

  15. #15
    Registriert seit
    24.03.2008
    Ort
    Birmenstorf
    Alter
    43
    Beiträge
    7

    Standard AW: FFHS Fernfachhochschule Schweiz

    Vielen Dank für alle Eure Gedanken und Erfahrungen.
    Bin seit einiger Zeit daran zu überlegen, welche Ausbildung bei mir noch Sinn macht.
    Wollte nach 10 Jahren Primarlehrerin in die Informatik, konkret Programmierung, umsteigen - von FH haben mir ein paar Wirtschaftis damals abgeraten :-( und mich zur Information der HF geschickt. Die habe ich dann auch begonnen und bis ca. 2/3 durchgezogen, dann wurde ich Mutter und die Zeit zum Lernen war weg. Mittlerweile sehe ich wieder das eine oder andere Zeitfenster und bräuchte dirngend wieder etwas Hirninahrung, Job stinklangweilig - wenn auch gut bezahlt, das war damals parallel zur HF Informationstechnik/Systemtechnik toll. Doch nach 6 Jahren Geräte ausleihen, Updates einspielen, Anleitungen schreiben, habe ich es langsam gesehen.
    Wunschtraum: Jemand begegnet mir und sagt: Oh, Du bist genau die, die wir suchen für unseren Programmierjob. Wir können Dich zu 50-60% anstellen und einen Teil der Arbeitszeit darfst Du ins Lernen investieren - Rebus träum weiter ;-) - so etwas gibt es heute bestimmt nicht mehr, vor allem nicht bei Menschen mit einer 4 auf dem Rücken. Bleibe dran. Evtl. finde ich ja auf Udacity was. Bloss, wie ist das dort wohl mit der Anerkennung?

Ähnliche Themen

  1. FFHS (Fernfachhochschule)
    Von r3iii im Forum Informatik Job-Forum
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.04.2010, 11:57
  2. Frage: Vorratsdatenspeicherung in der Schweiz??
    Von ClockTower im Forum Hardware (auch Smartphones, Tablets, Netzwerk und Wireless)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.04.2010, 05:44
  3. Frage: Informatik-Reglement / Datenschutzbestimmungen Schweiz
    Von sansi30459 im Forum Security
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.03.2009, 20:21
  4. Information: TeamConf Schweiz - Call for papers
    Von KalleAnka im Forum Off Topic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.07.2008, 12:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •