Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Wlan-Router als Bridge/Accesspoint?

  1. #1
    Registriert seit
    14.07.2008
    Beiträge
    2

    Standard Wlan-Router als Bridge/Accesspoint?

    Hallo
    Ich bin ein absoluter Neuling, was das angeht und schon seit mehreren Tagen auf der Suche nach einem brauchbaren Tutorial, um einen Router (TP-Link TL-WR542G) in ein bestehendes Wlan-Netzwerk einzubinden, so dass ich mit einem PC und der Xbox 360 in dieses Netzwerk reinkann. Der Haupt-Router mit Internetverbindung ist ein Netgear DG834GB. Das Netzwerk gehört meinen Eltern, sämtliche MAC-Addressen, IPs und WEP-Schlüssel habe ich. Bisher habe ich über die Seite von TP-Link Welcome to TP-LINK das aktuellste Firmwareupdate für meinen TL-WR542G runtergeladen und versucht, nach der Anleitung in den FAQ den Router als Bridge zu konfigurieren: http://www.tp-link.com/support/showfaq.asp?id=6 , allerdings bekomme ich keinen Internetzugriff.
    Ich wäre für jede Hilfe dankbar, stehe schon kurz davor, meinen Router gegen die Wand zu werfen.

  2. #2
    Registriert seit
    08.12.2003
    Ort
    Wohlenschwil (AG)
    Beiträge
    2.144

    Standard AW: Wlan-Router als Bridge/Accesspoint?

    wieviele Geräte wollen denn da eine IP ?
    DSL Anbieter ?
    rgds Lordicon


    Der einfachste Weg Identitätskrisen zu vermeiden.

    PSS: [Environment]::UserName

    Lordicon [Lord ei-'kän] frei übersetzt "Lord der Ikone"

  3. #3
    Registriert seit
    13.07.2008
    Alter
    33
    Beiträge
    12

    Standard AW: Wlan-Router als Bridge/Accesspoint?

    wäre interessant zu wissen ob deine eltern mit dem pc ins inet kommen

    wenn nein, versuchs statt ppoe mit ppoa

    du solltest dein gerät eigentlich nicht zwingend bridgen müssen. sollte schon einfach so funktionieren. soweit ich weiss, kannst du bei diesem gerät auch bridging mit gleichzeitigem routing einschalten. dies wäre das, was du brauchst. ich schaue morgen im geschäft mal nach, wie wir dies simuliert haben und melde mich nochmals

  4. #4
    Registriert seit
    14.07.2008
    Beiträge
    2

    Standard AW: Wlan-Router als Bridge/Accesspoint?

    Meine Eltern hängen ganz normal über Kabel an dem DG834GB und kommen ohne Probleme ins Internet (ich übrigens auch über einen Wlan-Stick). Ich muss nur den TL-WR542G so konfigurieren, dass er auch auf den Netgear DG834GB zugreifen kann.
    Insgesammt wollen dann 2 Geräte von dem TP-Link TL-WR542G eine IP und drei (den TL-WR542G schon mitgerechnet) von dem mit dem Internet verbundenen DG834GB. Ist mein DSL-Anbieter relevant?

  5. #5
    Registriert seit
    13.07.2008
    Alter
    33
    Beiträge
    12

    Standard AW: Wlan-Router als Bridge/Accesspoint?

    der provider ist in diesem falle egal

    also ich hab mal nachgeschaut
    das netgear hat per default ein dhcp routing auf 192.168.1.1 ausser du hast es anders konfiguriert oder nicht die v3 davon
    theoretisch verteilt dieser jedem gerät eine ip adresse, das daran hängt. also den pc's die direkt angeschlossen sind z.B. 192.168.1.33 - 60 etc..
    eine davon wird dein link tp bekommen (noch nie gesehen,leider). stell dieses gerät auf bridging modus, falls es das kann. am besten stellst du das link tp bei der dhcp (ip verteilung) so ein, dass es ebenfalls im gleichen netz ist wie die restlichen pcs. somit sollte jeder pc von dir ebenfalls automatisch eine ip erhalten, der router wird in diesem moment ein einfaches bridging gerät, dass sämtliche daten direkt an die nächste stelle weiterleitet. so solltest du eigentlich in das internet kommen

    ansonsten kann ich dir empfehlen, die homepage von netgear oder tp link zu besuchen und dich durch das manual zu lesen. netgear hat neben bei einen guen support, welcher zwar kostet, aber sicherlich hilfreich ist.

Ähnliche Themen

  1. Problem mit WLAN ADSL Router
    Von ta.wito im Forum Hardware (auch Smartphones, Tablets, Netzwerk und Wireless)
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.05.2010, 12:49
  2. ADSL-Router - Firewall - WLAN Access-Point inkl. Router
    Von maesi im Forum Hardware (auch Smartphones, Tablets, Netzwerk und Wireless)
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.09.2008, 21:56
  3. Probleme mit D-Link WLAN Router mit LAN und WLAN
    Von scotti im Forum Hardware (auch Smartphones, Tablets, Netzwerk und Wireless)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.11.2007, 11:26
  4. Wlan Router höhere Leistung dank Regional Settings
    Von Sugerli im Forum Hardware (auch Smartphones, Tablets, Netzwerk und Wireless)
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.05.2006, 14:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
BigBellyBank.shop