Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 45

Thema: Google startet eigenen Internet-Browser - Google Chrome

  1. #1
    Registriert seit
    07.07.2003
    Ort
    St. Gallen Schweiz
    Alter
    41
    Beiträge
    3.464

    Standard Google startet eigenen Internet-Browser - Google Chrome

    Googles Browser "Chrome" soll bereits am heutigen Dienstag in einer Testversion erscheinen. Bei der Entwicklung wurde vor allem auf Geschwindigkeit und Tab-Funktionen geachtet.


    Download von Google Chrome: Google Chrome - Laden Sie einen neuen Browser herunter

    Der Internet-Konzern Google wird mit einem eigenen Web-Browser die Dominanz von Microsofts Internet Explorer angreifen. Die neue Software mit dem Namen Google Chrome werde in einer Testversion bereits am Dienstag zum Herunterladen bereitstehen, teilte Google am Montag im offiziellen Unternehmensblog mit. Das Ziel sei ein Browser, der schneller, benutzerfreundlicher und sicherer ist als heutige Programme.

    Der Google-Browser bedient sich laut dem Blog "Google Blogoscoped" der Rendering-Engine Webkit, die etwa auch Apples Safari-Browser nutzt. "Chrome" soll außerdem besonders auf die Nutzung von Web-Applikationen ausgerichtet sein und deshalb mit einer besonders leistungsstarken JavaScript-Engine laufen. Die entsprechende virtuelle Maschine wurde eigens entwickelt und sorgt dafür, dass Tabs als eigene Prozesse geführt werden. Das wiederum hat den Vorteil, dass Fehler auf ein Tab beschränkt bleiben, wodurch der Browser stabiler läuft. Eine ähnliche Funktionalität haben auch die Tabs des neuen Internet Explorer 8.

    Die Tabs des Google-Browsers sollen allerdings noch eigenständiger eingesetzt werden können. So wird jede Registerkarte eigene Kontroll-Buttons und eine eigene URL-Zeile haben.
    Marktführer Microsoft

    Die Konkurrenz am Browser-Markt nahm zuletzt deutlich zu. Meistgenutzte Software ist Microsofts Internet Explorer. Sein Marktanteil beträgt derzeit laut Marktforschern etwa 73 Prozent - nach mehr als 90 Prozent noch vor einigen Jahren. Auf Platz zwei folgt mit knapp 20 Prozent das Open-Source-Programm Firefox. Ein wichtiger neuer Konkurrent ist auch Apples Browser Safari, der unter anderem mobil im Handy iPhone zum Einsatz kommt. Der Quellcode von Chrome werde wie bei Firefox offen sein, betonte Google. Das heißt, die Software kann von Programmierern frei weiterentwickelt werden.

    Google wagt mit dem Start eines eigenen Browsers einen großen Schritt. Microsoft hatte erst vor wenigen Tagen die zweite Testversion seines neuen Internet Explorer 8 vorgestellt. Zuvor hat Mozilla die dritte Version des Firefox veröffentlicht und mit acht Millionen Downloads einen Weltrekord ins Leben gerufen.

    Quelle Pressetext: Google startet eigenen Internet-Browser « DiePresse.com
    Google Chrome Comic: Google Chrome
    Die Story zu Google Chrome: http://www.youtube.com/watch?v=DmPVAwuw_3o

    Download von Google Chrome: Google Chrome - Laden Sie einen neuen Browser herunter


    Ein neuer Ansatz für Webbrowser
    Browser zur Navigation im Internet sind nicht nur für uns bei Google, sondern für die meisten Menschen ein wichtiger Bestandteil des alltäglichen Lebens. Bei der Arbeit ermöglichen Browser das Suchen und Chatten, das Versenden von E-Mails sowie eine schnelle und einfache Zusammenarbeit im Internet. In unserer Freizeit brauchen wir Browser, um online zu shoppen, Nachrichten zu lesen, unsere Bankgeschäfte zu erledigen oder um im Kontakt mit Freunden zu bleiben.
    Da wir immer mehr Zeit online verbringen, haben wir uns bei Google gefragt, wie ein Browser aussehen könnte, wenn man ihn von Grund auf nur mit den besten Komponenten neu entwickeln würde. Seit seinen Anfängen hat sich das Internet von überwiegend einfachen Text-Webseiten zu interaktiven Anwendungen weiterentwickelt. Deswegen war es höchste Zeit für einen neuen Ansatz beim Browser: Denn was wir wirklich brauchen, ist nicht nur ein Browser, sondern vielmehr eine moderne Plattform für Webseiten und Anwendungen.
    Heute veröffentlichen wir die Beta-Version eines neuen Open Source-Browsers: Google Chrome.
    Auf der Oberfläche bietet Google Chrome ein modernes und einfaches Browser-Fenster. Für die meisten Menschen steht nicht so sehr der Browser im Vordergrund: Er ist Mittel zum Zweck, um die wichtigen Inhalte - Webseiten und Anwendungen - zu nutzen. Ähnlich wie die klassische Google-Startseite ist Google Chrome übersichtlich und schnell: Er bringt Sie immer zuverlässig an Ihr Ziel.
    Es ist uns gelungen, die Grundlage für einen Browser zu schaffen, der die heutigen komplexen Webanwendungen viel besser ausführen kann. Indem jeder Tab isoliert arbeitet, greift der Ausfall eines Tabs nicht auf andere über. Zudem bietet Google Chrome durch die jeweilig isolierten Tabs einen verbesserten Schutz vor bösartigen Webseiten. Neben der Schnelligkeit und Reaktionsfähigkeit des Browsers, haben wir zudem eine neue leistungsfähigere JavaScript-Engine namens V8 gebaut, die die nächste Generation von Webanwendungen antreiben wird, die von heutigen Browsern gar nicht ausgeführt werden können.
    Doch all dies ist nur der Anfang - Google Chrome ist noch lange nicht fertig. Wir veröffentlichen diese Beta-Version für Windows-Nutzer, um Rückmeldungen von Ihnen zu bekommen und den Browser daraufhin noch schneller und robuster zu machen. Außerdem entwickeln wir natürlich Versionen des Browsers für Mac- und Linux-Nutzer.

    Wir verdanken einen Großteil unserer Arbeit vielen verschiedenen Open Source-Projekten, denn einige der Komponenten von Google Chrome stammen u.a. aus dem WebKit von Apple oder von Mozilla Firefox. Wir möchten diesen Weg weiter gehen und in diesem Sinne steht auch der Google Chrome-Code für alle zur freien Verfügung. Wir möchten die Zusammenarbeit mit der Web-Community fortführen, um Entwicklungen im Web voranzutreiben.
    Das Internet zeichnet sich durch seine vielfältigen Alternativen und durch Innovation aus. Google Chrome bietet Ihnen eine weitere Alternative und wir hoffen somit unseren Beitrag zur Verbesserung des Internets leisten zu können.
    Aber genug von uns: Am besten Sie probieren Google Chrome selbst aus.

    Was bringt Chrome den Surfern?
    Google entwickelt das so genannte Tabbed-Browsing weiter: Was mittlerweile in allen Browsern zum Standard gehört, will Google weiterentwickeln. Bei Chrome arbeiten die Tabs (Unterfenster) isoliert voneinander. Stürzt ein Tab ab, sind die anderen nicht davon betroffen.

    Omnipage: Die Adresszeile soll bereits während des Tippens Vorschläge für die Autovervollständigung liefern - auch für noch nicht besuchte, populäre Webseiten.

    Speed Dial: Chrome zeigt auf einer Übersichtsseite kleine Bilder (Thumbnails) der meist besuchten Seiten an. Der User sieht kürzlich gesuchte Begriffe und eingetragene Lesezeichen. So hat der Anwender schnellen Zugriff auf die für ihn wichtigsten Quellen im Web, so chip.de.

