Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Stundenlohn und effektiver Lohn für MA

  1. #1
    Registriert seit
    25.01.2008
    Alter
    42
    Beiträge
    2

    Standard Stundenlohn und effektiver Lohn für MA

    Hallo zusammen,

    Ich bin relativ neu hier im Forum und mein Name ist RODC2008, ich begrüsse euch

    Nun habe ich einmal eine Frage, vielleicht kann mir dies Gandalf oder ein IT Geschäftsführer oder auch jemand von der Basis beantworten.

    Wir nehmen hier ein fiktives Beispiel:

    Ein Informatiker arbeiten als Dienstleister für Kunden im KMU Segment. Diese bezahlen für den Informatiker 150.- / Stunde der Firma bei der der Informatiker angestellt ist.
    Nehmen wir an der Informatiker arbeitet (40h pro Woche, ich weiss das ist nicht normal aber für eine einfache Rechnung nehmen wir gerade Zahlen)

    Das heisst die Firma XY bezahlt im Monat (4 Wochen x 40h x 150.- = 24000.-) der Firma wo der Informatiker angestellt ist.

    Sagen wir der Informatiker hat einen fiktiven Bruttolohn von 8000.-. Das heisst 24000.- - 8000.- =16000.-


    Nun muss die Firma wo der Informatiker angestellt ist aber noch Nebenkosten, Beiträge, Firmenwagen etc. bezahlen. Wie viel verdient "Reingewinn" macht der Arbeitgeber nach allen Abzügen effektiv. Kann mir das jemand vorrechnen?

    Gruss RODC2008

  2. #2
    Registriert seit
    12.10.2004
    Ort
    Riehen
    Alter
    29
    Beiträge
    1.724

    Standard AW: Stundenlohn und effektiver Lohn für MA

    Hi DoDC2008

    ich denke nicht dass dies so einfach beantwortet werden kann!

    Es kommt immer darauf an, wo das Unternehmen angesiedelt ist, was für ein Fahrzeug als Firmenwagen dient, wieviel abgeschrieben wird, wo der INformatiker arbeitet, in der firma oder beim Kunden(Platz angebot) da kommt einges dazu!

    Dies sind so fragen, die wir uns zurzeit in der Schule in der Buchhaltung stellen, wieviel Müssen wir für ein Produkt verlangen?

    Dann kommt noch weiter hinzu, hat die Firma dem INformatiker etwas an Weiterbildung / ausbildung bezahlt? etc!


    Grüsse
    Gruss
    IncSys


    the answer to life, the universe and everything = 42

  3. #3
    Registriert seit
    27.10.2004
    Ort
    Gossau SG
    Alter
    63
    Beiträge
    1.764

    Standard AW: Stundenlohn und effektiver Lohn für MA

    Hallo RODC2008

    Ich pflichte IncSys bei, dass Deine Frage nicht so einfach beantwortet werden kann. Dazu würde es viele Angaben brauchen. Solche Berechnungen werden in aller Regel aufgrund fundierter Zahlen angestellt. Diese Zahlen kommen in der Regel aus der Erfolgrechnung, der Bilanz, der Kostenrechnung und der Planung etc. der betroffenen Firma.

    Die von Dir angeführten 16'000, scheinen wenn man sie so isoliert betrachtet sehr hoch zu sein. Aber sie sagen praktisch nichts über die Rentabilität der Firma aus. Schon rein die Sozialabzüge (AHV, Unfallvers., Pensionskasse etc.) sind je nach Alter des Mitarbeiters oder art des Betriebes unterschiedlich. Ganz zu schweigen von den Raumkosten oder den Lagerkosten und den Investitionen in Maschinen/Mobilien etc.

    Ein indirektes Indiz für die Rentabilität von IT-Firmen ist die Rentabilität der ganzen Branche. Sehr viele IT-Unternehmen müssen stark rechnen um erfolgreich zu sein. Das Risiko für IT-Firmen ist aus meiner Sicht infolge des schnellen Wechsels der Technologien sehr hoch. Um Überleben zu können, muss man also einerseits Reserven aufbauen und anderseits „die Nase im Wind“ haben. Das Erkennen von zukünftigen Entwicklungen und der daraus entstehende Weiterbildungs- und Investitionsaufwand können eine Firma ganz schön belasten. (Finanziell, Organisatorisch, Führungsmässig etc.)

    Natürlich gibt es auch in der IT-Branche Firmen denen es sehr gut geht. Aber die Mehrheit von ihnen, muss so weit ich es übersehen kann, doch recht kämpfen. Firmen die nichts Spezielles anzubieten haben, haben es in fast jeder Branche schwer. Ein Unternehmen sollte wenn möglich etwas anbieten können, dass niemand sonst oder mindestens nur wenige anbieten können. Aber das ist zwar leicht gesagt, aber sehr schwer zu erreichen.

    Du hast da ein sehr komplexes Thema angesprochen. Jeder der sich Selbständig machen will, muss sich mit solchen Fragen fundiert auseinander setzen. Wenn er das nicht vor dem Start als Selbständiger tut, sind die Überlebenschancen seiner Firma aus meiner Sicht nicht sehr gut.
    Gruss
    Gandalf

  4. #4
    Registriert seit
    09.03.2007
    Beiträge
    40

    Standard AW: Stundenlohn und effektiver Lohn für MA

    Hallo RODC2008

    Ich muss meinen beiden "Vorpostern" beipflichten. Zum Lohn kommen noch einige Kosten, die der Arbeitnehmer nicht sieht. Angefangen von bezahlten Ferien, Weiterbildungen, Sozialbeiträge, Versicherungen usw. Dann wollen die Angestellten noch eine Weihnachtsfeier haben usw.
    Ausserdem ist der Techniker fast nie 100% verrechenbar.
    Solche Zahlen sind immer mit Vorsicht zu geniessen.

    Man sagt so als Richtline, das der Techniker seinen Lohn x 2 reinbringen soll, das es rentiert. Allerdings ist das auch nur Anhaltspunkt, der je nach Firmengrösse variieren kann.

    Gruss Worker

  5. #5
    Scatt ist offline Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    09.01.2006
    Alter
    35
    Beiträge
    82

    Standard AW: Stundenlohn und effektiver Lohn für MA

    hallo zusammen

    Was man nicht ausser betracht lassen sollte ist die Zeit die ein MA effetiv verrechnbar ist. Ich denke nicht das dies 100% ist sondern eher zwischen 50 und 70 %

    mfG

    Scatt
    MCSE, MCSA, MCDST, MCP

  6. #6
    Registriert seit
    01.10.2007
    Alter
    36
    Beiträge
    17

    Standard AW: Stundenlohn und effektiver Lohn für MA

    Hallo Zusammen

    ich habe mich dahingehend mal mit einem Unterhalten der Selbständig ist und sich Gedanken gemacht hat einen Mitarbeiter einzustellen. Aus dem Gespräch heraus bildeten wir uns einen ca. Wert der aus meiner Sicht relativ realistisch ist von ca. 33.33% Lohn im Vergleich zu der verrechenbaren Leistung. wie gut dieser Wert passt kann ich nicht genau sagen doch für mich klingt das ziemlich realistisch wenn man alle die zusatzausgaben für den Arbeitgeber mit berechnet.

    just my two cents

  7. #7
    Registriert seit
    25.01.2008
    Alter
    42
    Beiträge
    2

    Standard AW: Stundenlohn und effektiver Lohn für MA

    Vielen Dank für die vielen Antworten. Nun um das Beispiel zu präzisieren:

    Auslastung IST 100%
    einen Firmenwagen für den Arbeitsweg
    sonst die üblichen Gesetzlichen Abzüge, keine besonderen "Goodies"
    Laptop zur Verfügung
    Arbeitsplatz ist ein Pult mit Stuhl

    Naja sieht es jetzt anderst aus?

    die 33,33% Regel würde glaube ich nicht einmal so schlecht zutreffen...

  8. #8
    Shakermaker ist offline Fortgeschrittener Benutzer
    Registriert seit
    07.08.2005
    Alter
    32
    Beiträge
    173

    Standard AW: Stundenlohn und effektiver Lohn für MA

    Naja, ich habe schon so Sachen gehört, dass ein solcher Techniker so handgelenk mal Pi 1,5 mal seinen Lohn reinholen muss, damit er und die Nebenkosten bezahlt sind, also auch der Anteil an die Telefonistin usw.

  9. #9
    Registriert seit
    28.07.2009
    Ort
    Thun
    Beiträge
    279

    Cool AW: Stundenlohn und effektiver Lohn für MA

    Zitat Zitat von RODC2008 Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für die vielen Antworten. Nun um das Auslastung IST 100%
    Laptop zur Verfügung
    Arbeitsplatz ist ein Pult mit Stuhl
    Ah ja - hehe, den möchte ich mal kennen lernen. Spass bei Seite, effektive "Arbeitszeit liegt im Durchschnitt bei 2000h / Jahr. Was ist produktiv? Handbücher lesen oder "einer der das alles einfach weis"?.

    In einem kleinen Informatikbetrieb (kein PC Schrauberzeugs) mit ausgebildeten Fachleuten liegen die Selbstkosten pro verkaufbare Arbeitsstunde schnell bei 100 - 120.-/h.

    Beispiel unten:

    Gehaltskosten bei 6′500.- brutto im Monat und das nur x12 (geht einfacher zum Rechnen im Kopf) = 78′000

    Mögliche Arbeitstage (nehmen wir 12 Monate zu 30 Tagen mit je 4 Wochenenden und total ca. 6 Feiertage) = 258 Tage

    Kosten für einen ausgerüsteten Arbeitsplatz (pro Jahr, Abschreibung, Erneuerung, Reinigung, Raummiete, Heizen usw.) = 12′000

    Servicefahrzeug mit Servicematerial (zB Leasing, Werkzeug, Kleinteile usw., Kosten jährlich dito Arbeitsplatz) = 15′000

    Weiter- und Ausbildung ca. 8 Tage pro Jahr, Kosten pro Ausbildungstag (Kurs- und Reisekosten) ca. 1000.- = 8′000

    Fachwissen laufend aktuell halten, neue Produkte prüfen usw. ca. 1 Tag / Woche = 52 Tage

    Ferien = 20 Tage (oder mehr)

    Sozialversicherungsanteile Arbeitgeber, Ueberstunden, Spesen, Krankheit, Zügeln usw. rechnen wir pauschal mit + 15′000.-

    Es bleiben zum “Arbeiten” = 186 Tage

    Es fallen an “Kosten” = 128′000

    Nun, für “Einsteiger ins Thema Kostenrechnung” rechnet sich jetzt 128k / 186T = 688.- / Tag

    Geteilt durch ca. 8 1/2 Arbeitsstunden = 80.94 pro Stunde

    Warum kostet jetzt der Servicetechniker aber z.B. 160.- / Stunde? (in der Informatik)

    Ganz einfach, weil wir hier A) (der Einfachheit halber) mit deutlich zu tiefen Werten kalkulieren und B) zu diesen Kosten noch Anteile für Organisation/Administration/Führung usw. kommen (d.h. die firmeninternen “Unterstützungs- und Hilfsfunktionen”)! Plus jemand müsste dann noch etwas an die nötigen Reserven (für schlechte Zeiten) usw. beitragen.

    Kommt dazu, dass für Aus- und Weiterbildung, Abklärungen usw.in der Informatik (als Beispiel) 1 Tag / Woche nicht reicht (ausser Sie würden das alles mehrheitlich in Ihrer Freizeit machen).

  10. #10
    Registriert seit
    29.09.2003
    Ort
    Ostschweiz
    Alter
    46
    Beiträge
    405

    Standard AW: Stundenlohn und effektiver Lohn für MA

    @demo

    Tolle Zusammenfassung.

    Muss diese mal meinem Chef vorlegen... Vor allem wegen weiterbildung, Programme ausprobieren und testen usw.....
    A. Einstein: "Der Mensch erfand die Atombombe, doch keine Maus der Welt würde eine Mausefalle konstruieren."

  11. #11
    Registriert seit
    28.07.2009
    Ort
    Thun
    Beiträge
    279

    Lächeln Gerne doch :-}

    Zitat Zitat von Harald Beitrag anzeigen
    @demo
    Tolle Zusammenfassung.
    Muss diese mal meinem Chef vorlegen... Vor allem wegen weiterbildung, Programme ausprobieren und testen usw.....
    Gerne geschehen ;-} Ist übrigens nicht mal "fiktiv", sondern von einer effektiven Kalkulation abgeleitet.

    Weiterbildung, Testen und Üben - es ist "Charaktersache", ob sowas "beim Kunden" passiert und ob der das auch noch bezahlt.

    Deswegen lohnt es sich oft, sowas einzurechnen und "gezielt" auch "machen" zu lassen.

    CU
    Demo

    VT100, das ist was für richtige Kerle

  12. #12
    Registriert seit
    28.07.2010
    Beiträge
    1

    Standard AW: Stundenlohn und effektiver Lohn für MA

    Hallo. also. ich habe ein kleines handelsunternehmen (12 nasen), und ich kann mal sagen was mir neben personalkosten (also nur für personal welches bei mir die kundschaft berät und ihr waren verkauft) sonst noch für kosten anfallen.
    - personalkosten für Buchhalter, Administration
    - Ausgaben sonstige Dienstleister, Revision
    - Miete
    - Energiekosten
    - Reparaturen
    - Werbung
    - Beiträge
    - Versicherung
    - Fahrzeugkosten
    - EDV
    - Lizenzen
    - Verbrauchsmaterial
    - Warenbezug
    - Investitionen (um konkurrenzfähig zu bleiben)
    - Steuern
    - Delkredere

    - abschreibungen lasse ich aus, weil damit kein mittelabfluss verbunden ist. ich verbuche aufwand, es fliesst aber kein geld vom konto, damit sollten eigentlich flüssige mittel in der unternehmung gebunden werden, die für ersatz der Investition (auto, mobiliar, edv, maschinen, gebäude), welche abgeschrieben wird, verwendet werden sollte.

    meine güte die liste lässt sich bis zum erbrechen weiterführen. ich finde es fast amüsant, dass angestellte immer das gefühl haben die einzigen kostenblöcke zu sein. so einfach ist es leider nicht. der personalanteil der "mitarbeiter an der front" macht bei mir etwa 25% der totalen Aufwände aus (haha ich vermische Betriebsbuchhaltung mit Finanzbuchhaltung - aber es geht nur ums gedankenspiel). lasse ich nicht ausser acht, dass ich ein sehr warenaufwändiges unternehmen bin, dann würde ich für einen Informatikdienstleister handgelenk mal pi auch sagen: die Lohnkosten dürfen 1/3 der an den Kunden verrechneten Leistung nicht überschreiten, sonst wirds unrentabel. würde der mehrheit hier drinnen also zustimmen.

    will keine konkreten zahlen vermitteln, nur ein gefühl für das ganze gefüge.

    im grunde genommen kann man einfach eine Erfolgsrechnung nehmen und dann erkennt man schnell, dass personalkosten zwar ein grosser teil sind (je nach unternehmen) aber halt nur ein ausschnitt aus dem ganzen sind.

  13. #13
    Registriert seit
    27.10.2004
    Ort
    Gossau SG
    Alter
    63
    Beiträge
    1.764

    Standard AW: Stundenlohn und effektiver Lohn für MA

    Zitat Zitat von Weganer Beitrag anzeigen
    ......

    - abschreibungen lasse ich aus, weil damit kein mittelabfluss verbunden ist. ich verbuche aufwand, es fliesst aber kein geld vom konto, damit sollten eigentlich flüssige mittel in der unternehmung gebunden werden, die für ersatz der Investition (auto, mobiliar, edv, maschinen, gebäude), welche abgeschrieben wird, verwendet werden sollte.

    .........

    im grunde genommen kann man einfach eine Erfolgsrechnung nehmen und dann erkennt man schnell, dass personalkosten zwar ein grosser teil sind (je nach unternehmen) aber halt nur ein ausschnitt aus dem ganzen sind.
    Hallo Weganer

    Ich stimme Dir vollumfänglich zu. Die von Dir erwähnten Kosten (nicht Aufwände sondern z.B. Abschreibungen) sind die wohl am häufigsten "vergessenen" Punkte in einer sauberen Kalkulation. Ohne Einbezug dieser Kosten ist eine Firma hochgradig in der Existenz gefährdet. Der Anteil der Personalkosten an den Gesamtkosten ist je nach Arbeitsgebiet sehr verschieden. Wenn jemand mit der Idee einer Selbständigkeit spielt, sollte er von solchen "Faustregeln" Abstand halten. Er sollte aus meiner Sicht seine Kosten und nicht eine Faustregel kennen.

    Vielen Dank für Deinen fundierten Beitrag. Ich denke die Beiträge in diesem Thread können dem ein oder anderen Interessierten wichtige Hinweise geben.
    Gruss
    Gandalf

  14. #14
    Registriert seit
    28.05.2015
    Beiträge
    1

    Standard AW: Stundenlohn und effektiver Lohn für MA

    Hallo zusammen,

    für die Festlegung von Stundensätzen für IT Freiberufler lohnt sich bestimmt, einen Blick auf die Seite url=vom Mod entfernt zu werfen.
    Hier sind viele Freelancer in unterschiedlichen Bereichen eingetragen. Die normal in jeder Kategorie verlangten Stundensätze sind angegeben. Dies kann helfen, Stundensätze zu vergleichen oder seinen eigenen Stundensatz festzusetzen.

    Viele Grüsse
    Geändert von Wolfen (28.05.2015 um 14:21 Uhr)

  15. #15
    Registriert seit
    08.10.2003
    Ort
    Klagehügel
    Alter
    48
    Beiträge
    1.465

    Standard AW: Stundenlohn und effektiver Lohn für MA

    Zitat Zitat von mateuris Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    für die Festlegung von Stundensätzen für IT Freiberufler lohnt sich bestimmt, einen Blick auf die Seite (Url vom Mod entfernt)zu werfen.
    Hier sind viele Freelancer in unterschiedlichen Bereichen eingetragen. Die normal in jeder Kategorie verlangten Stundensätze sind angegeben. Dies kann helfen, Stundensätze zu vergleichen oder seinen eigenen Stundensatz festzusetzen.

    Viele Grüsse
    Der Thread ist jetzt doch schon 5 Jahre alt, deshalb hab ich mal die Verlinkung auf diese Website entfernt um einer unerwünschten Werbung zuvorzukommen.
    Gruß

    Wolfen


    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.

Ähnliche Themen

  1. Lohn für Netzwerkadmin (CCNA)
    Von montalbano im Forum Informatik Job-Forum
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 21:50
  2. Lohnverhandlung: Welcher Lohn ist angemessen?
    Von r3iii im Forum Informatik Job-Forum
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.08.2007, 20:17
  3. Lohn nach der Lehre?
    Von inf_supp im Forum Informatik Job-Forum
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.04.2007, 15:52
  4. Lohn für Systemadmins...
    Von montalbano im Forum SIZ, Microsoft und Cisco Zertifizierung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.02.2007, 20:33
  5. Lohn Neue Stelle
    Von kokkie im Forum Informatik Job-Forum
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.03.2006, 00:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •