ADA
Ein als amerikanischer Straßenkreuzer getarnter Schützenpanzerwagen.

Assembler
Ein Go-Cart ohne Sicherheitsgurt und überrollbügel. Gewinnt jedes Rennen, wenn es nicht vorher im Graben landet.

BASIC
Eine Ente - weder modern noch besonders schnell, aber für jeden erschwinglich. Und manch einer, der sich daran gewöhnt hat, will gar nichts anderes mehr haben.

C
Ein offener Geländewagen. Kommt durch jeden Matsch und Schlamm, der Fahrer sieht hinterher auch entsprechend aus.

COBOL
Ein dunkelroter Benz mit getöntem Panzerglas und kostbaren Intarsienarbeiten im Fond. Kein Mensch fährt diesen Wagen selbst; man läßt fahren.

FORTRAN
Ein Schlitten aus den fünfziger Jahren mit riesigen Heckflossen. Erntet bei der technischen überprüfung stets mißtrauische Blicke, überholt aber noch manch neueres Gefährt.

LISP
Ein Prototyp mit Telepathie-Steuerung. Kann außer von seinem Erfinder von niemanden bedient werden.

PASCAL
Entwurf eines amerikanischen Straßenkreuzers, der nur durch Versehen in die Serienproduktion gelangte.

MODULA-2
Wie Pascal, aber mit dreifachen Sicherheitsgurten, seitlichen Stoßstangen und separatem Gaspedal für jeden der fünf Gänge.

PL/1
Ein handgefertigter Eigenbau, mit Teilen von FORTRAN, COBOL, PASCAL und ADA. Entsprechend sieht er aus.

PROLOG
Enthält statt eines Lenkrades eine Automatik, die alle Straßen solange absucht, bis das gewünschte Fahrziel erreicht ist.

Bemerkung:
Die Charakterisierung von PL/I ist aus historischer Sicht nicht korrekt:
PL/I ist älter als PASCAL und ADA.

grz zer00