    Privacy Mode: Wie der von Microsoft angekündigte Internet Explorer 8 wird auch der Google-Browser einen Anonymitätsmodus beinhalten. Nach Angaben von Google können User ein Browser-Fenster öffnen und dort inkognito surfen. Alle Eingaben und temporäre Dateien, die normalerweise beim Websurfen anfallen, sollen nicht auf dem PC gespeichert werden.

    Kampf gegen Malware: Google Chrome zeigt ständig eine aktuelle Liste von Computerprogrammen, die offene oder verdeckte Schadfunktion aufweisen. Sobald der User eine dieser Seiten aufruft, schlägt der Google-Browser Alarm.

    Web-Applikationen im eigenen Fenster: Anwender sollen Web-Anwendungen in einem Browser-Fenster ohne Adresszeile und Toolbar starten können.

    Open Source: Google Chrome wird offenbar unter einer Open-Source-Lizenz veröffentlicht. Das heisst, die Anwender sollen das neuste Google-Produkt frei weiterentwickeln können.


    Update 16:55:
    Heute um 21 Uhr kommt der Google-Browser.

    Quelle: Jetzt kommt der Google-Browser: Das bietet Chrome - News Digital: Internet - Basler Zeitung
    Geändert von rene (04.09.2008 um 12:33 Uhr)
    Grüsse
    Rene

    Administrator von informatikboard.ch

  2. #2
    Registriert seit
    11.04.2006
    Ort
    Neuhausen am Rhf.
    Alter
    34
    Beiträge
    188

    Standard AW: Google startet eigenen Internet-Browser - Google Chrome

    Hmm. Netter Comic. Als Morgen Lecktüre beim ersten Kaffee im Büro ganz unterhaltsam.

    Ich weiss ja nicht. Ich bin bei Google immer etwas hin- und hergerissen. Einerseits bin ich der Meinung, sie sollten sich einfach auf Ihren Job konzentrieren und ihre Suchmaschine weiter ausbauen und perfektionieren. Andererseits finde ich es mutig und spannend, dass sich diese Firma auch an andere Aufgaben wagt. Erst die Ankündigung eines eigenen Betriebsystems für Handies, nun ein eigener Browser.

    Allerdings werde ich das Gefühl nicht los, dass sie einfach einmal mehr M$ ans Bein pinkeln wollen. Ich surfe seit Jahren mit dem IE. Ich wüsste auch nicht warum ich daran was ändern sollte. Ich liebe die ganzen Firefox User, welche schlecht über den IE sprechen in punkto Sicherheit, selber aber nichtmal ein Windows Kennwort vergeben haben. Aber immerhin hat mir ein Kumpel erzählt, dass dessen Schwester vor einiger Zeit mal gelesen hatte dass IE unsicher sei.

    Firefox ist toll was seine ganzen Addons betrifft. Ich finde zum Beispiel PicLens eine absolute Bereicherung bei der Bildersuche, da ich auf einem 106er LCD surfe und so nicht durch 10000 Seiten blättern muss, sondern in einer hübschen Oberfläche durch alle Bilder scrollen kann. Aber fürs normale Surfen greife ich dann doch gerne wieder auf den guten alten IE zurück.

    Aber ich schweife ab. Ich denke es ist noch zu früh für mein von Koffein zermürbtes Gehirn.

    Meiner Meinung nach, hat Google einfach zu viel Macht und mit dem eigenen Browser wird sich dies wohl noch verstärken.
    70-270 / 70-271 / 70-272 / CTT / MCP / MCT / MCDST

  3. #3
    Registriert seit
    12.08.2008
    Beiträge
    751

    Standard AW: Google startet eigenen Internet-Browser - Google Chrome

    Finde es auch mutig dass Google sowas macht, denke aber nicht, dass sich der Browser gross etablieren wird! Da müsste er schon etwas umwerfendes mit sich bringen, was aber wohl eher nicht der Fall sein wird...
    Aber wir werden ja sehen... Vl benützt die Welt in Kurze nur noch Googles Browser
    hacking is not a crime, it's a passion
    Mehr von mir unter blog.encodingit.ch

  4. #4
    Registriert seit
    11.04.2006
    Ort
    Neuhausen am Rhf.
    Alter
    34
    Beiträge
    188

    Standard AW: Google startet eigenen Internet-Browser - Google Chrome

    Zitat Zitat von compr00t Beitrag anzeigen
    Finde es auch mutig dass Google sowas macht, denke aber nicht, dass sich der Browser gross etablieren wird! Da müsste er schon etwas umwerfendes mit sich bringen, was aber wohl eher nicht der Fall sein wird...
    Aber wir werden ja sehen... Vl benützt die Welt in Kurze nur noch Googles Browser

    Hast du die bahnbrechende Neuerung nicht gesehen?

    MAN DIE TABS SIND NUN OBEN AN DER FENSTER LEISTE STATT UNTEN !!!!11111



    Sorry der musste sein.
    70-270 / 70-271 / 70-272 / CTT / MCP / MCT / MCDST

  5. #5
    Registriert seit
    12.08.2008
    Beiträge
    751

    Standard AW: Google startet eigenen Internet-Browser - Google Chrome

    Zitat Zitat von Nefas Beitrag anzeigen
    Hast du die bahnbrechende Neuerung nicht gesehen?

    MAN DIE TABS SIND NUN OBEN AN DER FENSTER LEISTE STATT UNTEN !!!!11111

    Sorry der musste sein.
    Oh hab ich ja tatsächlich übersehen
    hacking is not a crime, it's a passion
    Mehr von mir unter blog.encodingit.ch

  6. #6
    Registriert seit
    07.07.2003
    Ort
    St. Gallen Schweiz
    Alter
    41
    Beiträge
    3.464

    Standard AW: Google startet eigenen Internet-Browser - Google Chrome

    Ihr müsst das nicht belächeln, Google, wie auch Apple und viele andere innovativen Firmen, machen nichts anderes als jahrelang beobachten was es auf dem Markt gibt, und dann eine Firma aufkaufen, die schon was in der Richtugn gemacht hat und die Anpassungen vornehmen und dies dann so rauszubringen.....

    Weder Google, Apple, Microsoft, etc haben jemals was eigenes erfunden, sie haben Hauptsache nur Beobachtet und Änderungen in was Gekauftes durchgeführt....

    Es spielt keine Rolle, wie lange es den Mp3-Player schon gegeben hat, auch nicht, wielange es PC's gegeben hat bevor Apple mit dem iMac kam, auch nicht wielange es Handys gibt, bevor Apple mit den iPhones kam und auch nicht wielange es schon Browser gibt, bevor Google mit einer eigenen Version kommt....

    Ich weiss das aus eigener Erfahrung, das es keine Rolle spielt, wie lange es schon Shops im Internet gibt, wichtig ist nur, dass man lange beobachtet und dann etwas "anderes" besseres und komfortableres macht.... dann funktioniert's ;-)
    Grüsse
    Rene

    Administrator von informatikboard.ch

  7. #7
    Registriert seit
    12.08.2008
    Beiträge
    751

    Standard AW: Google startet eigenen Internet-Browser - Google Chrome

    Zitat Zitat von rene Beitrag anzeigen
    Ihr müsst das nicht belächeln, Google, wie auch Apple und viele andere innovativen Firmen, machen nichts anderes als jahrelang beobachten was es auf dem Markt gibt, und dann eine Firma aufkaufen, die schon was in der Richtugn gemacht hat und die Anpassungen vornehmen und dies dann so rauszubringen.....

    Weder Google, Apple, Microsoft, etc haben jemals was eigenes erfunden, sie haben Hauptsache nur Beobachtet und Änderungen in was Gekauftes durchgeführt....

    Es spielt keine Rolle, wie lange es den Mp3-Player schon gegeben hat, auch nicht, wielange es PC's gegeben hat bevor Apple mit dem iMac kam, auch nicht wielange es Handys gibt, bevor Apple mit den iPhones kam und auch nicht wielange es schon Browser gibt, bevor Google mit einer eigenen Version kommt....

    Ich weiss das aus eigener Erfahrung, das es keine Rolle spielt, wie lange es schon Shops im Internet gibt, wichtig ist nur, dass man lange beobachtet und dann etwas "anderes" besseres und komfortableres macht.... dann funktioniert's ;-)
    naja meinte mit unwerfender Funktion sowas wie die Full Touchscreen-Oberfläche vom IPhone.... Damit der Browser erfolgreich wird, muss er sowas mitbringen! Da hilft alles beobachten nix, wenn nicht etwas umwerfendes reinkommt...
    hacking is not a crime, it's a passion
    Mehr von mir unter blog.encodingit.ch

  8. #8
    Registriert seit
    11.04.2006
    Ort
    Neuhausen am Rhf.
    Alter
    34
    Beiträge
    188

    Standard AW: Google startet eigenen Internet-Browser - Google Chrome

    Da gebe ich dir auf jeden Fall recht Rene. Nur, wer sagt mir (da der Download ja noch / nicht mehr verfügbar ist) ob dieser Browser wirklich besser ist.

    Das einzige was ich auf Anhieb feststellen konnte ist, dass er, wie Google im Allgemeinen, das Internet für die Youtube Generation benutzerfreundlicher machen will.

    Ich belächle die Sache nicht! Auch wenn dies mit meinen letzten beiden Kommentaren vielleicht den Eindruck machte. Ich bin nur der Meinung, dass es nicht noch einen weiteren Browser auf dem Markt benötigt. Google hat auch nicht das Rad neu erfunden und ein Portal WIE Youtube gebastelt. Nein, sie haben Youtube gekauft. Warum dann mit dem (ich bin mir sicher Apples WebKit hatte die Finger im Spiel) Google Chrome das Rad neu erfinden anstatt den angeschlagenen aber doch guten Opera Browser kaufen und wieder flott machen.

    Versteh mich nicht falsch, ich bin Neuerungen immer positiv gesinnt und gebe jedem noch so belächelnswertem Stück Software seine Chance mich zu überzeugen. Allerdings intressiert mich das ganze Youtube und Facebook Zeug nicht und darum denke ich , wird auch dieser Browser nichts für mich sein.

    Zu deinem Einwand mit Apple. Ich bin zwar der Meinung, dass Apple den MP3 Player mit dem IPod revolutioniert hat. Allerdings würde ich NIE einen solchigen kaufen oder betreiben. Dafür ist er mir einfach zu kastriert in seiner Funktionsweise.


    Warum muss alles in der heutigen Zeit für Super DAUs entwickelt werden?
    70-270 / 70-271 / 70-272 / CTT / MCP / MCT / MCDST

  9. #9
    Registriert seit
    07.07.2003
    Ort
    St. Gallen Schweiz
    Alter
    41
    Beiträge
    3.464

    Standard AW: Google startet eigenen Internet-Browser - Google Chrome

    Doch, einen weiteren Browser braucht die Welt. Siehe iPhone, MP3 und Apple, dachte auch, dass die Welt alle diese dinge nicht mehr braucht... doch du siehst ja selber.

    Google hat noch nie was selber erfunden, die schauen, kaufen auf und machen es besser, wie Apple & Co ;-)

    Dies ist meine Meinung... ;-) ...da ich es selber mit meiner Firma genau so mache, nur im viel kleineren Stile..... ich erfinde nichts neu, verbessere aber gewohntes um...
    Grüsse
    Rene

    Administrator von informatikboard.ch

  10. #10
    Registriert seit
    12.08.2008
    Beiträge
    751

    Standard AW: Google startet eigenen Internet-Browser - Google Chrome

    Zitat Zitat von rene Beitrag anzeigen
    Doch, einen weiteren Browser braucht die Welt. Siehe iPhone, MP3 und Apple, dachte auch, dass die Welt alle diese dinge nicht mehr braucht... doch du siehst ja selber.

    Google hat noch nie was selber erfunden, die schauen, kaufen auf und machen es besser, wie Apple & Co ;-)

    Dies ist meine Meinung... ;-) ...da ich es selber mit meiner Firma genau so mache, nur im viel kleineren Stile..... ich erfinde nichts neu, verbessere aber gewohntes um...
    naja mann könnte noch lange spekulieren und diskutieren... warten wir ab, bis der releas da ist...
    wer weiss: vl wird er ja bahnbrechend und jeder benützt ihn
    Bin echt gespannt!
    hacking is not a crime, it's a passion
    Mehr von mir unter blog.encodingit.ch

  11. #11
    Registriert seit
    07.07.2003
    Ort
    St. Gallen Schweiz
    Alter
    41
    Beiträge
    3.464

    Standard AW: Google startet eigenen Internet-Browser - Google Chrome

    Jo ;-)
    Grüsse
    Rene

    Administrator von informatikboard.ch

  12. #12
    Registriert seit
    26.07.2008
    Ort
    Baar, Schweiz
    Alter
    28
    Beiträge
    424

    Standard AW: Google startet eigenen Internet-Browser - Google Chrome

    Hallo Leute!

    Hatte diesen Mai die Möglichkeit Google in Zürich zu besichtigen! War echt beindrucken!

    Apropos Google erfindet nichts selbst?
    Ja die meisten bekannten Projekte wurden aufgekauft...
    Aber z.B.
    Bei Google wird jedem Mitarbeiter eine gewisse Zeit pro Tag für sein persönliches Projekt zur Verfügung gestellt...
    So ist zum Beispiel der Flugsimulator von Google Earth entstanden!
    oder Google Documents! ...

    Bilder vom Standort in Zürich

  13. #13
    Registriert seit
    08.12.2003
    Ort
    Wohlenschwil (AG)
    Beiträge
    2.149

    Standard AW: Google startet eigenen Internet-Browser - Google Chrome

    Zitat Zitat von rene Beitrag anzeigen
    Jo ;-)
    Hab ich das Comic mal angeschaut, und kann mir einer erklären
    was da nun wirklich abgeht, das Tab (oben/unten) ist ja wohl nur
    die oberfläche.
    rgds Lordicon


    Der einfachste Weg Identitätskrisen zu vermeiden.

    PSS: [Environment]::UserName

    Lordicon [Lord ei-'kän] frei übersetzt "Lord der Ikone"

  14. #14
    Registriert seit
    11.04.2006
    Ort
    Neuhausen am Rhf.
    Alter
    34
    Beiträge
    188

    Standard AW: Google startet eigenen Internet-Browser - Google Chrome

    Zitat Zitat von Lordicon Beitrag anzeigen
    Hab ich das Comic mal angeschaut, und kann mir einer erklären
    was da nun wirklich abgeht, das Tab (oben/unten) ist ja wohl nur
    die oberfläche.
    - Tab (oben/unen)
    - Jedes Tab ist ein eigener Prozess und kann somit einzeln abgeschossen werden bei Problemen
    - verstärkte Java Unterstützung
    hmmm

    Edit: Was mir langsam aber sicher noch zu denken gibt. Alle haben immer Kritk geübt, dass M$ seine Monopol Stellung ausnutzen würde. Wie sieht das bei Google aus. Google ist langsam min. wenn nicht sogar noch mächtiger wie M$
    Geändert von Nefas (02.09.2008 um 13:11 Uhr)
    70-270 / 70-271 / 70-272 / CTT / MCP / MCT / MCDST

  15. #15
    Registriert seit
    07.07.2003
    Ort
    St. Gallen Schweiz
    Alter
    41
    Beiträge
    3.464

    Standard AW: Google startet eigenen Internet-Browser - Google Chrome

    Heute um 21 Uhr kommt der Google-Browser.

    www.google.com/chrome/
    Geändert von rene (02.09.2008 um 17:59 Uhr)
    Grüsse
    Rene

    Administrator von informatikboard.ch

  16. #16
    Registriert seit
    12.08.2008
    Beiträge
    751

    Standard AW: Google startet eigenen Internet-Browser - Google Chrome

    Zitat Zitat von rene Beitrag anzeigen
    Heute um 21 Uhr kommt der Google-Browser.

    www.google.com/chrome/
    nice

    Not Found
    Error 404
    steht das auf dem splash screen vom neuen google-browser? oder ist das die neue, umwerfende funktion?
    sry musste sein ^^
    hacking is not a crime, it's a passion
    Mehr von mir unter blog.encodingit.ch

  17. #17
    Registriert seit
    07.07.2003
    Ort
    St. Gallen Schweiz
    Alter
    41
    Beiträge
    3.464

    Standard AW: Google startet eigenen Internet-Browser - Google Chrome

    *update*
    Grüsse
    Rene

    Administrator von informatikboard.ch

  18. #18
    Registriert seit
    08.12.2003
    Ort
    Wohlenschwil (AG)
    Beiträge
    2.149

    Standard AW: Google startet eigenen Internet-Browser - Google Chrome

    Hab ihn runtergeladen und in meiner Virtualbox installiert, bisher macht er sich gar nicht mal schlecht.
    rgds Lordicon


    Der einfachste Weg Identitätskrisen zu vermeiden.

    PSS: [Environment]::UserName

    Lordicon [Lord ei-'kän] frei übersetzt "Lord der Ikone"

  19. #19
    Registriert seit
    12.08.2008
    Beiträge
    751

    Standard AW: Google startet eigenen Internet-Browser - Google Chrome

    hatte gestern keine zeit... daher: Lohnt es sich oder nicht?
    würde mich über ein objektives Feedback freuen
    hacking is not a crime, it's a passion
    Mehr von mir unter blog.encodingit.ch

  20. #20
    Registriert seit
    01.09.2004
    Ort
    Böllähusä
    Alter
    40
    Beiträge
    842

    Standard AW: Google startet eigenen Internet-Browser - Google Chrome

    Viel Lärm um nichts
    Gruss Moduuus


    - Duo cum faciunt idem, non est idem
    - Gutta cavat lapidem, non vi sed saepe cadendo

  21. #21
    Registriert seit
    12.08.2008
    Beiträge
    751

    Standard AW: Google startet eigenen Internet-Browser - Google Chrome

    Zitat Zitat von Moduuus Beitrag anzeigen
    Viel Lärm um nichts
    wie zu erwarten! thx
    hacking is not a crime, it's a passion
    Mehr von mir unter blog.encodingit.ch

  22. #22
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    Oberbuchsiten
    Beiträge
    909

    Standard AW: Google startet eigenen Internet-Browser - Google Chrome

    Google Chrome basiert auf der Rendering Engine WebKit, was soviel heisst, dass es einfach ein Safari-Browser im Google-Look ist. So einfach ist das.
    Dieses Posting wurde aus 100% rezyklierten Elektronen hergestellt
    und kann für die Umwelt absolut unschädlich gelöscht werden.

  23. #23
    Registriert seit
    11.04.2006
    Ort
    Neuhausen am Rhf.
    Alter
    34
    Beiträge
    188

    Standard AW: Google startet eigenen Internet-Browser - Google Chrome

    Zitat Zitat von remix Beitrag anzeigen
    Google Chrome basiert auf der Rendering Engine WebKit, was soviel heisst, dass es einfach ein Safari-Browser im Google-Look ist. So einfach ist das.

    Wir laden das Teil im Büro gerade auf unseren Test Rechner. Wie gesagt will ich dem neuen Browser eine Chance geben mich zu überzeugen. Was ich jedoch gestern noch alles gelesen habe, wird er mich wohl nicht allzusehr vom Hocker hauen.
    70-270 / 70-271 / 70-272 / CTT / MCP / MCT / MCDST

  24. #24
    Registriert seit
    07.07.2003
    Ort
    St. Gallen Schweiz
    Alter
    41
    Beiträge
    3.464

    Standard AW: Google startet eigenen Internet-Browser - Google Chrome

    Trotzdem wird er erhebliche Marktanteile erhalten (ditto Text von iPhone, iPot, Goolge Earth..... von meinem vorigen Thread)

    denkt an meine Worte... ich erinnere euch in einem Jahr daran hehe
    Grüsse
    Rene

    Administrator von informatikboard.ch

  25. #25
    Registriert seit
    11.04.2006
    Ort
    Neuhausen am Rhf.
    Alter
    34
    Beiträge
    188

    Standard AW: Google startet eigenen Internet-Browser - Google Chrome

    Zitat Zitat von rene Beitrag anzeigen
    Trotzdem wird er erhebliche Marktanteile erhalten (ditto Text von iPhone, iPot, Goolge Earth..... von meinem vorigen Thread)

    denkt an meine Worte... ich erinnere euch in einem Jahr daran hehe
    Spannend finde ich, dass der Browser einen Weg einschlägt, welcher weg vom eigentlichen OS dahinter geht. Sprich, der Browser erhält immer mehr Funktionen welche sonst im Betriebssystem gehandelt werden. Hört sich sehr interessant an. Die Aufmachung gefällt mir jedoch schon mal gar nicht. Typisch Google halt. Ich kann mich damit nich anfreunden. Wird aber wohl wie bei FF Themes geben.

    Eine Sache ist mir allerdings noch aufgefallen bei all den Zeitungsartikeln welche ich Gestern gelesen habe. Ist euch einmal aufgefallen, dass immer nur M$ beschossen wird. Als FF auf den Markt kam, hiess es, er sei DER Internet Explorer Killer. Man sprach ständig davon wie super er sei und wieviele ihn schon nutzen. Bei jedem neuen Release das Selbe.

    Als Gestern jedoch Chrome vorgestellt wurde, sprach KEINER von FF. Als würde er nicht existieren sprach man hingegen von 75-90% Marktanteil von IE, je nach Artikel und Quelle. Da finde ich es doch sehr interessant, wo der FF geblieben ist. Ist der IE Killer mit seinen, angeblichen 10-25% Marktanteil nicht in Gefahr von Chrome abeglöst zu werden?

    Ich weiss, einige von euch halten mich für einen M$ Fanboy (oh man dieses Wort ). Allerdings finde ich es einfach daneben, wie immer darauf rumgehackt wird.

    So Chrome ist installiert. Ich gehe mal testen!
    70-270 / 70-271 / 70-272 / CTT / MCP / MCT / MCDST

Ähnliche Themen

  1. Frage: Internet Explorer 7.0 und GMX.net
    Von Cornelia im Forum Internet Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.09.2008, 23:35
  2. Problem: Browser zum Speichern unter zwingen
    Von chnusti im Forum Webdesign & andere Programmiersprachen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.08.2008, 14:15
  3. Problem: Internet funktioniert nicht
    Von yudi im Forum Internet Allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.08.2008, 19:30
  4. Problem: probleme mit internet explorern und Updates
    Von Agentz im Forum Software: Windows, Apple, Linux...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.07.2008, 02:18
  5. Problem: Apache mit Vista - Browser zeigt leere Seite
    Von Piano-Man im Forum Software: Windows, Apple, Linux...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.07.2008, 12:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •