Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Grosses Problem mit AD und GC

  1. #1
    Registriert seit
    10.04.2007
    Alter
    35
    Beiträge
    11

    Standard Grosses Problem mit AD und GC

    Hallo zusammen

    Habe da ein kleineres Problem… oder aber auch ein grösseres.

    Ist zwar viel Text, wäre aber Dankbar wenn ihr es trotzdem durchlesen würdet.

    Zur Umgebung Standort1:

    SRV01:
    Windows Server 2003 Standard Edition
    Active Directory
    DNS
    Ehemals WINS (wird nicht mehr genutzt)
    Ehemals DHCP (wird nicht mehr genutzt)
    Print Server
    File Server
    RAID5

    SRV02:
    Windows Server 2003 Standard Edition
    Backup Active Directory
    Backup DNS
    Ehemals Backup WINS (wird nicht mehr genutzt)
    Ehemals Backup DHCP (wird nicht mehr genutzt)
    Firewall Verwaltungskonsole
    RAID5


    SRV03:
    Windows Server 2003 Standard Edition
    Exchange Server
    RAID5


    Alle 3 Server werden mittels BackupExec im Backup to Tape verfahren gesichert, gleichzeitig repliziert jeder dieser Server sich selbst mittels Acronis True Image Server auf den anderen (d.h. ein Image wird auf einem anderen Server abgelegt).

    Am Standort 2 und 3 steht jeweils ein Server welcher das AD und den Globalen Katalog repliziert bekommt.

    So, jetzt haben meine Vorgänger ein bisschen Mist gebaut. (Ich denke jedenfalls, dass es daran liegt.)

    Beim SRV01 ist eine Festplatte ausgestiegen. Eigentlich kein Problem. Da aber der Servicevertrag abgelaufen ist, und sie sich nicht drum bemüht haben, ging es halt eine Woche bis die Platte ersetzt wurde. So, weil BackupExec und Acronis nicht kontrolliert lief 2 Tage das Backup nicht. Gesichert wird eigentlich immer am Abend. Am dritten Tag dann fiel eine 2 Platte aus. Voila, nun war das Problem da.

    Die Platten wurden ersetzt und eine 3 Tage altes Image und Systemstate usw. von Backupexec wurde wiederhergestellt.

    3 Monate später haben 2 Gekündet und ich wurde angestellt. Naja, super.

    Irgendwie funktioniert seither das AD nicht mehr richtig.

    Das eigentliche Problem:

    Alle 2 Wochen am Sonntag oder Montag stürzt das AD ab. Dies macht sich unterschiedlich bemerkbar.

    Entweder kann man das Active Directory Users and Computers nicht mehr öffnen und die User können sich nicht mehr anmelden und auch nicht auf Netzlaufwerke zugreifen. Dann bringt nur ein Neustart was, und das in der Reihenfolge: SRV01, SRV02 und dann SRV03

    Oder aber, ich kann mich gar nicht mehr am SRV01 mittels Administrator anmelden.
    Dieser sagt dann immer User oder Passwort falsch…

    Dann kann ich am SRV01 nur noch den Powerknopf drücken und Neustarten. Da braucht es aber dann kein Boot der anderen Server….

    Komischerweise übernimmt der SRV02 nachher nicht die User und Berechtigungen… dieser macht dann gar nichts.

    Im Eventlog steht nichts was mit bisher weiterhelfen konnte. Nur, dass die Domäne nicht gefunden wurde, und Netzwerkverbindungen die nicht hergestellt werden können und das der Globale Katalog nicht repliziert werden kann.

    Natürlich heisst es jetzt seitens Geschäftsführung einfach, bring dein AD in Ordnung…

    Habt ihr Tipps? Gibt es da irgendwelche Tools welche mir weiterhelfen können?

    Das einzige Was mir noch einfällt, ist das ich an den Standorten 2 und 3 die Server herunterstufe, AD und den Globalen Katalog lösche, dies auch beim Backup AD und dann auf dem SRV01 das AD komplett neu erstelle und dies dann wieder auf die anderen Standorte repliziere.

    Was wenn es nicht das von mir gedachte Problem ist?

    Kann ich die Berechtigungen übernehmen, wegen Netzlaufwerken und so?

    Wie sieht’s mit dem Exchange Mailboxen aus. Kann ich diese einfach wieder dem entsprechenden User zuordnen wenn ich den User neu erstellt habe?

    Es sind insgesamt ca. 250 User und sehr viele Netzberechtigungen… Irgendwie sehe ich Schwarz…

    Hm. Schon wieder mehr Text als erwartet… Hoffe ich checkt was ich meine, vielleicht übersehe ich ja irgendwas???

    Danke für die Hilfe

  2. #2
    Registriert seit
    26.07.2003
    Ort
    Back to Aargau :)
    Alter
    39
    Beiträge
    986

    Standard AW: Grosses Problem mit AD und GC

    hi tschaga

    klingt zimlich übel..

    hmmm.. hat du auf allen kisten mind. sp1 ? (ab sp1 werden usn rollbacks ins eventlog geschrieben. )

    Hier noch ein Artikel:
    How to detect and recover from a USN rollback in Windows Server 2003


    was sagt netdiag und dcdiag auf allen serven ? ?


    Gruss

    Darki
    MCSA 2003+M / MCSE 2003+M / MCTS W2K8, Hyper-V / MCITP:EA,SA,EMA2010,VA / CCCT(A+) / CCNT(N+) / MCSA 2008 / MCSA 2012 / MCSE 2012:SI
    [Passed:70-282/70-291/70-290/70-270/70-284/70-285/70-297/70-294/70-293/220-301/220-302/N10-003/70-649/71-646/70-620/70-647/70-652/70-662/ 70-663/70-693/70-669/70-417/70-414/70-413

  3. #3
    Registriert seit
    24.06.2005
    Ort
    Gontenschwil
    Alter
    35
    Beiträge
    762

    Standard AW: Grosses Problem mit AD und GC

    ist überall die gleiche AD Version installiert?
    Der Zwiespalt meines Seins
    Ist nur ein schmaler Grat
    Zwischen Sehnsucht und Trotz
    Zwischen Stärke und Leid

    --tirechan--

  4. #4
    Registriert seit
    10.04.2007
    Alter
    35
    Beiträge
    11

    Standard AW: Grosses Problem mit AD und GC

    Danke schonmal für eure Antworten, leider habe ich nicht viel Zeit hier hineinzuschauen...

    Netdiag und DcDiag waren eigentlich zufrieden...

    Ich habe das Problem, so wie es jetzt ausschaut in den Griff bekommen.... "auf Holz klopf"

    Was ich vergessen habe zu erwähnen ist, dass wir vor längerer Zeit, wieso auch immer, eine Virtuelle Domäne eingerichtet bekommen haben welche die alten W98 und NT Clients gesteuert hat.

    Diese habe ich nun eliminiert, die Server an den verschiedenen Standorten alle heruntergestuft und mittels dcpromo wieder heraufgestuft.

    Seither läuft es Stabil. Betonung auf seither. Natürlich warte ich jetzt noch einige Wochen ab, um sicherzugehen, dass es auch so bleibt.

    Am Freitag hat sich nun noch an einem Standort der AD,File und Printserver verabschiedet. Da man da immer Geld sparen wollte und den 9 Jährigen Server nicht ersetzen wollte, wurde es jetzt halt enorm Teurer.

    Nach dessen Absturz hat jedoch der Hauptserver am Standort 1 alle Benutzer übernommen und alle konnten weiterarbeite... einfach ohne ihre Files und Drucker. Sie konnten sich jedoch anmelden und mit AS400 weiterarbeiten. Immerhin etwas.

    Vorhin hatten wir ja das Problem, dass die User nich an ein anderes AD übergeben wurden.

    Ich hoffe es funktioniert jetzt einwandfrei, damit wir an naher Zukunft mein Projekt mit VMWare ESX Server und SAN starten können, um eine Optimale Umgebung zu bekommen.

    Ich danke für die spärlichen Antowrten, war ja auch nicht gerade einfach, aber trotzdem danke, an die welche geschrieben haben.

    P.S. an die PN schreiber welche nicht geglaubt haben dass ich das fertig bringe... Man braucht nicht inmmer gleich Outsource Partner um ein solches Problem zu lösen.

    Wir werden sehen.....

Ähnliche Themen

  1. Grosses problem mit Warcraft 3 RoC
    Von ClockTower im Forum Software: Windows, Apple, Linux...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.05.2008, 21:46
  2. Problem mit neuem PC :-(
    Von Haennerson im Forum Hardware (auch Smartphones, Tablets, Netzwerk und Wireless)
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 01.02.2008, 10:12
  3. Vista WLAN Problem, verschiedene Betriebssysteme
    Von MaGiCbLuE im Forum Hardware (auch Smartphones, Tablets, Netzwerk und Wireless)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.11.2007, 12:23
  4. grosses problem
    Von lordi im Forum Neu hier? Unser Anfängerforum für Newbies
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.10.2006, 01:19
  5. Java-Link Problem - ich HOFFE noch auf eure Hilfe..!!
    Von MethanolMAN im Forum Software: Windows, Apple, Linux...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.07.2005, 21:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
BigBellyBank.shop