Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Sicherheit in einem nicht gesicherten Netzwerk

  1. #1
    Quelltones Gast

    Standard Sicherheit in einem nicht gesicherten Netzwerk

    Guten Tag,
    in den kommenden Tagen werde ich mich in einem nicht intern gesichterten Netzwerk anmelden (-> d.h. man kann andere im Netzwerk pingen, net send und all den Quatsch..).

    Jetzt möchte ich jedoch nicht, dass irgendwelche Script-Kiddys meine Passwörter herausfinden können die ich z.B. bei Gmail eingebe, indem sie irgend einen Sniffer übers Netzwerk laufen lassen.

    Kann ich da etwas dagegen tun? Im Moment habe ich die Windows Firewall angeschalten und den Avast-Antivirus, was mir aber nach meinem Wissen herzlich wenig bringt.

    Soll ich einen Proxy-Server verwenden? Wenn ja, wenn ich irgendeinen aus dem Internet nehme ist der meistens langsam und der kann doch auch meine Daten loggen?

  2. #2
    Avatar von kirill2
    kirill2 ist offline Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    14.10.2005
    Ort
    weit weit weg
    Alter
    29
    Beiträge
    192

    Standard AW: Sicherheit in einem nicht gesicherten Netzwerk

    Ja viel kannst du nicht machen.
    Firewall(am besten nicht die von Windows), Antivirus, und ich würde noch einen verschlüsselten Webbrowser benützen: Torpark
    Dieser verbindet sich zu einem Proxy soweit ich das noch weis.

    achja, keine freigegebene Ordner oder sowas.

  3. #3
    Registriert seit
    12.10.2004
    Ort
    Riehen
    Alter
    31
    Beiträge
    1.725

    Standard AW: Sicherheit in einem nicht gesicherten Netzwerk

    Installier in einem Netzwerk dass du als sicher einstufst einen VPN Server, verbinde dich von dem unsicheren Netzwerk mit dem VPN Server und geh so ins internet!
    Gruss
    IncSys


    the answer to life, the universe and everything = 42

  4. #4
    Registriert seit
    27.10.2004
    Ort
    Gossau SG
    Alter
    65
    Beiträge
    1.764

    Standard AW: Sicherheit in einem nicht gesicherten Netzwerk

    Zitat Zitat von kirill2 Beitrag anzeigen
    Ja viel kannst du nicht machen.
    Firewall(am besten nicht die von Windows), Antivirus, und ich würde noch einen verschlüsselten Webbrowser benützen: Torpark
    Dieser verbindet sich zu einem Proxy soweit ich das noch weis.

    achja, keine freigegebene Ordner oder sowas.
    Als ich vor einiger Zeit Torpark getestet habe (so ca. 2 Wochen) war es sehr, sehr langsam. Ich habe deshalb davon abgesehen.
    Gruss
    Gandalf

  5. #5
    Avatar von night
    night ist offline Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    09.11.2008
    Ort
    Europa - Switzerland - Bern - Gerzensee
    Alter
    48
    Beiträge
    131

    Standard AW: Sicherheit in einem nicht gesicherten Netzwerk

    Du bist nicht Schutzlos gegen solche Zustände. Es gibt ein paar gute Tools mit denen Du solchen "möchtegerns" den gar aus machen kannst.

    Dafür reichen sogar die 30 Tage Testversionen von zwei sehr empfehlenswerten Produkten aus.

    - eEye Iris Network Forensics | Traffic Analyzer | Iris Network Traffic Analyzer damit hast Du das Netzwerk im Griff und siehst was mit deinen Packeten passiert.

    - VanDyke SecureCRT® SecureCRT - The Usable, Flexible SSH Client eine sicherere Übertragungen gibt es fast nicht mehr

    Mitleid bekommt man geschenkt. Neid muss man sich hart erarbeiten.
    ..viele Menschen sind gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun...(Orson Welles)

  6. #6
    Registriert seit
    03.09.2008
    Ort
    Aadorf
    Beiträge
    109

    Standard AW: Sicherheit in einem nicht gesicherten Netzwerk

    Hi

    Grundsätzlich ist zu sagen, wenn es was kosten darf ist es auch schnell.
    Z.b. bei SYSTEM-CLINCH internet Services GmbH - Info@SCIS.ch gibt es sowas.
    Die VPN und SSL Gateways sind direkt am GigaBit Backbone und die IP-Transit UpLinks sind grösser 1 GBit.
    Kosten Fr. 45.- pro Monat inkl. Client, Support und Installation.

    Gruss Manuel

  7. #7
    Registriert seit
    25.10.2008
    Ort
    Kanton Zug
    Alter
    29
    Beiträge
    29

    Standard AW: Sicherheit in einem nicht gesicherten Netzwerk

    Zitat Zitat von Quelltones Beitrag anzeigen
    Guten Tag,
    in den kommenden Tagen werde ich mich in einem nicht intern gesichterten Netzwerk anmelden (-> d.h. man kann andere im Netzwerk pingen, net send und all den Quatsch..).
    Stufst du ein Netzwerk, in dem man die anderen, internen Teilnehmer pingen kann, als unsicher ein?
    Abgeschlossene Module: 100, 101, 103, 104, 112, 114, 117, 120, 122, 123, 127, 129, 130, 143, 145, 184, 214, 225, 226, 301, 304, 305, 306, NWG1, NWG2, BWG1, BWG2, BWG3, Tengl ==> Informatiker EFZ :-)

  8. #8
    Avatar von kirill2
    kirill2 ist offline Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    14.10.2005
    Ort
    weit weit weg
    Alter
    29
    Beiträge
    192

    Standard AW: Sicherheit in einem nicht gesicherten Netzwerk

    Zitat Zitat von Gandalf Beitrag anzeigen
    Als ich vor einiger Zeit Torpark getestet habe (so ca. 2 Wochen) war es sehr, sehr langsam. Ich habe deshalb davon abgesehen.
    entweder sicher ode schnell. ein browser der über einen weit entfernter proxy geht ist halt nunmal nicht der schnellste.

Ähnliche Themen

  1. Frage: Netzwerk Analysing Tool
    Von IncSys im Forum Hardware (auch Smartphones, Tablets, Netzwerk und Wireless)
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.02.2009, 15:22
  2. Frage: Sicherheit bei WLAN mit verstecker SSID und MAC-Filter
    Von santjordi im Forum Hardware (auch Smartphones, Tablets, Netzwerk und Wireless)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.09.2008, 17:30
  3. Frage: Grosse Dateimengen im Netzwerk verschieben!
    Von Mastapopulus im Forum Software: Windows, Apple, Linux...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.09.2008, 10:06
  4. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 22.06.2005, 23:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
BigBellyBank.shop