Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: CCNA und Digicomp

  1. #1
    Registriert seit
    11.10.2006
    Ort
    Basel
    Alter
    33
    Beiträge
    9

    Standard CCNA und Digicomp

    Hallo zusammen,

    Ich bin mich am schlau machen, wo man überall CCNA-Lehrgänge absolvieren kann.
    Die Rede ist hier nicht von Bootcamps, da ich mich nicht durchringen kann für teures Geld stupide so viel Sachen wie möglich in den Kopf zu stopfen. Da kann ich auch arbeiten

    Ich habe gesehen, dass bei Digicomp die folgenden zwei Kurse angeboten werden: Klick 1, Klick 2

    Hat schon jemand hier drin Erfahrungen mit diesen Kursen? Vielleicht sogar bei Digicomp?

    Gruss,
    mrc_bl

  2. #2
    Registriert seit
    01.10.2007
    Alter
    37
    Beiträge
    17

    Standard AW: CCNA und Digicomp

    hallo MCR_BL

    Wow die Digicomp Kurse sind ja sau teuer! die Frage ist einfach ob du beide benötigst oder schon fundierte und gute Vorkenntnisse im Netzwerkbereich hast. wie z.B IP berechnung / Subnetting / ISO / OSI Model usw. ansonsten
    würde wohl der zweite Kurs reichen.

    ich war anfang Jahres auch im CCNA Kurs bei iTrain und muss sagen es war ein sehr guter Kurs. Zwar viel Theorie am Anfang aber nach dem ersten Tag wurde dann nach jedem Thema wieder eine Übung gemacht und zum Abschluss des Kurses gabe es eine grosse "Abschlussarbeit" Jetzt heisst es noch Theorie büffeln und Simus durcharbeiten. dann gehts zur Prüfung.

    Falls du aus der Region von Rapperswil kommst kann ich dir Kurse bei iTrain empfehlen. Super Preisleistungsverhältnis.

  3. #3
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    ZH
    Alter
    34
    Beiträge
    202

    Standard AW: CCNA und Digicomp

    hy

    zu digicomp kann ich leider nichts sagen da ich dort noch nie in der schulung war.

    jedoch kann ich dir wie mein vorredner die itrain in rapperswil sehr empfehlen. war dort am mcsa-kurs und die teacher sind top und wissen genau von was sie sprechen. es herrscht ein angenehmes klima und das lernen macht dort richtig spass.
    ich hab zwar fast eine stunde mit dem zug, aber diese zeit lohnt sich allemal. werde auch weitere kurse wieder bei der itrain besuchen. und der preis ist im vergleich zu digicomp nahezu geschenkt. ;-)

  4. #4
    Registriert seit
    11.10.2006
    Ort
    Basel
    Alter
    33
    Beiträge
    9

    Standard AW: CCNA und Digicomp

    Hi Jungs,

    Danke für die Antworten!
    Ich weiss schon, ist teuer ... Aber ich fahre doch nicht extra von Basel nach Rapperswil für einen CCNA-Kurs

    Ich bin natürlich auch für jegliche andere Vorschläge empfänglich. Wo gibt es denn sonst noch gute, fundierte Schulungen zum Thema CCNA?

    Gruss,
    mrc_bl

  5. #5
    Registriert seit
    06.02.2008
    Ort
    St.Gallen
    Alter
    40
    Beiträge
    4

    Standard AW: CCNA und Digicomp

    Hallo marc_bl

    Ich habe leider in dieser Hinsicht bei Digicomp sehr schlechte Erfahrungen gemacht und kann dir deshalb beide Kurse NICHT weiter empfehlen.
    Hier die Geschichte dazu, dass du dir in etwa vorstellen kannst was ich meine.

    Ich habe beide Kurse im letzten Jahr bei Digicomp in Zürich gebucht. Kurz vor Kursbeginn kamen dann Verschiebungs Vorschläge von Digicomp da anscheinend die Testumgebungen zu diesem Zeitpunkt nicht zur Verfügung stehen usw. Es gab ein riesen Durcheinander ob die Kurse nun statt finden oder nicht und dann auch wo. Da es kurzfristig (eine Woche davor) keinem Teilnehmer möglich war, den Kurs zu verschieben, wurden diese dann doch wie geplant durchgeführt, ABER:
    Für den ersten Teil, wurden wir von Digicomz zur IBM in Zürich Altstetten geschickt. Da hatten wir dann sogar einen Lehrer aus Deutschland (Frankfurt) welcher extra für diese Woche in die Schweiz reiste. Dieser Lehrer war super, denn er wusste wovon er erzählte. Er hat es einem Cisco Anfänger wie mir einfach gemacht, zu verstehen um was es geht.
    Den zweiten Teil hatten wir dann bei der Digicomp in Zürich direkt. Da waren wir noch zwei aus dem ersten Kurs und weitere neue Teilnehmer, welche den ersten Kurs nicht gemacht hatten. Einige dieser Teilnehmer hatten die Grundvoraussetzungen nicht erfüllt (die kannten noch nicht mal die Cisco IOS geschweige denn einen Befehl) und wir mussten daher viele Themen aus dem ersten Kurs wiederholen, was schade war und wir dafür keine Zeit mehr hatten, alle Themen des zweiten Buches abzuarbeiten. Der Lehrer hat uns dann sogar noch so plaziert, dass diejenigen welche den ersten Kurs besucht oder mehr Ahnung hatten, sich neben diejenigen setzen mussten, welche keine Ahnung hatten um diesen zu helfen. Ich war darüber nicht sehr erfreut, denn unter diesen Umständen hätte auch ich mir das teuere Geld für den ersten Kurs sparen können. Meine Reklamation wurde bei Digicomp entegen genommen, aber eine Rückmeldung habe ich heute noch nicht erhalten.
    Beim zweiten Kurs war der Lehrer ein Amerkianer, welcher schon längere Zeit in der Schweiz wohnt. Im Vergleich zum ersten Lehrer war er deutlich schlechter auch hatte ich sowie die anderen Krusteilnehmer kleinere Probleme mit seinem Akzent. Es war manchal schwierig zu verstehen was er meinte oder wir verstanden sogar was ganz anderes.
    Leider hatten wir beim ersten wie auch beim zweiten Kurs immer wieder Probleme mit der Testumgebung, dass diese nicht lief oder gewisse Sachen so nicht gingen wie sie in den Unterlagen gefordert wurden. So kam leider eins zum andern und diese Kurse bleiben mir nun in schlechter Erinnerung.


    Ich habe bei Digicomp aber schon viele Microsoft Kurse besucht, diese kann ich alle mit gutem Gewissen weiter empfehlen, aber nicht die CCNA Kurse, aber wer weiss, vielleicht haben sie daraus gelernt.

  6. #6
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    ZH
    Alter
    34
    Beiträge
    202

    Standard AW: CCNA und Digicomp

    nunja, basel ist wirklich relativ weit weg. aber nimm dir doch einfach 5 tage frei. und buche 4 übernachtungen in einem hotel in rapperswil (ca. 4x 200CHF = 800 CHF). wenn man bedenkt das der kurs bei itrain 2500 franken kostet und der be digicomp 4100, dann kannst du sogar noch die kosten fürs nachtessen ebenfalls dazurechnen und kommst immernoch billiger ;-)
    dazu hast du noch leichtes ferienfeeling ;-) fast wie ein kurs in dubai *grins*

  7. #7
    Registriert seit
    11.10.2006
    Ort
    Basel
    Alter
    33
    Beiträge
    9

    Standard AW: CCNA und Digicomp

    Aber hallo!

    Genau wegen solchen Antworten wie die von bruegeli habe ich gefragt. Tönt ja effektiv etwas erschreckend

    @ bruegeli:
    Hast den CCNA schlussendlich mit den beiden Kursen (ich denke mal das waren der INTRO und der ICND Kurs) geschafft?

    @ BlackShark:
    Die Firma zahlt, deswegen die Einstellung meinerseits "Lieber nicht so weit rumfahren, dafür etwas mehr zahlen"
    Alcohol does not solve any problems. But then again, neither does milk.

  8. #8
    Registriert seit
    06.02.2008
    Ort
    St.Gallen
    Alter
    40
    Beiträge
    4

    Standard AW: CCNA und Digicomp

    Ich hatte das Glück, dass wir schon nach den neuen Unterlagen unterrichtet wurden. Das heisst wir hatten ICND1 und ICND2. Nur hatten da die Lehrer noch ihre Probleme, da keiner vorher die neuen Unterlagen und somit die Änderungen und die dazu passenden Übungen angesehen hatte. Das hat sicher auch noch einiges dazu beigetragen, dass ich mit den Kursen nicht so zufrieden war, aber darin sind ja jetzt die Lehrer sicher auch schon geübter.

    Mein Ziel war klar, die Prüfung nach dem Kurs zumindest zu versuchen. Da aber unser Netzwerk Spezi, welcher jeden Tag mit den Cisco Geräten arbeitet, durch die Prüfung rasselte, machte mir dies etwas sorgen, denn ich hatte vorher noch nie so Configs gemacht. Ich wurde vom Geschäft aus in diese Kruse geschickt, dass ich in einem Notfall, wenn unser Netzwerkspezi z.B. in den Ferien ist, ich mal was "nachsehen" könnte. Nach dem Kurs fühlte ich mich aber zu wenig sicher, nur schon an eine Anmeldung zur Prüfung zu denken. Wie erwähnt ich bin da Anfänger und hatte bis zum Kurs nichts mit Cisco Geräten zu tun und seit dem Kurs habe ich auch nichts mehr damit gemacht. Leider fehlte mir nach dem Kurs auch die Zeit, mich nochmals dahinter zu setzen und das Ganze aufzuarbeiten. Aber mein Ziel ist immer noch irgendwann mal diese Prüfung zu versuchen. Wenn du in dieser Sache schon Praxiserfahrung hast, dann ist es sicher möglich nach dem Kurs an die Prüfung zu gehen.

  9. #9
    Avatar von xst78
    xst78 ist offline Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    13.04.2005
    Ort
    CH-SZ
    Alter
    40
    Beiträge
    182

    Standard AW: CCNA und Digicomp

    Zitat Zitat von mrc_bl Beitrag anzeigen
    @ BlackShark:
    Die Firma zahlt, deswegen die Einstellung meinerseits "Lieber nicht so weit rumfahren, dafür etwas mehr zahlen"

    lieber mehr zahlen für einen schlechteren Kurs ? Kanns ja nicht sein, oder ?

    Also ich habe auch den CCNA bei Itrain gemacht und kann das nur Empfehlen.

    Das ist ja perfekt, Buche noch ein Hotel in Rappi und Du kannst am Tag den Kurs besuchen und hast am Abend Zeit um Rappi unsicher zu machen, oder besser gleich im Hotel in aller Ruhe das gelernet zu vertiefen.

    Ev. darfst du sogar Geräte aus der Testumgebung mitnehmen und üben damit. Was will man mehr, wenn dann noch die Firma bezahlt. Der perfekte Kurs !

  10. #10
    Registriert seit
    06.02.2008
    Ort
    St.Gallen
    Alter
    40
    Beiträge
    4

    Daumen Flop AW: CCNA und Digicomp

    @mrc_bl
    einfach so zur Info, bei uns im Kurs hatten wir Leute aus der ganzen Schweiz, auch aus Basel. Der Kurs wurde NUR in Zürich durchgeführt, obwohl Digicomp den an weiteren Standorten angeboten hatte. Da es aber zu wenig Anmeldungen gab, wurde alles nach Zürich verlegt und zusammengefasst.
    Falls du dich also trotzdem für Digicomp entscheidest, (nach dem was ich im Forum gelesen habe, hätte ich mich besser für Itain entschieden) lass dir vorher schriftlich bestätigen, dass der Kurs auch wirklich in Basel zum angegebenem Datum statt findet. Und auch dann kannst du nicht sicher sein, denn unser Kurs wurde Monate im Voraus als "gd" (= gesicherte Durchführung an diesem Datum) gekennzeichnet und dann gab es wenige Wochen davor noch die Verschiebungsanfrage von Digicomp. Also glaub es erst, wenn du es selber erlebt hast, vorher ist da nichts sicher, leider.

  11. #11
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Germanien
    Beiträge
    1.910

    Standard AW: CCNA und Digicomp

    Man könnte auch im Selbststudium lernen.
    Die Cisco Bücher durchackern, sich den Network Virtualizer, Boson Netsim oder - am besten für Profis - Dynamips verwenden das ein echtes IOS laden kann u. nen Router simuliert. Um VLAN Konfiguration zu begreifen ist Network Visualizer wohl besser, Dynamips zielt eher auf Router.
    Der Trainer vermittelt auch nix anderes als in den Büchern steht.
    Wenn man was nicht verstanden hat kann man in Foren nachfragen, es findet sich meist jemand der die Grundlagen leicht vermitteln kann.
    Andererseits ists grad für einen Anfänger nicht einfach zu verstehen worum es überhaupt geht u. wie alles zusammenhängt so dass ein Trainer aus Fleisch u. Sosse vielleicht genau da nachhelfen kann wo der lernende Schwächen hat und diese Dinge "anders" erklären als es in den Büchern steht. Mit einem Kurs kann man also u. U. Zeit sparen.
    Die Netzwerk-Kentnisse auf Protokollebene als Basis Wissen müssen auch schon vorhanden sein sonst kann man da schlecht drauf aufbauen wenn man nicht versteht wie die Standardprotokolle Protokolle funktionieren.
    Geändert von spacyfreak (07.02.2008 um 13:52 Uhr)
    CCNA, CISS, MCSE, LPIC-1 .. CCNP in Arbeit
    642-812 / 640-801 / 642-551 / 642-502 / 70-292 / 70-215 / 70-270 / 70-216 / 70-217 / 70-218 / 70-219 / 70-224 / LPI 101 / LPI 102

  12. #12
    Registriert seit
    11.10.2006
    Ort
    Basel
    Alter
    33
    Beiträge
    9

    Standard AW: CCNA und Digicomp

    Hossa! Na das sind ja mal gute Infos hier

    @ xst78:
    So war das nstürlich nicht gemeint. Ich will sicherlich nicht, dass "mehr Geld für einen schlechteren Kurs" ausgegeben wird. Es ging lediglich darum, dass, wenn jemand eine gute "Schule" in der Umgebung Basel +40km kennen würde die auch empfohlen werden soll

    @ bruegeli:
    Die Geschichte mit Digicomp ist für mich erstmals aus der Welt geschafft, werde mich da sonstwo weiter umschauen.

    @ spacyfreak:
    Natürlich ist reines Selbststudium eine Devise, jedoch sehe ich keinen Grund wenn die Firma bezahlt.
    Ich habe mir bereits diverse E-Books usw. besorgt, habe angefangen darin zu lesen (um die Grundlagen wieder durchzugehen ... Ist schon eine Weile her) und mich auch schon bei einem anderen Forum registriert um allfällige Fragen stellen zu können
    Mit Cisco-Devices habe ich bisher noch nicht allzuviel zu tun gehabt, jedoch hätte ich die Möglichkeit dazu.
    Deshalb denke ich auch, dass der Weg mit zwei Schulungen à jeweils 5 Tagen der Bessere Weg sein wird, als ein "Bootcamp". Und das könnte schwierig werden bzgl. "guten Schulen" ...
    Alcohol does not solve any problems. But then again, neither does milk.

  13. #13
    Registriert seit
    10.01.2005
    Ort
    Germanien
    Beiträge
    1.910

    Standard AW: CCNA und Digicomp

    Man kann auch bei einer "guten" Schule einen "schlechten" Trainer erwischen.
    Wichtiger als der name der Schule wäre mir vorher den namen des Trainers zu ermitteln um zu erkunden wieviel Erfahrung der hat. Mit dem Trainer steht und fällt die Qualität des Kurses. Wenn er nämlich nur hunderte von Folien runterbetet kann man auch daheim die Folien durchlesen und sich am Kopf kratzen was wohl damit gemeint ist was da steht.
    CCNA, CISS, MCSE, LPIC-1 .. CCNP in Arbeit
    642-812 / 640-801 / 642-551 / 642-502 / 70-292 / 70-215 / 70-270 / 70-216 / 70-217 / 70-218 / 70-219 / 70-224 / LPI 101 / LPI 102

  14. #14
    itfreak Gast

    Standard AW: CCNA und Digicomp

    ich empfehle Anyweb-Osys in Oerlikon.

    die sind auch gleich der einzig offizielle cisco-schulungsanbieter.

    gute lehrer,das curriculum ist vollständig und aktuell und das lab mit den neuesten geräten ausgestattet.

Ähnliche Themen

  1. Frage zur Prüfung CCNA
    Von FT700R im Forum SIZ, Microsoft und Cisco Zertifizierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.07.2007, 09:31
  2. CCNA Online Prüfung - fast wie echt!
    Von spacyfreak im Forum SIZ, Microsoft und Cisco Zertifizierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.12.2006, 21:54
  3. Mit dem INTRO und ICND zum CCNA ?
    Von Darkmind im Forum SIZ, Microsoft und Cisco Zertifizierung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 21.08.2006, 16:48
  4. CCNA Intro Prüfungshandbuch 640-821
    Von Catweasle im Forum Marktplatz
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.05.2006, 18:59
  5. CCNA Ausbildung, welchen weg empfiehlt ihr mir?
    Von MAXXIMO im Forum SIZ, Microsoft und Cisco Zertifizierung
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 24.06.2005, 15:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •